1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Knochenszintigrafie

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von schoko, 4. Juni 2002.

  1. schoko

    schoko Guest

    Hallo an alle,

    welche Erfahrungen habt Ihr mit einer Knochenszintigrafie? Gibt es dabei Nebenwirkungen? Mir hat der Rheumadoc eine empfohlen, aber ich bin etwas skeptisch wegen der radioaktiven Infusion, die dafür nötig ist.
    Schon mal im Voraus dank für Eure Antworten!

    Schoko
     
  2. Uschi

    Uschi Guest

    Schoko,

    keine Sorgen, alles klaro. Ist fast wie bei Schilddrüsentest.
    Lass es machen, ist irre wichtig.

    Gruss
    Uschi ch.
     
  3. Mni

    Mni Guest

    Hallo Schoko,
    bei mir wurde das vor einem guten halben Jahr gemacht. Nebenwirkungen gibt es nicht. Mach Dir keine übermäßigen Sorgen!
    Grüßle von Angie
     
  4. ibe

    ibe Guest

    Hallo Schoko,

    du brauchst keine Angst zu haben. Bei meinem Sohn und bei mir wurde es auch mal gemacht. Wir hatten keine Nebenwirkungen.

    Gruß ibe
     
  5. Sianna

    Sianna Guest

    Hallo !

    Es ist nicht schlecht, wenn Du danach viel trinkst !
    Dann spült sich der Stoff, der gespritzt wurde wieder schneller raus.

    Gruß,
    Sianna
     
  6. lara

    lara Guest

    hallo schoko,
    keine angst, ist sehr wichtig. mein rheumadoc hat das extra bei mir angeordnet zur dokumentation, da der vorige doc nichts von entzündungungen wissen wollte. bei mir wurden dann im ganzen körper entzündungen festgestellt. ausserdem habe ich im intsitut schon etwas zu trinken bekommen und dann anweisungen erhalten, weiterhin viel zu trinken.
    wenn du dich an alles hälst, kann nix passieren. Das ergebnis, das du dann hast, ist aber äußerst wichtig.
    alles gute
    lara
     
  7. Andy

    Andy Guest

    Hallo Schoko,
    bei mir wurde es im März gemacht und ich hatte auch überhaupt keine Nebenwirkungen. Also keine Angst!!
    Lieben Gruß
    Andrea
     
  8. Elke

    Elke Guest

    Hallo Schoko,

    ich habe auch die Szinti machen lassen, Nebenwirkungen hatte ich ebenfalls keine.

    Habe schon bei der Termin Anmeldung gesagt bekommen mind. 2 Flaschen Wasser mitbringen, dann nach der Injektion sollte ich spazieren gehen und schon so viel wie möglich trinken damit sich das Zeug gut verteilt, das hab ich auch getan dann wurden die Bilder gemacht und im ganzen Körper Entzündungen sichtbar (sogar an Gelenken die noch nicht schmerzten) dies war sehr informativ und von hohem Nutzen für meinen Doc (zumal in der Reha aus der ich gerade kam gesagt wurde es sei bei mir alles in Ordnung HA HA)
    Ich würde es jederzeit wieder machen lassen !!!!!!!!!!
    Also keine Angst, laß die Untersuchung machen !!!!!!!!!!!!
    Hauptsache du trinkst so viel du nur kannst damit das Zeug schnell wieder ausgeschieden wird.

    Viel Glück und alles Gute
    Elke
     
  9. hallo schoko,

    kann mich meinen vorrednern nur anschließen! du brauchst echt keine angst vor der szintigraphie zu haben. Bei mir wurde das jetzt innerhalb eines halben jahres auch schon zwei mal gemacht und ich bin echt froh, DAS es gemacht wurde. die szintigraphie ist die genaueste untersuchungsmethode überhaupt! bei mir war im röntgen, ct und kernspin keinerlei entzündungen nachweisbar, doch in der szintigraphie sind sie sichtbar! dank dieser (besonders der zweiten) szintigraphie werde ich nun endlich von keinem rheumadok mehr als "simulant" abgestempelt und ernst genommen!!

    liebe grüße und eine hoffentlich schmerzfreiere zeit als ich sie momentan habe

    Speedy
     
  10. zilli

    zilli Guest

    Hallo,

    was ihr schreibt ist für mich äußerst beruhigend, denn ich habe am Montag meine Szintigraphie und werde mir also was zu trinken mitnehmen.

    Liebe Grüße Zilli
     
  11. Myrine

    Myrine Guest

    Hallo ihr!

    Ich kann mich den anderen Beiträgen nur anschließen und zwei Dinge hinzufügen!

    Du solltest auf keinen Fal schwanger sein und Dich an dem Tag der Szintigraphie von Schwangeren und kleinen Kindern ein bisschen fernhalten!

    Was ich während der Untersuchung als sehr unangenehm empfunden habe war das lange Liegen (ca 3/4 Stunde) auf dem Rücken, während die Radioaktive Strahling gemessen wurde. Ich hatte an dem Tag meine Schmerzmedis weggelassen, weil ich dachte, man dürfe sie nicht nehmen. Also lieber noch mal nachfragen, ob man die Medis nehmen darf!

    Myrine
     
  12. Jürgen

    Jürgen Guest

    Hy Schoko,
    hatte Ende Mai auch eine Szinti. Keine Bange, selbst autofahren, essen, Medikamente nehmen, etc. ist erlaubt.
    Ich mußte mich nur auf lange Wartezeiten einstellen. Also ggf. Zeitung mitnehmen.

    Ansonsten: unbedingt machen lassen !

    Tschüß und alles Gute.
     
  13. schoko

    schoko Guest

    Danke Euch allen für Eure Nachrichten! Haben meine Zweifel echt behoben. Aber weiterhin: Waren bei Euch, die Ihr positive Ergebnisse bei der Szintigrafie hattet 1. der Rheumafaktor positiv/negativ? 2. die Blutsenkung erhöht/nicht erhöht und 3. hattet Ihr zu dieser Zeit Beschwerden/Schmerzen in den Gelenken, die dann als betroffen erkannt wurden ?

    Ich freue mich auf Eure Nachrichten! Danke.

    Schoko
     
  14. lara

    lara Guest

    hallo schoko,
    bei mir war rheumafaktor positiv, blutsenkung weiss ich nicht mehr, schmerzen hatte ich von den fusssohlen bis zum kopf. konnte dem arzt nicht mal die hand geben. der wollte sie mir auch nicht geben, da er das schon aus dem szintigram herausgelesen hatte und die entzündungen gesehen hatte.
    weiss nicht, ob dir das weiter hilft.
    alles gute
    lara
     
  15. Myrine

    Myrine Guest

    Bei mir war im Blut gar nichts zu sehen! Kein CRP, Senkung OK, Rheuma-Test neg. Ich habe schon fast selbst gedacht, ich sei ein Simulant! Im Szinti hat man dann endzündliche Prozesse an den SI-Gelenken festgestellt ( da hatte ich auch Schmerzen) und an den Schultern Arthritis ( da habe ich keine Schmerzen!). Die Brust-und Halswirbelsäule, in der ich auch Schmerzen und Steifigkeit habe waren im Szinti unauffällig!
     
  16. Elke

    Elke Guest

    Hallo Schoko,

    ich hatte keine erhöhte Blutsenkung, kein CRP, und ich bin Seronegativ.

    Schmerzen hatte ich in ein paar Gelenken, aber nicht in allen die sich dort als entzündet zeigten.

    Laut dem Arzt hätte ich zu diesem Zeitpunkt eingentlich noch mehr Schmerzen haben müssen, ist schon seltsam ich war ca.4 wochen vorher in einer Reha Klinik dort wurde mir nach röntgen und CT untersuchungen gesagt alles ohne Befund, super gesund, die Szindi wurde von meinem Orthopäden veranlasst nachdem er sich die in der Reha gemachten Bilder angesehn hatte und sofort feststellte das meine kleinen Schlüsselbeingelenke kaputt sind, und ich stärkere Schmerzen hatte als bevor ich dort hin gefahren bin.

    Für weitere Fragen steh ich dir gerne zur Verfügung und alles Gute
    Elke

    PS. Stimmt das mit den Schwangeren und kleinen Kindern hatte ich schon ganz vergessen, wurde mir aber auch bei der Terminabsprache auch gesagt.
     
  17. Andy

    Andy Guest

    Hallo Schoko,
    bei mir war die Blutsenkung und CRP erhöht, kein Rheumafaktor. Es waren auch fast in allen Gelenken sehr starke Ansammlungen zu sehen, ausser Hände und Füsse. Owohl ich starke Schmerzen, Schwellung und Entzündung nur in einem Kniegelenk gespürt habe (und noch spüre).
    Lieben Gruß und toi, toi, toi
    Andrea
     
  18. Thomas W.

    Thomas W. Guest

    Ich weiss , es hört sich vielleicht etwas seltsam an, aber du musst auch darauf gefasst sein, das deine behandelnde Ärzte mit so einem Spruch kommen : " ... das ist ja sehr interessant, was der befund aussagt, aber wissen sie die Knochenszintigraphie ist sehr umstritten und ich glaube nicht, dass die hier beschriebenen Entzündungen wirklich auf sie zutreffen... " , oder die Knochenszintigraphie wird einfach nicht als treffend bewertet und fällt einfach unter den tisch. das Spielchen habe ich mit mehreren Ärzten durchgemacht, ist so ähnlich wie die Interpretation von MRT /CT Bildern die fällt auch von Arzt zu Arzt unterschiedlich aus.

    Noch allem (3 Jahren) denke ich aber dass grade die Knochenszintigraphie mit am besten dazu geeignet ist, bisher unbekannte Entzündungsherde in deinem Körper zu identifizieren. Wenn die anderen Ärzte sich auf den befund einlassen. Bei mir hat das jetzt 3 Jahre gedauert und plötzlich werden die damaligen ergebnisse nicht mehr in Frage gestellt. Also halte durch und Szinti ist wirklich nicht schlimm.
     
  19. Isa

    Isa Guest

    Hallo an alle,

    Von der Szinti hab ich hier bereits öfters gehört. Meine Diagnose lautet Fibro und es gibt keine erhöhten Werte - Blutsenkung ok, Rheumafaktor negativ, auch sonst bei den Werten (weiss gar nicht mehr was alles untersucht wurde) keine Auffälligkeiten auch nicht auf den Röntgenbildern. "Fibrotypische" Ganzkörperschmerzen, für mich oft nicht zu unterscheiden ob das Gelenk an sich oder eher der Muskel schmerzt.
    Meine Frage: Ist eine Szinti in meinem Fall "sinnvoll"? Und wenn ja, wie komme ich zu dieser Untersuchung?

    Freue mich über Antworten

    Grüsse ... Isa
     
  20. Myrine

    Myrine Guest

    Nach meinem Szinti hat die junge AIPlerin netterweise gesagt: Na ja, bei diesem ausgeprägten Befund, glauben wir Ihnen auch, daß Sie Schmerzen haben!

    Danke, daß ich nun kein Simulant mehr bin!


    Myrine