1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Könnt Ihr noch so richtig kindisch sein?

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Honeymoons, 12. Januar 2014.

  1. Honeymoons

    Honeymoons Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2008
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Oslo
    und dies offen vor anderen zeigen,
    zum Beispiel, ihr kauft

    -Kinderschockolade und habt kein Kind mit dabei, als Alibi
    -im Juvelier ein Thomas Sabo Barbie Anhänger kaufen und für den 400 Kronen bezahlen

    oder ihr geht in einen Kinderladen und haltet Euch auf den neuesten Stand, was so an Spielsachen angesagt ist, ohne ein Kind zu haben, das man scheinheilig zu den Feuerwehrautos gucken schickt.

    bei Ikea um das Kindermenü zu bitten, weil das Erwachsenmenü zu füllig ist
    im Eiskaffee empört fragen, wieso man nicht zum Spaghettieis die schönen glitzernden Stickers bekommt?
    und bei McDonalds, könnt ihr da die coolen Beilagen kaufen, wie die 3 Schweinchens aus einem Kinofilm oder die goldene Papierkrone

    Lest Ihr auch so gerne im LottoLaden die ganzen neuen Kinderzeitungen, die nach Wendy produziert wurden und man in dieser Zeit schon zu alt war und bedauert, nicht zu dieser Zeit geboren zu sein, weil die Kindersachen machen jetzt irgendwie mehr Freude.

    Kauft ihr auch dasselbe Kuscheltier 3x hintereinander. Einen zum Kuscheln, einem zu Deko und einen zum Vorrat und beim 4ten wird sich dann doch etwas beherrscht

    fühlt ihr euch auch in der Bibliothek in der Kinderabteilung am wohlsten. Da gibts ne

    rote Couch, bei den erwachsenen gibts nur harte Holzstühle, und so herrliche Prinzessinen Romane, die zur jetztigen Zeit ganz gut passen.

    Seit ihr auch Stammkunden bei Nici und habt den roten Drachen ganz besonders lieb?


    Bin neugierig, ob Ihr auch noch so schön kindisch sein könnt

    LG
    GoldGirl
     
  2. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    guten morgen.

    ich esse KinderSchokolade. tut
    doch jeder.

    wendy und ko. lese ich nicht.
    das wär mir dann doch zu albern.

    liebe Grüße

    von puffel
     
  3. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.609
    Zustimmungen:
    95
    Hallo GoldGirl,

    Kinderschokolade habe ich schon ab und zu gegessen, finde ich aber nicht kindisch. Ich denke viele Erwachsene essen Kinderschokolade.

    Bei MC Don... habe ich mir auch schon das Kinderrmenü gekauft, aber nur weil die Menge kleiner und es billiger ist und nicht wegen dem Plastikspielkram den es meist dazu gibt und auch nicht aus kindischen Gründen.
    Jetzt esse ich schon lange gar nichts mehr aus solchen Fast Food Ketten, da ich diese Nahrung ungesund finde und mir nicht gut tut, bekomme davon Sodbrennen und Bauchweh . Ich benutze auch zuhause keine Friteuse mehr.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Fast_Food

    Kenne Nici nicht und diesen Drachen auch nicht.

    Nein, ich finde das Geldverschwendung, brauchen unser Geld für anderes, zum Beispiel Heizöl und andere Lebenswichtige Dinge und ich spare lieber auf auf ein paar Tage Urlaub für mich und gehe vom Geld dann lieber zum Beispiel ins Thermalbad und hab da meine Freude dran.
    Und in unserem Haus steht schon genug Kram, muss ich mal ausmüllen, da kauf ich mir doch nicht noch mehr Zeug, was das Haus noch mehr vollstopft, da fühl ich mich nämlich dann nicht mehr wohl.

    Ich hab ein lebendiges Tier, eine Katze. Für die brauch ich auch Geld für Futter und Tierarzt, kuschlig ist die aber auch und sie bringt mir Freude.:vb_cool:
     
    #3 13. Januar 2014
    Zuletzt bearbeitet: 13. Januar 2014
  4. Honeymoons

    Honeymoons Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2008
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Oslo
    Hey,

    Da bin ich aber froh mit der Kinderschockolade, weil hier in Norwegen, da sind einige ganz bekloppt, wenn ich die mir kaufe. Und mein Freund, der im Lebenmittelladen arbeitet, der probt immer einen riesen Aufstand deswegen


    Das ist der Nici Shop

    http://www.nici-shop.de/


    Den roten Drachen hab ich mir schenken lassen
     
  5. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    Wie heißt es so schön in der Werbung beim Kinder Riegel: "Was für Kinder gut ist, kann für Erwachsene doch nicht schlecht sein." Also bei uns ist es gang und gäbe, dass man Kinder Schokolade kauft. Wenn ich sowas mag, warum dann nicht?
    Es gibt Spiele für Erwachsene und auch Märchen für Erwachsene, weil Spielen wie auch Geschichten hören für alle Menschen wichtig ist.
    Ich hab mir in gewisser Weise ein kindliches Gemüt bewahrt und finde das sehr gut so. Hab ein paar Teddys daheim rumsitzen. Hab gerne mit meinen Kindern die Kindersendungen angeschaut, Walt Disney Filme usw. Hab letztens mit meiner erwachsenen Tochter "Rapunzel - neu verföhnt" angeschaut, letztes Jahr hab ich ihr den "Hatschipuh"-Film (bayerischer Film mit Zeichentrick-Butzemännern) zum Geburtstag geschenkt.
    Aber ich kaufe mir nichts Kindliches, Heftchen oder Anhänger usw. Dafür reicht mein Geld nicht und ich würde es auch nicht wollen, weil das zu meinem Alter nicht mehr passt.

    Ich finde, man sollte sich nicht zu sehr ins Kindische/Kindliche reinsteigern, denn es zeigt, dass das "Kindheits-Ich" noch zu sehr regiert und dem "Erwachsenen-Ich" etwas zu wenig Raum lässt.
     
  6. Honeymoons

    Honeymoons Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2008
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Oslo
    Das ist aber schade, dann stehst Du praktisch wie ein Kind da und hast kein Geld, Dir kindliche Sachen zu kaufen.
     
  7. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    Das ist vielleicht das Gute, dass mir das Geld für solche Sachen fehlt. Sonst würde sich zu viel anhäufen. Und sowas hat aber, finde ich, nichts mit Kindlichkeit zu tun. Man braucht nicht viele Spielsachen, um ein glückliches Kind zu sein. Ich hatte nie viele Spielsachen, höchstens ein paar Puppen, denen war ich eine gute Mami. Meine Kinder hatten nie so viele Spielsachen wie andere Kinder, aber sie waren auch zufrieden und sind es heute noch.

    Was mir an meiner Art Kindlichkeit wichtig ist:
    Ich kann mich fallen lassen und mich in eine Sache vertiefen wie ein Kind.
    Ich kann mich freuen wie ein Kind und auf Menschen vertrauen wie ein Kind.
    Ich kann ausgelassen sein wie ein Kind.
    Ich fühle mich als Kind Gottes und kann mich in Seiner Hand vertrauensvoll fallen lassen. Er ist der große Papa, der nur das Beste für mich will, und ich vertraue mich Ihm voll an.
    Ich singe, wie ich als Kind schon gern gesungen habe.
    Das Kind in mir braucht eine Hand, die es führt, es braucht keine unnützen Spielsachen, die dann doch nur rumliegen. Und wenn man die Möglichkeit hat, viel zu kaufen, kann es auch gefährlich werden, weil es die Sicht auf das Notwendige versperrt. Das Kind in mir hat gelernt, dass man nicht alles haben kann, was einem gefällt. Und es hat auch gelernt, dass das gar nicht wichtig ist.
    Wenn ich mir spontan was kaufe, was mir einfach so gefällt, dann kommt es oft vor, dass ich daheim gar keine Freude dran habe. Deshalb ist es mir nicht wichtig, kindliche Gegenstände zu kaufen.
     
  8. Kati

    Kati Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.132
    Zustimmungen:
    135
    Hallo Nachtigall,

    habe vor vielen Jahren mal eine Studie in einer schweizer Zeitung gelesen (war ein Flug nach Zürich), in dem ein Zusammenhang zwischen zu viel Spielsachen und Drogenabhängigkeit festgestellt wurde.
    Soweit ich mich erinnern kann, wurden in Kindergärten Kindern für mehrere Monate alle Spielsachen entzogen. Es blieben nur noch ein paar alte Zeitungen und evtl. etwas Karton.
    Nach einer anfänglichen, schwierigen Phase haben die Kindern angefangen mit dem zu spielen, was sie hatten: Stühle, Tische, Zeitungen, Kisten - mit dem was sie im Freien finden konnten - mich erfundenen Spielsachen. Sie hatten mehr Spass, zusammenhalt usw.
    Dieses sich zurechtfinden mit dieser "schwierigen" Situation scheint eine Erfahrung für das ganze Leben zu sein. Solche Kinder wurden als Erwachsene nicht Rauschgiftsüchtig.

    Leuchtet mir irgendwie ein. Immer alles zu bekommen - als Kind, als Erwachsener - KANN doch dazu führen, dass man man Enttäuschungen (wenn man also nicht alles bekommt - Arbeit, Partner usw.) nur sehr schlecht verarbeiten kann. Früh übt sich bekanntlich, wer ein Meister werden soll.

    Im übrigen bin ich auch nur mit sehr wenig Spielsachen aufgewachsen. Puppen ja, und einen Korb voller Holzklötze. Und dann gab es später Lego: aber nur die Bausteine...

    Einen lieben Gruß von
    Kati,
    die problemlos Kindersachen kaufen kann... auch Kinderschokolade: nur mal ehrlich, ist die Euch nicht auch zu süß?
     
  9. kroma

    kroma Dermatomyositis

    Registriert seit:
    29. April 2010
    Beiträge:
    1.653
    Zustimmungen:
    100
    Ort:
    Bayern/ am grünen Fluss
    man beachte den feinen Unterschied ... ;)

    Synonym:

    kindisch: meist abwertend für unreif, einfältig, töricht, lächerlich usw.
    kindlich: naiv, unschuldig, harmlos, gutgläubig, gutmütig, arglos usw.


    • Bei Mac D mir eine Kindertüte zu bestellen, ist einfach nur pragmatisch und billiger.
    • Kinderschokolade mochte ich noch nie.
    • Im blau-gelben Möbelladen ein Kindermenü zu bestellen - wen gehts was an.
    • Um mir im Kindergeschäft Spielzeug und Kleidung anzuschauen, brauche ich weder Grund noch Entschuldigung, ich kann mich an hübschen Dingen erfreuen (ohne sie kaufen zu müssen)
    • aber
    Kinderspielzeug für mich zu kaufen, käme mir nicht in den Sinn - och neee, ich glaube ich müsste an meinem Verstand zweifeln.

    Aber mein manchmal kindliches Gemüt möchte ich mir schon bewahren.
     
  10. kaufnix

    kaufnix Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2012
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zentralbayern
    Hm, bei LEGO-Technik oder Eisenbahn kann Man(n) schon schwach werden :D.

    Und was von meinen Kid´s noch übrig und "lebensfähig" ist, geht eh zu ebay.
     
  11. kroma

    kroma Dermatomyositis

    Registriert seit:
    29. April 2010
    Beiträge:
    1.653
    Zustimmungen:
    100
    Ort:
    Bayern/ am grünen Fluss
    Kaufnix,
    das könnte ich sogar verstehen :top:
    dachte eher so an typisch mädchenhaftes (sorry, dass ich die buam vergessen hab)
    und außerdem - haste mal auf mein Geb. Datum geschaut? :D
     
  12. Glühwürmchen

    Glühwürmchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2012
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ba-Wü
    Hi GoldGirl und alle,

    da will ich mich auch mal outen:

    - ich lese sehr gerne Kinderbücher wie z.B. Räuber Hotzenplotz usw.
    - schaue gerne Biene Maja und andere Kinderfilme wie Pipi Langstromp an
    - Kinderschokolade warum nicht?
    - mag mich immer noch über ein schönes Spinnennetz und so vieles mehr freuen
    - Kindermenue würde ich auch bestellen wenn mir die Portion zo gross wäre, nur nennt sich das in den meissten Restaurants Seniorenteller:p

    aber:
    - ich habe keine Kuscheltiere ausser unserer echten Fellnase

    Und: ich denke, es ist doch egal was jeder so mag ala : jedem seine eigene Facon!

    Liebe Grüsse vom Glühwürmchen
     
  13. annejosefine

    annejosefine Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ich arbeite im Kindergarten,
    ich spiele und werde dafür bezahlt.

    Ich stöbere gerne in Kinderabteilungen,
    egal ob Buchladen oder Spielzeug.

    Kinderschokolade mag ich nicht.

    Und ansonsten tue bzw kaufe ich was ICH mag und brauche
    oder auch bezahlen kann, egal ob für Kinder, Erwachsene oder Senioren :D

    Luxus als Erwachsener finde ich (für mich) ich kann durch eine Spielzeugabteilung/Buchhandlung gehen
    und KÖNNTE mir alles kaufen was ich gerade will.

    Tue ich nicht, denn ich bin sehr sparsam. Aber ich könnte.
    Nicht wie als Kind, wo man ewig betteln und warten musste und dann eh nichts bekam.

    Ich wurde mit wenig Spielzeug groß.
     
  14. Uschi(drei)

    Uschi(drei) Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    31

    Ganz ehrlich nicht nur der Mann!! Und Fischer-Technik gibts ja auch noch!!

    Grüßle Uschi
     
  15. kroma

    kroma Dermatomyositis

    Registriert seit:
    29. April 2010
    Beiträge:
    1.653
    Zustimmungen:
    100
    Ort:
    Bayern/ am grünen Fluss
    Klar - ich muss mich mal erklären :D ihr könnt schließlich nicht Gedankenlesen (oder doch?)
    Nun ich war 48 Jahre mit "Kinderarbeit" beschäftigt, habe 3 Kinder und ebensoviele Enkel. Mein ehemaliges Arbeitszimmer beherbergt immer noch einige Relikte aus der Berufszeit, darunter so einige Bücher und Spiele an denen mein Herz hängt und die ich nicht hergebe.
    Also mein Bedarf am Kauf von persönlichem Spielzeug ist gedeckt ;)
    Die Enkel werden bislang noch weitestgehend mit Restbeständen bedacht aber ich gestehe >>> ich stöbere gerne in einschlägigen Geschäften.

     
  16. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.609
    Zustimmungen:
    95
    #16 13. Januar 2014
    Zuletzt bearbeitet: 13. Januar 2014
  17. Ducky

    Ducky Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Panama
    ich habe innerhalb der psychotjherapie viel mit dem inneren kind gemacht...
    zum abschluss jeder std zum beispiel hat meine thera immer aus astrid lindgren büchern vorgelesen.
    als ich dort noch in der klinik war, sollte ich dazu immer noch ne wolldecke mitbringen.:D

    so habe ich noch kinderhörspiele

    hatte eine "ecke " fürs innere kind im wohnzimmer, aber bentuze ich nicht mehr und habe beruflich bedingt viel mit spielzeug zu tun gehabt und gehe auch gern mal durch die spielzeugläden vor allem so kleine wo man kleinkram bekommt. kaufen muss man nciht aber gucken ist schön :)

    das spielen haben wir uns in der familie bewahrt

    kinderriegel, lecker egal ob da kind draufsteht oder nicht ;)
     
  18. Primrose

    Primrose Kleiner Wollmops

    Registriert seit:
    11. Februar 2012
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ba-Wü
    In meinem "Alter" finde ich es schön, wenn man noch ein gewisses Maß an "kindlich sein" in sich hat. Ich fühle mich mit meinen 22 selbst noch sehr jung, vor allem weil ich auch viel jünger aussehe (was nicht immer von Vorteil ist xD).
    Auch in meinem Freundeskreis sind viele noch so. Ich kann mit ihnen Disney Filme schauen (sogar mit meinem Freund :D) und ja auch Kinderschokolade mampfen^^ (wenn man sowieso ne kleine Schokisucht hat :p).
    Und ich oute mich auch als z.B. Pokemon Fan (hauptsächlich die DS Spiele und Plüschtierchen :3), aber da kenne ich auch genug, die noch älter sind als ich und sowas spielen ;)
    Plüschtiere habe ich ansonsten nur wenige, die ich mir aus meiner Kindheit bewahren möchte, so wie eines das ich schon fast 20 Jahre habe.
    Habe sonst auch mein echtes Fellknäuel zum kuscheln da :vb_redface:

    lg
    Saskia
     
  19. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    5.198
    Zustimmungen:
    187
    Ort:
    in den bergen
    hallo,
    also immer wenn ich an einem spielplatz vorbeikomme, gehe ich dort auf die schaukel..........das liebe ich ..........:)
    liebe grüße katjes
     
  20. saurier

    saurier Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    an einem fluss
    @hallo kati,

    das was ich jetzt schreibe, geht nicht gegen dich, du hast es ja nur "erlesen",
    aber ich möchte meine einwände zu solcher these mal los werden.

    oh weh!
    wenns so wäre, na hilfe!!!! ich wage das ernsthaft zu bezweifeln!
    nicht umsonst gibt es viele jugendliche, wo alles paletti ist
    (geld stimmt, papa hohen job, mama guten job,um das kind gekümmert,
    aber das kind rutscht ab, weil es schlechten umgang hatte! ..gabs schon oft!


    Leuchtet mir irgendwie ein. Immer alles zu bekommen - als Kind, als Erwachsener -
    KANN doch dazu führen, dass man man Enttäuschungen (wenn man also nicht alles
    bekommt - Arbeit, Partner usw.) nur sehr schlecht verarbeiten kann.
    ne, das kann jeden passieren! keiner ist davon frei!
    Früh übt sich bekanntlich, wer ein Meister werden soll.[/QUOTE]

    ....mh, das würde ich nie so pauschal sagen wollen und als gegeben betrachten.
    der nachteil von studien ist, dass sie oft verdammt begrenzt sind und nie die ganze
    breite der bevölkerung bewtreffen (schichten, soziale verhältnisse etc.)
    aber, da bekomme ich bauchweh, weil der geschmack bleibt:armes kind = junkie:eek:
    ne das ist mir zu billig und viel zu einfach!


    meine kinder hatten spielzeug, was sie sich gewünscht haben, wenn auch nicht immer
    das bekommen haben, was sie wollten. sie mussten miteinander teilen (lernen).
    aber ihnen deswegen das ganze spielzeug wegzunehmen um eine solche erfahrung
    zu machen??? nein! das können sie anders lernen!

    sie sind beide weder rauschgiftsüchtig, noch rowdies, noch ...... beide mussten ihren
    weg finden. aber sie hatten entsprechend unseren möglichkeiten eine schöne kindheit.
    was nützt das schönste spielzeug, wenn es in der ecke steht?
    wir sind viel unterwegs gewesen. sei es in familie, sei es beim sport, mit freunden und
    bekannten. sicherlich, hing unsre geldbörse bestimmt nicht greifbar am boden. da musste
    so manche ausgabe überlegt sein. aber die war zugunsten der kinder!

    was mich als person angeht und der frage zum "kindisch sein" so muss ich sagen,

    • ja warum eigentlich nicht?
    • was tun wir uns so schreckliches an, dies nicht so zu tun?
    • weil man das nicht macht?
    • nur weil angeblich die allgemeinheit sagt, ich bin erwachsen, da macht man das nicht mehr?
    • warum muss ich mich nach der allgemeinheit richten?
    • kindlich sein, heisst doch nicht zwangsläufig, berge an spielzeug kaufen?
    • dass heisst doch, sich an den dingen zu erfreuen, mit denen die kinder heute auch (noch) spielen
    • wieso muss immer viel geld "ausgegeben werden?" da gibt es ganz andere dinge um das zu verwirklichen
    • kindlich sein, heisst, sich in kinder hineinzuversetzen, mit ihnen spielen, ihre welt zu verstehen
    • sich der kindheit bewahren, ist doch was tolles!
    aber
    was hindert mich denn, dass zu tun was ich gern möchte? kinderschoki, lego, fischer, mc.donald?
    • weil die "Norm" das nicht will? das wäre mir sowas von egal!!! ich lebe doch mein leben!
    • ich lebe mit meiner familie, meinem enkel, meinem großneffen wo kind sein ganz selbstverständlich ist!
    • wo ich mit vorliebe einen weihnachtsfilm gucke und wenn es zum 26.mal ist? (Polarexpress)
    • wieviel geld ich wofür ausgebe, ist doch völlig egal und vor allem ob es "was für kinder ist oder sogar für mich??? "
    . - und das ist und bleibt ganz allein meine sache!
    . - klar muss ich mein leben finanzieren, aber das mache ich nicht an "kindersachen"fest !
    . - es gibt so manches was man nicht benötigt und wie oft steht unnützes zu hause rum, nur weil man es haben wollte
    . - küchengeräte, heimwerkersachen....


    • auch ich liebe teddys auf der sofalehne :D
    • auch ich liebe tabaluga:top:!was ist daran so schlimm? NIX!!!
    • verhungert ist noch keiner, verdurstet auch nicht.....
    • es kommt immer drauf an wo ich "meine"prioritäten setze!
    • dafür kauft der andere sich tonnen an cd's, modellautos, puppensammlungen, fingerhüte, pillendosen
    . - kleider, jacken, schuhe!!! da regt sich keiner drüber auf!

    ich sage immer " jedem nach seiner fasson"

    wie schnell ist die eigene kinderzeit vorbei?
    wie schnell ist die zeit der enkel vorbei?

    schon weiss man, dass das leben verdammt begrenzt ist!
    und das möchte ich für mich gestalten und ausleben, wie mein partner und ich es mögen.
    ohne vorwürfe, ohne dumm angucken, ohne zu lästern.

    wenn ich in einem laden gehe, der vorwiegend für kinder dinge bereit hält, so erfreue ich
    mich oft an jene, die wir früher schon hatten(z.bsp. brummkreisel, hulahup reifen, müllauto.....)

    und dann dann kommt das kind in der frau /dem manne wieder hoch!

    die kinderzeit war eine schöne zeit und aus der hören unsere eigenen kinder gern zu und
    später mein enkel.

    sauri