Knochenszinti und Entzündungen

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Silvercat, 4. Januar 2017.

  1. Silvercat

    Silvercat Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    6. Februar 2016
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr lieben,
    Ich hatte gestern ein Knochen szinti.
    Kurz nach der Spritze und auch 2 Stunden danach sah man an den Händen verstärkte Ansammlungen von diesem radioaktiven Zeugs.
    Extrem wohl am Grundgelenk des Ringfingers.
    Und wie ich in einem anderen Threat geschrieben habe hab ich ja starke Schmerzen in den Oberschenkeln. Auch dort hat man beidseitig eine starke Entzündung gesehen, die aber wohl nicht am Knochen sitzt?
    Leider war die Ärztin die sich auskennt im Urlaub, und der Vertretungsarzt hat sowas vorher noch nie gesehen.
    In den Habdgelenken hat er nix gesehen, aber selbst mir sind die Farben dort aufgefallen. Die Bilder waren allerdings ausgedrückt schwarz weiß.
    Jetzt sagte er ich sollte mir etwas radioaktives in das Gelenk vom Finger spritzen lassen?
    Kennt das jemand?
    Habe übrigens das cortison für diese Untersuchung abgesetzt, alle Entzündungswerte gingen hoch, Schmerzen nahmen zu.
    Heute 20 mg Cortison und eine mindestens 80% ige Besserung gleich nach Ca 2 Stunden.
    Kann es echt sein das obwohl ich die Ansammlungen gesehen hab der Befund nicht entzündlich heißt?
    Ich werde auf jeden Fall erst mit meinem Rheumadoc sprechen, nächste Woche bei der Ärztin in der Radiologie anrufen die Ahnung hat und mir das mit der Spritze ins Gelenk sehr genau überlegen, ist mit nicht ganz geheuer.
    Lg
    Silver
     
  2. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    12.161
    Zustimmungen:
    2.181
    Ort:
    Köln
    Hallo,
    keine Angst vor der Spritze, diese hilft sehr schnell, du musst nur lediglich das Gelenk dann 2 Tage ruhig stellen, dazu wird eine Schiene angebracht.

    Aber den genauen Vorgang lass dir von der Ärztin noch einmal erklären.

    LG Kukana *die schon einige Radiosyno spritzen hinter sich hat
     
  3. Silvercat

    Silvercat Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    6. Februar 2016
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, Danke für die Antwort.
    Es kommt halt noch dazu das ich dort fast keine Schmerzen habe, Handgelenk ist echt schlimmer. Oder strahlt das vielleicht aus?
    Außerdem weiß ich wenn gar nicht wann, ich führe die Gadtstätte meines Mannes, leider als nicht Angestellte, und da ist viel Arbeit...die mir noch dazu recht schwer fällt. Aber das ist ein anders Thema und etwas kompliziert.
    Lg
     
  4. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    12.161
    Zustimmungen:
    2.181
    Ort:
    Köln
    Hallo,
    ob das Handgelenk auch gemacht werden sollte, muss der Radiologe dir sagen. Es ist ja auch gut möglich, dass dir da eine Orthese als Unterstützung helfen kann, wenn es "nur" Schmerzen sind. Muss dort auch nicht das Rheuma sein, sondern u.U. durch deine Arbeit in der Gaststätte der Karpaltunnel? (Denke da an Gläser und Essengeschirr tragen).

    Nur 2 Ruhetage sollten sein. Also plane das irgendwie im voraus ein. Normal gäbe es für die 2 Tage eine Krankmeldung, wenn du aber nicht gemeldet bist und das in der Familie ist zählt es wohl eh nicht.

    LG Kukana
     
  5. Silvercat

    Silvercat Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    6. Februar 2016
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Hi
    Karpaltunnelop hatte ich schon vor ein paar Jahren.
    Da wurden Finger taub und es fühlte sich ganz anders an, und es wird ja fast sofort besser wenn ich cortison nehme..,
    Sollte man denn ein Gelenk spritzen lassen obwohl es nicht allzu sehr weh tut?
     
  6. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    12.161
    Zustimmungen:
    2.181
    Ort:
    Köln

    Das kann dir der Arzt sagen, wenn eindeutig Entzündungszeichen sichtbar sind, würde ich persönlich das machen.

    Vielleicht hilft aber auch eine konservative Therapie (Spritze mit Cortison z.B.), bzw. Schonung? Das scheint aber in deinem Job nicht machbar zu sein?

    LG Kukana
     
  7. Silvercat

    Silvercat Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    6. Februar 2016
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Momentan eher nicht.
    Ich versuche halt immer das Rheuma hinten anzustellen.
    Und dann zeigt es mir manchmal, das es das so gar nicht leiden kann.
    Lg
     
  8. Silvercat

    Silvercat Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    6. Februar 2016
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Nachdem ich im März eine RSO an Handgelenk und Ringfinger hatte, und diese gut geholfen hat, sind jetzt Schulter und Daumen dran.
    Beim Daumen weiß ich ja wie es geht, auch mit der Ruhigstellung.
    Bei der Schulter als erstes größeres Gelenk ist mir schon ein bisschen mulmig, aber das wird schon.
    Unsicher bin ich mir wie sie ruhiggestellt wird, ich denke mal mit Schiene wird das nicht gehen?
    Vielleicht hat hier ja wer Erfahrung damit.
    Lg
    Silver
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden