1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Könnte das Rheuma sein?

Dieses Thema im Forum "Kinder- und Jugendrheuma" wurde erstellt von simone92, 25. Januar 2010.

  1. simone92

    simone92 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich stelle mich mal vor:
    Ich heiße Simone, bin 17 Jahre alt und gehe ins Gymnasium.
    Ich habe Hashimoto, eine Autoimmunerkrankung der Schilddrüse, bin allerdings ganz gut eingestellt und mir gehts ok.

    Seit ca. 1,5 Wochen habe ich Schmerzen in den Beinen nach dem Aufstehen, mein Fußrücken fühlt sich dann irgednwie verhärtet an...anfangs gingen diese Schmerzen nach wenigen Metern laufen wieder weg, aber mittlerweile habe ich sie den ganzen Tag über, vor allem am Ballen, bei den Zehen. Ich hab mir erstmal nichts dabei gedacht aber es wird von Tag zu Tag schlimmer...schwellungen sind nicht zu sehen, aber kleine dunklere flecken an der 2.zehe wenn ich sie umbiege. Es ist beides gleich am linken und rechten Fuß.

    Gestern in der Früh war ich dann ziemlich geschockt als auch meine Handgelenke und Finger geschmerzt haben. Der Schmerz verging nach 1-2 Stunden wieder ganz, aber morgen heute früh war er wieder da...

    Ich bin am verzweifeln und weiß nicht was es sein könnte, bis einige Leute meinten, vielleicht Rheuma oder Gicht?

    Könnt ihr mir weiterhelfen, morgen geh ich zum Arzt. :(
     
  2. blaubarschbube

    blaubarschbube Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt
    Hallo erstmal hier im Forum !

    Wenn es Gicht wäre , dann würde die Oberfläche brennen.
    Geh doch mal zu einem Rheumathologen !

    Wo kommst DU denn herr ???
     
  3. simone92

    simone92 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Die Oberfläche brennt nicht....

    Ich komme aus Österreich, genauer Niederösterreich.

    Lg
     
  4. simone92

    simone92 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ich war bei der Hausärztin und sie meinte, dass es sein könnte, kann aber erst in 2 Wochen blut abnehmen, weil sie dazwischen nicht da ist.
    Ich hab seractil bekommen und wir schauen mal ob es hilft. :(
     
  5. Marly

    Marly Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.317
    Zustimmungen:
    146
    Hallo Simone,
    erstmal willkommen im Forum!
    Ich würde an deiner Stelle nicht 2 Wochen warten wollen.
    Kannst du nicht zu einem Rheumatologen gehen? Bei einem Hausarzt sind die Blutuntersuchungen nicht immer ausreichend, wenn es sich wirklich um Rheuma handeln sollte. Hör dich doch mal um. Bei meiner Tochter war der Rheumafaktor immer negativ, erst bei einem Rheumatologen kam dann die Diagnose.
    Viel Glück und liebe Grüße aus dem hohen Norden,
    Marly
     
  6. simone92

    simone92 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ja 2 Wochen warten ist blöd, aber beim Rheumatologen dauert es glaube ich noch länger bis man einen Termin bekommt oder?

    Ich hoffe das diese Schmerzen bald aufhören. zum Abend hin geht es meistens halbwegs gut, aber in der Früh tut mittlerweile auch die rechte Schulter weh und meine Knie tun sehr weh wenn ich mich bücken muss.
    Ich frag mich langsam echt ob es Rheuma ist?
     
  7. Schlimpi

    Schlimpi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Simone,

    ich bin Mutti einer 16-jährigen Tochter bei der vor einem Jahr JIA diagnostiziert wurde.Viel Erfahrungen haben wir noch nicht. Aber eins weiß ich ganz genau. Warte bitte nicht mehr länger.Vielleicht gibt es in eurer Nähe ein Krkh. in welchem ein Facharzt-Rheumatologie arbeitet.Begib dich schnellstens dorthin,je eher die Diagnose steht,um so besser für Dich und Deine Heilungschancen.
    Glaub mir, ich weiß in dieser Beziehung wovon ich spreche. Wir waren froh, das wir gleich an die richtige Adresse gelangten.
    Außerdem können die in der Klinik ganz andere Tests machen als ein Allgemeinmediziner.
    Ich wünsche Dir alles Gute
    Liebe Grüße
     
  8. simone92

    simone92 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und danke für die Antworten.

    Leider keine Besserung in Sicht, es ist schon ein Krankenhaus in der Nähe, aber ehrlich gesagt hab ich Angst das die mich dann stationär aufnehmen...ich hasse das und daheim hab ich meine zwei Hunde, die helfen mir immer aufzustehen!
    Meint ihr das das auch ambulant gehen würde?

    Ich hab heute meinen Frauenarzt-Termin und da sie so und so blut abnehmen wird wegen meiner Schilddrüse könnte sie eigentlich auch gleich die Werte mitmachen, allerdings glaub ich nicht das sie sich auf dem Gebiet so gut auskennt. Sie arbeitet im Krankenhaus, da kann ich sie fragen was sie empfehlen würde, sie ist sehr kompetent und freundlich...
    Mensch ich will meine Ferien genießen und nicht im KH liegen =(

    Meine Eltern nehmen das ganze nicht so ernst, als ich was von Krankenhaus meinte hießt es von meiner mutter nur: Ich kann mir nicht schon wieder Urlaub nehmen. :rolleyes:
    Aber so sind sie bei allem, sie haben die Schmerzen ja nicht....
     
  9. Marly

    Marly Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.317
    Zustimmungen:
    146
    Hallo Simone,
    wie, deine Eltern kümmert es nicht, dass du Schmerzen hast? Du mußt mit ihnen sprechen. Du wohnst und lebst doch mit ihnen. Außerdem ist dann doch auch jemand für deine Hunde da, wenn du ein paar Tage stationär in ein Krankenhaus gehen müßtest. Sie können dich doch dabei unterstützen, einen Rheumatologen zu finden und schnellstmöglichst einen Termin zu machen. So schwer ist das nicht. Ich als Mutter kann es kaum ertragen, dass mein Kind starke Schmerzen hat und jede Mutter sollte sich die Zeit nehmen, seinem Kind zu helfen. Sprich nochmal mit ihnen und mach ihnen klar, wie schlecht es dir geht und dass du Unterstützung brauchst.
    Viel Glück
    Marly
     
  10. simone92

    simone92 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Meine Eltern wissen das ich Schmerzen habe, aber die kümmert das trotzdem wenig ;) Auf Arzt und Infosuche mache ich mich selbst.
    Bin jetzt morgen im Krankenhaus mit Überweisung meiner Frauenärztin.

    Lg
     
  11. Schlimpi

    Schlimpi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Na wenigstens ein kleiner Fortschritt.Gehe bitte ja dorthin und wenn die dich dabehalten,mach es.
    Deine Eltern kann ich nicht verstehen. Sie können dich doch nicht allein lassen mit den Beschwerden.
    Sei stark und halte durch.
    Liebe Grüße
     
  12. simone92

    simone92 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Danke, ihr seid lieb!

    Ja meine Eltern kann man in diesen Punkten auch nicht verstehen, ich kanns auch nicht!

    Wenn sie mich dabehalten wollen werde ich versuchen einen Kompromiss auszuhandeln, ich bleibe gerne tagsüber (mehr oder weniger gerne), aber nachts bin ich lieber daheim, mit dem bus fahr ich gerade mal 10 Minuten zum KH, also wäre das kein problem...meine Hunde würden mir vor allem fehlen!
    Hab jetzt von meiner Frauenärztin auch stärkere Tabletten bekommen, werd die aber erst morgen abend nehmen, ich weiß nicht wie ich darauf reagiere und wenn mir am weg zum kh schlecht wird wär das nicht so toll ;)
    Bitte Daumen drücken!
     
  13. blaubarschbube

    blaubarschbube Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt
    Wie weit wäre denn Garmisch Partenkirchen von Dir weg ???
    HAst DU keinen Freund oder Freundin , die DIch dort mal hinfahren könnte ???
     
  14. simone92

    simone92 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Danke fürs Daumen drücken. Im Krankenhaus haben sie Blut abgenommen-6 Röhrchen glaube ich *lach* und ziemlich ungeschickt noch dazu...
    Hab Proxen bekommen, das soll ich jetzt bis nächste Woche mittwoch mal nehmen, dann hab ich wieder einen termin!

    Gamisch Patenkirchen ist über 400km weit weg ;) Also viel zu weit!
     
  15. padost

    padost Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2006
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hi Simone, ich finde es klasse, wie du dich da durchbeißt.
    Deine Eltern sollten sich was schämen.
    Sicherlich bauen dich deine Hunde auf, aber jetzt schnellstmöglich eine Diagnose zu finden ist wichtig, eventuell auch stationär.
    Gott sei Dank hat die Gyn gut reagiert.

    Viel Glück Padost
     
  16. simone92

    simone92 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaub langsam sehen meine Eltern auch ein das ich was machen musste. Das Proxen hilft super und ich kann wieder mit den Hunden gehen ohne schmerzen zu haben. Ich hoffe das bleibt so!

    Glg
     
  17. simone92

    simone92 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab noch was vergessen-ich habe im Mai eine Projektwoche-falls es wirklich rheuma ist, kann ich da mitfahren?

    Wir werden nach Pula in Kroatien fahren-9 Stunden mit dem Bus-dort steht dann tauchen, schnorcheln,... auf dem Programm, soweit ich weiß aber alles freiwillig!
     
  18. Melli82

    Melli82 Guest

    Klar kannst du..schau nur, das du genug Tabletten dabei hast ;)
    Wenn du merkst, das du nicht mehr kannst, hörst du eben auf ;)

    Kopf hoch!
     
  19. simone92

    simone92 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Danke Melli, das beruhigt mich!

    Noch ne Woche bis zum Befund, vielleicht ist es ja nur was kurzfristiges, die Hoffnung geb ich erst auf wenn der Befund da ist.

    Was ist eigentlich wenn keine Diagnose rauskommt? :confused:
     
  20. Marly

    Marly Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.317
    Zustimmungen:
    146
    Hallo Simone,
    toll, daß du im KH warst. Ist eine ganze Menge Blut, die sie abnehmen, aber das brauchen sie auch. Es werden sehr viele Tests damit gemacht.
    Du machst das super. Das Proxen wird dir bestimmt erstmal helfen, meine Tochter nimmt es auch und verträgt es gut. Die 2 Wochen gehen schnell um, lenk dich ein bißchen ab mit deinen Hunden oder mit Freunden. Zur Not kann man ja auch lernen :).
    Halt dich wacker, wir denken an dich,
    Marly