Knochenödeme

Dieses Thema im Forum "Folgeerkrankungen/Nebenwirkungen (z.B. Polyneuropa" wurde erstellt von Stine, 10. April 2014.

  1. Stine

    Stine Moderatorin

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    6.276
    Zustimmungen:
    192
    So, ich war doch vor kurzer Zeit beim MRT, weil der Verdacht auf eine Knochennekrose bestand, ich habe dicke Knöchel, links mit teilweise starken Schmerzen ... eine Thrombose wurde verneint, auch eine Nekrose ist nicht nachzuweisen ...
    Mein Hausarzt meinte, dies könne vom langjährigen Cortison kommen, da könne man nichts machen, außer vom Cortison runter kommen ...
    Heute mein Prof. sah sich die Bilder an und meinte - wie es auch im Bericht stand - es wären Knochenödeme, dies hätten vor allem Transplantierte Patienten und auch immunsupprimierte Patienten und auch Diabetiker, die Knochen würden nicht mehr richtig durchblutet. Als Therapie gäbe es einen Blutdrucksenker Amlodipin, der würde die Gefäße besser mit Blut versorgen. Allerdings bin ich ja gerade mit einem Blutdrucksenker neu eingestellt und habe keine NW und Amlodipin hätte deutlich mehr NW. Ich solle den Fuß so oft wie möglich hoch legen und ruhig stellen die nächsten Wochen und mit dem Kortison auf 7 mg runter gehen.
    Dann bin ich zu meinem Diabetologen - der sah auch sofort die Knochenödeme und meinte er würde mir eine Schiene verpassen, die den Fuß die nächsten Wochen ruhigstellen würde ... aber zuerst möchte er die Bilder noch einem Prof. aus einer anderen Klinik zeigen und dessen Meinung anhören und auch einem Orthopädieschuhmachermeister der mit ihm zusammenarbeitet, der würde mir evtl. die Schiene herstellen aber auf jeden Fall neue Schuhe und Hausschuhe mit speziellen Einlagen ...

    Also: Ich werde ab morgen auf 7 mg Cortison runter gehen - hoffentlich ohne neuen Schub - und am Dienstag hab ich wieder eine Verabredung bei meinem Diabetologen mit dem Orthopädiemenschen und dann sehen wir weiter ....

    Na ja, öfter mal was neues - hab ja sonst nichts  :'(
     
  2. Stine

    Stine Moderatorin

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    6.276
    Zustimmungen:
    192
    Ich war heute beim Diabetologen und der hat mit dem Orthopädieschuhmachermeister gesprochen, der wird jetzt meine MRT-Bilder einem Professor für chirurgische Orthopädie geben, evtl. möchte der dann nicht nur meine Bilder sondern auch mich noch sehen ... Die Diagnose ist klar Knochenmarködem - mir wurde dann Maß genommen für neue Einlagen und neue Schuhe, ich darf nur noch Schuhe tragen, die den Knöchel gerade halten, er darf sich nicht bewegen ... d.h. ich bekomme Stiefel angepaßt ... wie das dann bei über 30 Grad im Sommer ist ... keine Ahnung. Auch werde ich Hausschuhe in Stiefelform mit neuen Einlagen bekommen ... jetzt heißt es abwarten, was dieser Professor sagt - wenn ich vorher nichts höre, dann hab ich wieder Termin am 29.4. zur ersten Anprobe ... soll bis dahin wenig den Knöchel bewegen :'( :'( :'(

    Da bin ich mal gespannt, was meine Krankenkasse dazu sagt, wenn ich wieder neue Schuhe/Einlagen brauche ...
     
  3. micha42

    micha42 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    14. März 2011
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Liebe  Stine, ---Stiefel----hört sich nicht wirklich schön an.Ich für meinen Teil hab noch nie wirklich gern Stiefel getragen.Ich kann dein mulmiges Gefühl gut verstehn.Weshalb mußt Du denn die Knöchel ruhig stellen?Bruchgefahr?Fehlstellung?
    Wie war das noch mit dem "Hier"schreien?
    Ich fühl mit  Allen denen es jetzt nicht so gut geht.
    Allen alles Gute
    Micha
     
  4. Stine

    Stine Moderatorin

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    6.276
    Zustimmungen:
    192
    Die Knochen des Knöchels werden nicht mehr richtig durchblutet - Knochenödeme. Nur durch komplette Ruhigstellung kann man dies irgendwie aufhalten ... - ja, ich habe mal wieder "hier" geschrien ... jetzt hoffe ich mal, dass dieser Professor noch ne andere Idee hat.

    Danke dir, lieber Micha, für die guten Wünsche  :-*
     
  5. wurzel

    wurzel in memoriam †

    Registriert seit:
    5. April 2010
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    HIER solltest Du doch nicht mehr schreien. Stiefel ist nicht gleich Stiefel. Gibt ja auch durchaus welche die angenehm zu tragen sind, wobei ich hier weniger davon ausgehe. Wenn der Fuß ruhig gestellt werden soll. Ach Stine, das Leben ist oft sehr ungerecht zu uns. Halt durch.
    lg
    wurzel
     
  6. Stine

    Stine Moderatorin

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    6.276
    Zustimmungen:
    192
    Ach Wurzel, ich werde mich bemühen nicht mehr HIER zu rufen. Da hast du recht, das Leben ist wirklich manchmal ungerecht ... aber ich sehe das mal positiv - ich habe niemals mehr die Qual der Wahl bei Schuhen ....schade.

    Natürlich halte ich durch, was soll ich auch sonst machen .... so wie wir alle!!! Guten Abend.
     
  7. Stine

    Stine Moderatorin

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    6.276
    Zustimmungen:
    192
    Und seit gestern der Brief vom Professor kam, in dem die Diagnose stand und vor allem, dass ich den Fuß erstmal so 3-4 Wochen ruhig stellen soll und vor allem hochlegen und nicht belasten, hat mein Göga jetzt begriffen, dass ich wirklich was habe  :'( und nicht eine "Ausrede" für meine wenigen Bewegungen gefunden habe. Männer sind doch seltsame Wesen!!!!!
     
  8. Stine

    Stine Moderatorin

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    6.276
    Zustimmungen:
    192
    Am Samstag zum ersten Mal mit meinen Stiefeln länger gelaufen - ist echt gewöhnungsbedürftig. Sie sehen aus wie Ski-Stiefel, nur rechts und links im Schaft sind Schienen eingebaut ... schön ist anders ;) :'(
    Allerdings kann man wirklich gut drin laufen, weich, nichts drückt, aber das Autofahren ist dann doch nicht so richtig möglich ... also vor dem Autofahren nicht nur Blutzucker messen, sondern auch noch Autofahrerschuhe anziehen .... meine Güte, was kommt sonst noch?

    Ich soll diese Schuhe nur anziehen, wenn ich viel laufen muß - also einkaufen oder spazieren gehen - ansonsten soll ich das Bein hochlegen und auch keine langen Autofahrten oder längere Zeit das Bein nach unten halten ...

    Das soll ich durchziehen bis in den Juli, dann habe ich einen Termin beim "Fußspezialisten" im Bethesda-Krhs., der wird dann weiter entscheiden, was zu tun ist ...

    Na dann bin ich ja mal froh, daß wir für Oktober einen Flug gebucht haben, längere Autofahrten sind somit für mich erstmal tabu ... schade ... :'(
     
  9. Stine

    Stine Moderatorin

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    6.276
    Zustimmungen:
    192
  10. Ruth

    Ruth Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    11.987
    Zustimmungen:
    319
    Ort:
    württemberg
    Danke für den Link, liebe Stine. - Also ich finde, aussehen tun die Stiefel sportlich, wirklich gar nicht schlecht - aber dass du nun damit laufen musst, auch bei warmem Wetter, ist natürlich eine andere Sache. Ich drücke dir die Daumen, dass sie gut helfen!
     
  11. apfl78

    apfl78 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. März 2014
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Danke stine...ich würde sagen, bequem sieht anders aus.  :o
    Aber zumindest optisch geht's...da geb ich Ruth recht.

    Muss ja auch gestehen, Knochenödeme hab ich bisher auch noch nicht gekannt...was es nicht alles gibt.  ???

    Hoffe u. wünsche Dir, dass die Teile wenigstens was bringen! Und bitte, wirklich nicht immer HIER schreien...ich glaub bei dir reichts doch wirklich!
    Fühl dich gedrückt!
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden