1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

kollagenose+sharp syndrom verschwunden nach der schwangerschaft ?!

Dieses Thema im Forum "Rheuma und Schwangerschaft" wurde erstellt von zoenchen, 11. Oktober 2003.

  1. zoenchen

    zoenchen Guest

    hallo ihr alle,

    bin gerade durch zufall auf dieses forum gestossen und finde es sehr informativ...ich bin 32 jahre und bei mir wurde 2001 mischkollagenose+sharp-syndrom diagnostiziert.
    war zu diesem zeitpunkt schon schwanger und nahm keine medikamente ein...zustand besserte sich auch durch die suppression des immunsystems...ss verlief völlig normal und ich habe eine supersüße tochter geboren, die mittlerweile 17 mon. ist :D
    ich wurde nach der entbindung gleich abgestillt,da ein ausbruch/schub der krankheit zu erwarten war.
    doch nichts tat sich...bin seit der ss beschwerdefrei und auch die werte zeigen sich als völlig unauffällig...
    kann denn sowas sein ?!:confused:
    hatte bis dato soviel anderes gehört...
    hat jemand von euch ähnliches erfahren (dürfen) ?!
    und: hat jemand eine ss unter dem gleichen krankheitsbild gehabt und wie sahen da die umstände aus ?!
    hätte vielleicht gern noch ein zweites kind...oder ist davon eher abzuraten ?!

    wäre toll, wenn mir jemand antworten würde/könnte :)

    schönes WE + LG,

    sonni
     
  2. sito

    sito wölfin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bayern
    hallo sonni,

    herzlich willkomen bei R-O:) !!!!!!!

    ich bin auch 32 jahre jung und habe lupus.

    leider kann ich dir da auch nicht so recht helfen, ich habe meine 3 kinder bekommen ohne das ich wusste das ich den lupus habe. erst ca. 1 1/2 jahre nach meinem letzten kind hatte ich dann einen mega schub bekommen. der lupus wurde bei mir einfach jahre lang nciht erkannt. aber was ich im nachhinein sagen kann ist, das es mir selten so gut ging als wärend meiner schwangerschaften. ich blüte regelrecht auf. habe immer normal entbunden, aber nach den geburten ging es mir immer sehr schlecht.

    wünsche dir alles gute.

    lg sito
     
  3. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hi sonni,

    "Es gibt nix, was es nicht gibt!" Freu Dich einfach unbändig darüber, dass es so ist wie es ist. Bezüglich Kinderkriegen kann ich leider nicht mitreden, weil alle meine 5 Schwangerschaften vorzeitig gescheitert sind. Habe seit knapp 2 Jahren diagnostizierte cP-ähnliche Psoriasisarthritis, Fibro, Arthrose und immer noch vagen Verdacht auf Kollagenose. Vor meinen letzten beiden Schwangerschaften 1985 und 1997 hatte ich meine Gelenkprobleme schon. Während der Schwangerschaften waren sie aber wie weggezaubert *freu*. Erst etwa ab dem Zeitpunkt der jeweils ersten Regel danach ging es wieder los, und das so mächtig, als wolle der Körper alles nachholen, was er in den Monaten davor vergessen hatte :(.

    Sei froh, dass Du jetzt Ruhe hast und genieße es. Meine, so ein Säugling ohne ätzende Rheumaprobs ist allemal angenehmer als ein solcher im Schub. So ein kleiner Mensch beansprucht einen ja nicht gerade wenig ...

    Ich wünsche Dir von Herzen, dass Du Dich auch weiterhin so gut fühlst und Dich schmerzfrei und voller Energie Deinem kleinen Mädchen widmen kannst.

    Liebe Grüße von
    Monsti