1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Könnt nur heulen...

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Miffy, 19. April 2008.

  1. Miffy

    Miffy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2008
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen, Lüneburger Heide
    Kaum ist das Kortison auf 10mg runter, schon geht´s mir wieder richtig schlecht. Finger geschwollen, die Knie schmerzen als würde mir jmd. ein Messer hinein stechen und die Fußgelenke sind ebenfalls geschwollen und schmerzen. Dann noch post OP Schmerzen am Oberschenkel => mir wurde Donnerstag ein Dermatofibrom entfernt
    Mein seelischer Zustand verschlechtert sich von Tag zu Tag. Ich muss mich total aufraffen, bin müde, lustlos und gereizt und könnte eigentlich nur noch heulen.
    Momentan habe ich echt Angst - Angst wie es weiter geht mit mir und meinem Körper, Angst vor dem Rheumatologentermin, fragt mich nicht warum. Ich glaub ich mache mich selbst verrückt. Ich will auch meinen Mann nicht ständig mit meinem Gejammer nerven, er sieht ja dass es mir schlecht geht. Und er nimmt mir den Kleinen so oft er kann auch ab....ich müßte also dankbar und zufrieden sein, aber warum geht´s mir dann emotional sooo schlecht?????

    Jammerposting - Ende!!!!! Wenn ich lese wie es hier unter uns anderen ergeht sollte ich echt "zufrieden" sein.

    Es grüßt euch Miffy, die sich jetzt erstmal einen Tee kocht und etwas runterfährt......
     
  2. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hey Miffy,

    :pftroest: und einen schönen :coffee:

    Diese Phase geht auch wieder vorbei :ylflower:

    Ich wünsche Dir gute Besserung, ein schmerzfreies Wochenende
    Viele Grüße
    Colana
     
  3. Cailean

    Cailean Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    610
    Zustimmungen:
    0
    Hi, auch von mir Gute Besserung :)

    Ich kann dich gut verstehen, die Schmerzen und die Ungewissheit können einen richtig umhauen.
    Bei mir wirken 10mg Cortison auch nicht so gut, wie 20.
    Aber es geht einigermaßen. Besser als ohne. Mein Arzt meint, wenn die Schmerzen stärker werden, könnte ich kurzfristig erhöhen und dann wieder runter, wenn es besser wird.
    Frag mal deinen Arzt.

    LG
     
  4. trapper54

    trapper54 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mönchengladbach
    Hallo Miffy,
    das kenn ich alles auch von mir.
    Ich habe PsA und mich hat das im November nach der Diagnose echt
    runtergezogen.
    Mir geht es heute besser, weil ich einfach akzeptiert habe.... so ist es eben
    und jetzt mach das Beste draus!
    Wenn Dein Mann Dich unterstützt und an Deiner Seite steht, hast Du doch
    sowieso schon halb gewonnen und kannst Dich auf Deine Probleme
    konzentrieren.
    Wenn Du einen Rheumatologen hast, dem Du vertraust, brauchst Du keine
    Angst zu haben!
    Für mich ist der Termin immer ein Hi-Light, bis jetzt hat er mich immer etwas
    weiter gebracht. (vorher schreibe ich mir alles auf, was ich fragen möchte, damit ich auch ja nichts vergesse!)
    Vielleicht hilft Dir das ein bischen, wenn Du Deine Krankheit akzeptierst,
    wirst Du alles viel gelassener angehen!
    Liebe Grüsse von trapper


    Die dunkle Welt wird durch ein Lachen erhellt!