1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kolleganose erkennbar durch Szinti?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Marina**, 9. April 2010.

  1. Marina**

    Marina** Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2009
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    kann man eine Kolleganose durch ein Szinitgramm erkennen?

    lg Marina**
     
  2. Marina**

    Marina** Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2009
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    danke das ist lieb das du mir geantwortet hast.

    hab schubartige schmerzen und keine entzündungswerte...neben gelenkschmerzen auch muskelprobleme...denke ich steh im wald immer ist alles ohne befund.. rückenwird immer steifer... muskelverkürzung gelenkbewegung eingeschränkt.

    lg M.
     
  3. Marina**

    Marina** Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2009
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    hi,

    danke dir Kalliope!

    lg Marina**
     
  4. Marina**

    Marina** Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2009
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Colana,

    vielen lieben dank für die links, mir geht immer schlechter meine konzentration ist nicht die beste. kämpf mich durch die infos. da mir bisher kein arzt helfen konnte, die siind ja schon überfordert wenn ich sage ich habe ne AI der Nebenniere...schieben gerne alle beschwerden dadrauf... dabei hatte ich die beschwerden schon viel eher... anfangs dachte ich auch das bessert sich oder bleibt halt so aber es verschlechtert sich...

    lg Marina** danke für eure unterstützung. bin bald in uni münster Muskelsprechstunde hier in frankfurt in der rheumatologie des endokrinologikums. frag mich was im falle eines muskelrheumas denn eher greifen würde muskelzentrum oder rheumatologie?
     
  5. friedi

    friedi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Marina,
    kannst du schon Schilddrüsenprobleme ausschließen - v.a. Hashimoto? Deine Beschwerden kenne ich, wenn ich schlecht eingestellt bin bzw. gerade wieder 'nen Schub habe. Wurden SD-Antikörper, TSH, fT3, fT4 gemacht bei dir? Addison und 'Schwäche der Nebenniere gehen auch gerne damit einher.
    Gute Besserung!
     
  6. Marina**

    Marina** Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2009
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Hallo friedi,

    ja hab hashi und bin eingestellt, davon kommt es nicht.

    lg Marina**
     
  7. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Liebe Marina,

    schmunzel, wenn Du so willst, habe ich "Muskelrheuma" und nennt sich Polymyositis - es ist eine entzündliche Muskelerkrankung und gehört zum Gebiet der Kollagenose.

    Nur:
    die PM ist eine Schlüsselgebiet zwischen der Rheumatologie und der Neurologie (Muskelzentrum, Neurologe) - beide Spezialgebiete können diese Erkrankung diagnsotizieren sowie behandeln.

    Meine Überlegungen in etwa:
    Polymyositis, Dermato- - Rheumatologie, Neurologie, Muskelzentrum
    Polymyalgie rheumatica - Rheumatologie, Muskelzentrum
    M. gravis - Rheumatologie, Muskelzentrum
    Fibromyalgie - Rheumatologie
    MS - Neurologe, Muskelzentrum
    div andere Muskelerkrankungen - Neurologe, Muskelzentrum

    Vielleicht hilft Dir das ja weiter.
     
  8. Marina**

    Marina** Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2009
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    danke colana du bist ein schatz Kussi:)