1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kniescheibe springt raus

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von engel, 29. August 2006.

  1. engel

    engel Petra aus Gelsenkirchen

    Registriert seit:
    24. Mai 2005
    Beiträge:
    1.689
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegen
    Hallo
    habt ihr mir einen Tip ws ich machen kann oder an welchen dok ich mich da wenden sollte

    bei mir springt die Knieschiebe immer wieder ruas was sehr shcmerzhaft ist danach habe ich dann bis zu 3Tagen saumässige schmerzen
    Muskleaufbau und training haben nichts gebracht die Bänder um die Kniescheibe sind einfach zu locker man kann die Knieschiebe bei mir einfach so anheben ohne problemme könnte man sie mit 2 Finger rausnehmen
    dreh noch durch
    wäre froh wenn ich einige ratschläge von euch bekommen könnte

    gruß engel
     
  2. Kiwi

    Kiwi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo engel,

    was sagt denn dein Hausarzt dazu dass die Kniescheibe immer wieder rausspringt und die Bänder eindeutig zu lang sein müssen?
    Ich mein, sich die Patella immer wieder selbst reindrücken zu müssen, dass kann ja nicht die Lösung sein. Zumal es auch nicht das beste für den Knopel darunter und die Unterseite deiner Kniescheibe ist wenn die immer rausspringt :(
    Ich selbst wurde Anfang Mai im Knie operiert. Mir war auch die Scheibe rausgesprungen und es ging leider nichts anderes zu machen, als dass wir "reingucken" mussten.
    Neben Knorpel und Patellaunterseiten-Glättung wurde noch ein Lateral Release (ob das so richtig geschrieben ist?) gemacht, da laut Prof. die Bänder sich so wieder die Waage halten könnten und die Scheibe sonst immer wieder rausgerutscht wäre.
    Vielleicht sprichst du mal deinen Hausarzt oder Orthopäden drauf an?
    Wenn das Ruhrgebiet nicht so weit weg wäre, würd ich dir gern auch die Adresse von meinem "Knie-Doc" geben. Aber der Gute ist in Hannover...

    Liebe Grüße und gute Besserung,
    Kiwi
     
  3. engel

    engel Petra aus Gelsenkirchen

    Registriert seit:
    24. Mai 2005
    Beiträge:
    1.689
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegen
    Hallo

    ich hatte im Jnui eine Knie Op danach hieß es ds mit der kniescheibe rausspringen wäre eine größere OP und die wollten sie aber noch abwarten
    Mein Hausdok sagt nichts dazu wie immer:(

    engel
     
  4. Kiwi

    Kiwi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Oh engel :(

    das find ich aber "traurig", dass das so geschoben wird.
    Hattest du das mit dem Kniescheibe rausspringen schon vor deiner OP? (Was war denn das für eine, wenn ich mal so ganz neugierig sein darf?) Hätte man doch theoretisch gleich mitmachen können...
    Hat man dir denn erklärt was gemacht werden müsste?

    Bei mir hat man alles (Knorpel + K.Scheibe abschleifen und das Lateral Release) auf einen Schlag gemacht und "nur" mit Atroskopie, habe jetzt zwei kleine Narben am Knie die nächsten Sommer wahrscheinlich noch nicht mal mehr grossartig auffallen werden.

    Liebe Grüße,
    Kiwi
     
  5. Sabinerin

    Sabinerin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo Engel,

    ich selbst habe keine Erfahrung, aber ich möchte in diesem Zusammenhang von meiner Katze schreiben (kein Scherz ;)):

    Nach einem Sturz vom Schrank luxierte ihre Kniescheibe sehr häufig und blockierte damit das Knie, logisch. Wir stellten sie mehreren Tierärzten vor und alle waren sich einig: Eine so lockersitzende Kniescheibe MUSS umgehend operiert werden, da die Folgeschäden sonst schnell auftreten. Dazu gehören u.a. Lockerung der Sehnen, Bänder, Muskeln, das Knie wird instabil und damit wird der gesamte Knochenapparat auf Dauer geschädigt, der Knorpel wird schneller abgenutzt, da das Knie "nicht rund läuft" etc.

    Die Tierärzte sagten uns, daß es unverantwortlich wäre, das Tier nicht zu operieren. Wir brachten also unsere Katze in eine größere Tierklinik und dort hat man ihr die Kniescheibe so "fixiert", daß sie nie wieder rausgesprungen ist.

    So, wenn dies bei einer Katze geäussert wird, dann frage ich mich, warum bei einem Menschen gewartet werden soll.

    Ich kenne nicht alle Fakten, aber eine lockersitzende Kniescheibe, die "mal eben rausfällt" und dann "wieder reingeschoben werden kann", sollte m.E. fixiert werden.
    Es kann natürlich sein, daß es Fakten gibt, die eine OP derzeit nicht möglich machen, das weiß ich natürlich nicht.


    Viele Grüße
    Sabinerin
     
  6. engel

    engel Petra aus Gelsenkirchen

    Registriert seit:
    24. Mai 2005
    Beiträge:
    1.689
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegen
    Hallo

    Liebe Sabinerin
    genauso denke ich auch
    man sagte mir im Kh
    das es eine größere OP wäre mit der Kniescheibe
    was und wie genau sagt
    ich soll noch abwarten
    solange ich noch laufen kann wird da keine größere Op gemacht
    mus sich wohl so hinnehmen

    engel
     
  7. engel

    engel Petra aus Gelsenkirchen

    Registriert seit:
    24. Mai 2005
    Beiträge:
    1.689
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegen
    Hallo

    Liebe Kiwi

    ja hatte das rauspringen schon vor der Knie Op
    bei der knie Op im Jnudi wurde eine geschwulst hinter der Kniescheibe entfernt
    man wollte wohl warten ob es sich dann bessert
    was man mir aber shcon vor der op sagte das sie wohl an den lockeren Bändern nichts machen könnten

    engel