1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kochsalz

Dieses Thema im Forum "Naturheilkunde und Komplementärmedizin / Alternati" wurde erstellt von Edelgard, 11. September 2002.

  1. Edelgard

    Edelgard Guest

    hallo alle miteinander,
    bin ziemlich neu bei euch im forum, find ich gut,das es sowas gibt.
    Meine frage an euch: wer hat schon mal was von rheumabehandlung mit kochsalz gehört? Mich hat ein bekannter einer bekannten darauf aufmerksam gemacht, es gibt dazu ein buch: schmerzfrei durch kochsalz.
    Bin gespannt auf die antworten,
    gruß edelgard
     
  2. Angela

    Angela Guest

    Hallo Edelgard,
    kenne keine Therapie mit Kochsalz, aber mit basischem Salz.
    Ich wende das basische Salz bei Fibromyalgie an und ich habe keine Fibroschmerzen und keine Symptome mehr, die zur Fibro gehören.

    Gruß Angela

    PS. Wenn du mehr über diese Therapie wissen möchtest, dann mail mich direkt an.
     
  3. Bea

    Bea Guest

    hallo Edelgard,

    es handelt sich hierbei um Natrium chloratum D6 (Natriumchlorid, Kochsalz)

    Zur Beschleunigung der Zellneubildung und Anregung der bildung von roten Blutkörperchen. Reguliert den Wasserhaushalt und gilt als wichtiges Mittel zur Erhaltung des Säure-Basengleichgewichtes.

    Ist gegen Rheumatische Beschwerden, Blutarmut und chron. Verstopfung.


    Wilhelm Heinrich Schüßler ließ sich nach Studeinjahren in Paris, Prag und Berlin 1858 als homöopathischer Arzt in Oldenburg nieder.
    Er befasste sich intensiv mit der Bedeutung der Mineralstoffe für den menschlichen Körper und entwickelte schließlich eine eigene Heilweise- die Biochemie nach Dr. Schüssler.

    Sie beruht auf der Erkenntnis, dass jede Zelle unseres Organismus Mineralstoffe enthält, und der Mangel eines oder mehrerer Mineralien führt zu einer Störung des Körpers. zu einer Krankheit.

    Schüssler konnte 12 Mineralsalzen bestimmte Organfunktionen zuordnen.

    alles nachzulesen auf http://www.pflueger.de/bio.html

    Viele Grüße
    Bea