1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Knubbel auf Daumen = Rheuma?!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Empire, 16. März 2009.

  1. Empire

    Empire Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo grüße euch,

    Bin neu hier und ich hoffe mir kann hier jemand helfen. Meine Freundin hat vor ca. 2 Wochen auf meinem rechten Daumen einen Knubbel entdeckt- der mir bisher nie aufgefallen ist. Der sitzt auf dem oberen Gelenk- also das dass an den Nagel grenzt. Schmerzt nicht und habe keine Einschränkungen in der Bewegung. Es ist mir ja nicht mal selbst aufgefallen:D Doch jetzt wo ich mir das so angeschaut habe die letzten Wochen krieg ich immer mehr Angst:uhoh:.

    Aber damit die Experten etwas einordnen können schreibe ich nun etwas über mich bzw. Symptome etc...

    Ich bin ein 22 Jahre Junger Mann, spiele Fußball im Verein geh zur Feuerwehr, CVJM, studiere und nehme eigentlich schon richtig am Leben teil. Meine Großmutter (mütterlicher Seite) hat Rheuma seit Kind auf. Meine Schwester 28 Jahre hat Vaskulitis (Schwere Art von Rheuma?!)Habe die komplette Hinrunde beim Fußball absolviert und die Vorbereitung zur Rückrunde. Bei einem Freundschaftsspiel bin ich bei einer Grätsche auch mal auf die rechte Hand geflogen- es gab einige blaue Flecken. Bin nun nach der Entdeckung des Knubbels daraufhin auch mal zum Chirurgen gefahren. Diagnose: Am Knochen keine Schäden zu erkennen. Vermutung kleines winziges Überbein "Ganglion" am re. Daumen.
    Das wäre meiner Meinung das was ich lieber hätte- ein Überbein wäre ja nicht so schlimm oder:confused:

    Das sage ich aber nur um mich selbst zu beruhigen.
    Ok was mir aber dann noch mehr Sorgen bereitet sind Symptome die mir erst durch das Nachforschen über Rheuma überhaupt erst an mir aufgefallen sind. Seit langer Zeit (über Jahre) bin ich morgens etwas steif beim Laufen, so ca 10-15 min. Es sind langsame kleine Schritte notwendig. Das macht sich durch ein Ziehen in der Achillessehne und Wadenmuskulatur bemerkbar In letzter Zeit habe ich auch beschwerden wenn ich lange gesessen habe auf Arbeit bzw. Uni, dann kann ich nicht so schnell gehen wie normal. Das kann aber auch mit der harten Vorbereitung durch Fußball zu tun haben. Spekuliere auf eine Reizung der Achillessehne- Hatte das schon mal 2006 als ich 8 Tage am Stück trainiert hatte. Da konnt ich 2 Wochen nicht mehr zügig gehen. Muskelkater ist es auf keinen Fall das Gefühl kenne ich:D

    Außerdem habe ich des öfteren mal schmerzen- ein Ziehen- im Rücken etwas höher als der Bauchnabel, nur eben im Rücken. Kommt einfach so- meist nach schlechten Liegens.

    Manchmal nicht oft verpüre ich ein Stechen einfach verteilt über den Körper, Fuß, Hand, Finger, Rücken, Hüfte, Knie.

    Relativ oft knacken mir in letzter Zeit die Knie. Oft habe ich ein unwohles Stechen im Knie.

    Was mir mehr sorgen bereitet ist, dass ich in letzter Zeit das Gefühl habe dass ich schwächer geworden bin- hauptsächlich was die Kraft im Oberkörper sprich Arme etc. belangt- War ja eigentlich nie sonderlich stark, aber ein Ziehen in den Armen wenn man mit einem Schraubendreher über Kopf eine Schraube festdreht hatte ich selten:(

    Mein Vater geht von einer übergangenen Erkältung/Grippe aus, da ich trotz stärkerer Erkältung im Regen trainiert habe:o Das würde auf die knochen bzw. den ganzen Körper schlagen. Das erklärt mir aber nicht den Knubbel (fest wie knochen) am Finger!!

    Noch zu anderen hier auf der Page genannten Symptomen:
    Ich habe kein Fieber gehabt in letzter Zeit.
    Der Daumen ist nicht irgendwie warm oder so.
    Ich habe keine Schmerzen im Daumen.
    Nachts wache ich nicht durch schmerzen oder so auf.
    Das ziehen in der Achillessehne ging auch durch leichtes Training nicht weg.
    Naja ich trinke ziemlich oft Cola Red Bull etc um fit zu bleiben.
    Ich schlafe ziemlich wenig- übermüdet teilweise.


    Ich hoffe mir kann irgendjemand weiterhelfen bzw. einen Rat geben

    Vielen Dank
     
  2. Kloane83

    Kloane83 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hi Empire,
    willkommen hier im Forum.
    Als ich deinen Beitrag gelesen habe, dachte ich zuerst auch an ein Ganglion. Und ich denke mit allergrößter Warscheinlichkeit wird es das auch sein.
    Was deine anderen Symptome angeht....also, ich denke, dass es in erster Linie mit den harten Vorbereitungen für das Fußball zu tun hat. Irgendwann ist auch beim fittesten Sportler mal die Batterie leer und vielleicht solltest du dich öfter mal entspannen und wieder mehr schlafen. Außerdem spielt meiner Meinung nach das Wetter auch eine große Rolle, der Winter dauert ja nun doch ziemlich lang und das graue Wetter schlägt den meisten Menschen aufs Gemüt, macht sie schlapp und müde!!
    Dass du morgens oder nach langem Sitzen oft nicht gleich so in die Gänge kommst würde ich nun auch auf das Fußball und das viele Training schieben.
    Ich würde mich da jetzt an deiner Stelle mal nicht allzu große Sorgen machen. Aber zu deiner Beruhigung kannst du ja mal zu deinem Hausarzt (oder Internisten) gehen und eine Blutabnahme machen lassen um dich durchchecken zu lassen.

    Alles Gute für dich
    LG
     
  3. Empire

    Empire Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hey vielen Dank für deine schnelle Antwort:)

    Ich hoffe es auch irgendwie. Hatte vergessen zu erwähnen dass ich letzte Woche Blut abnehmen war und auf die Ergebnisse warte- deswegen war ich ja so vertieft darin- warten macht einen knülle:a_smil08:
    Ich gebe hier bescheid ob bei den Blutwerten was rauskommt, falls ich die endlich mal erhalte:D

    Danke dir für den Mut!
     
  4. Kloane83

    Kloane83 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Ja, ich weiß, auf Ergebnisse zu warten wenn man die Befürchtung hat an einer Krankheit zu leidern ist manchmal echt hart.

    Aber wie schon gesagt, mach dir keine Sorgen, ich bin mir fast sicher dass nichts schlimmes rauskommen wird.

    Genau, gib bescheid was rausgekommen ist.

    Drück dir die Daumen!!
     
  5. Empire

    Empire Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    hab die Ergebnisse. Nachdem ich mal wieder mehr oder weniger Erfolgreich im Fußballtraining war heute Abend hab ich dann doch die Werte bekommen...

    Rheumafaktor: 14 glaube < 14 ist normal
    Harnzeug: 6,7 glaube < 7 ist normal

    Sollteen mir diese Werte zu denken geben- da der Rheumafaktor ja doch schon an der Grenze liegt?
    Sonst ist eigentlich alles in Ordnung...

    Danke dir für deine Hilfe!!!
     
  6. Sita

    Sita Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfratshausen/Nähe München
    mal langsam

    Hallo Empire,
    Aussagekräftige Werte sind Blutsenkung (BSG oder BKS), sollte < 10 sein und C-reaktives Protein (CrP) Normalwert je nach Messart, diese Werte sind aber auch nur ein Hinweis, ob du entzündliches Rheuma haben könntest.
    Könnte der Knubbel ein Heberdensches Knoten sein?
    Ansonsten mach dich net verrückt, was würde sich für dich ändern, wenn irgendwann mal eine Rheumaform diagnostiziert würde? Freue dich einfach über das was du heute tun und unternehmen kannst.
    Sita