1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Knieprobleme

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Angelika Anna, 2. Juni 2006.

  1. Angelika Anna

    Angelika Anna Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2005
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederselters
    Hallo,

    habe seit einigen Tagen höllische Schmerzen im linken Knie.
    Es ist auch etwas geschwollen und kochend. Es pochert fürchterlich.
    Ich fürchte die cp hat das Knie erreicht.
    Ich spritze Humira, nehme täglich 10 mg Predison und zusätzich 20 mg Arava und als Schmerzmittel Arcoxia. Zur Zeit hilft scheinbar nichts.
    Man hat das Gefühl einfach das Bein abzuschneiden damit diese höllische Schmerzen aufhören. Kann man aber nicht, wird ja noch gebraucht.
    Bei diesen Schmerzen fällt man noch in Depressionen.

    Was hilft Euch bei diesen Symptomen?
    Würde gerne von Euch Ratschläge bekommen was ich sonst noch machen kann.
    Ach ja, ich reibe dieses Knie und Umfeld noch mit einer Rheumasalbe ein.
    CP habe ich seit 1990 und die Gelenke an der rechten Hand verformen
    sich jetzt rasend schnell.
    Habe erst am 22.06.06 Termin bei meinem Rheumadoc.
    Wisst Ihr was ich noch tun kann?

    Liebe Grüße und ein schönes Pfingstfest.

    Angelika Anna
     
  2. stoppelhopser

    stoppelhopser Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hünsborn (Wenden) im Südsauerland
    Hallo Angelika Anna,

    ich würde an deiner Stelle mal die Rheumasalbe weglassen und statt dessen mit Quark kühlen. Solltest du jetzt keinen zur Hand haben, dann tut es auch Eis (aber Vorsicht vor Gefrierbrand). Ich habe die Befürchtung, dass die Rheumasalbe das ganze noch kochender macht (so war es zumindest bei mir immer).

    Solltest du keine Möglichkeit haben einen Arzt zu erreichen, würde ich an deiner Stelle über eine kleine Stosstherapie mit Cortison nachdenken, damit du endlich nicht mehr so arge Schmerzen hast und dann am Dienstag den Rheuma-Doc telefonisch erreichen, um mit ihm die Stosstherapie zu besprechen, damit du bis zum Termin zumindest halbwegs schmerzfrei bist.

    In diesem Sinne wünsche ich dir ein schönes Pfingstfest.
    stoppel
     
  3. Blume2000

    Blume2000 Blume2000

    Registriert seit:
    18. April 2006
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ganz oben
    Knie- Probleme

    Hallo AngelikaAnna
    ich würde auch am Dienstag morgen gleich den Rheuma-Doc
    anrufen,vielleicht kannst du ja doch vorher einen Termin
    bekommen.
    Ich schliesse mich auch meiner Vorgängerin an,ob du das
    Cortison nicht erhöhen kannst,in Absprache mit dem Arzt.
    Frische Weisskohlblätter sollen auch helfen(fals vorhanden).
    Die Blätter einzelnt ablösen,und mit dem Nudelholz bearbeiten,
    bis der Saft austritt.Ums das Gelenk feste wickeln,
    und mehrere Stunden drauflassen.

    Hoffentlich wirds bald besserwünscht Dir Astrid