1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Knotenbildung

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von paco, 15. Juli 2005.

  1. paco

    paco Guest

    Hallo zusammen! :confused:

    Ich hab derzeit ein ziemliches Problem mit meinem Rücken - neben meinem linken Schulterblatt hat sich ein Knoten gebildet. Der ist schon seit einigen Jahren da, aber in der letzten Zeit ist er ziemlich gewachsen. Mein Arzt hat mich zum Internisten überwiesen, hier wurde eine Ultraschallaufnahme gemacht, da der Verdacht auf ein Lipom bestand (Fettgewebe). Beim Ultraschall kam jetzt raus, dass es sich um Muskelgewebe handelt, dass sich seinen Weg vom Muskel gebahnt hat und jetzt abgekapselt aber doch noch in Verbindung mit dem Muskel oben drauf liegt, noch unter dem Fettgewebe. Der Knoten übt ziemlich Druck auf die linke Seite aus, dadurch ist es mittlerweile mal wieder zu einen Fehlhaltung (Schulterhochstand links) gekommen und ich muss immer mehr mit Kopfschmerzen kämpfen.

    Laut Internisten kan man es nicht rausschneiden, da man dadurch mehr kaputt machen könnte als dass es eine positive Wirkung haben könnte.....

    WAS NUN???? :confused:

    Kennt einer von euch sich damit aus?

    Am Anfang der Untersuchung wusste er noch nnichts von meiner Grunderkrankung, als ich danach mit ihm gesprochen habe, meinte er, dass es bei Rheumis ganz normal sei, wenn sich solche Knoten bilden.... o.k. Rheumaknoten an sich sind mir schon ein Begriff, aber das ist doch keine Muskelmasse, oder??

    Paco