1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Knie verkrampfen beim Gehen?

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Schreibtischhexe, 3. März 2011.

  1. Schreibtischhexe

    Schreibtischhexe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund

    Hallo zusammen,

    seit über 10 Jahren hab ich das Sjögren-Syndrom. Nehme deswegen auch seit ca. 2 Jahren Quensyl. Seit einigen Monaten fällt mir auf, dass meine Knie ab und an bei zügigem Gehen oder Treppensteigen (mehr als 10 Stufen) wie steif werden. Wenn ich dann stehen bleibe, geht es weg. Kommt aber wieder, sobald ich dem Tempo weitergehe. Ein völlig seltsames Gefühl. Ich denke teilweise, dass ich mich nur noch in Zeitlupe bewege.
    Das Internet kann mir da auch nicht weiterhelfen. Hoffe, ihr könnt mir mal was dazu sagen.

    LG
    Schreibtischhexe
     
  2. Meerli13

    Meerli13 Meerschweinchen-Guru

    Registriert seit:
    9. August 2008
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Soltau
    Hallo!

    Oh ja das Gefühl kenne ich auch, habe dass dann bei schnelleren Gehen im Schulter-Nackenbereich dazu bekommen, es verkrampft sich so, tut dann höllisch weh, aber sobald ich stehen geblieben bin oder langsam gegangen bin, verging es wieder.
    Hatte Arzt gefragt, keine Antwort drauf bekommen, nur Schulterzucken. Hatte zu der Zeit Furosemid genommen gehabt, vieleicht war es ein Ungleichgewicht von den Mineralien, hatte ne Zeitlang dann Magnesium genommen, im KH danach waren Werte in Ordnung und nach KH aufenthalt hat das Humira angeschlagen gehabt, ich habe langsam gemacht.
    Also eine richtige Erklärung dafür hatte ich auch nicht bekommen.

    Gruss meerli
     
  3. sternfieber

    sternfieber Der Brummkreisel

    Registriert seit:
    16. Februar 2011
    Beiträge:
    2.789
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe auch Sjögren und kenne das nur zu gut mit den Knien. Bei mir ist das so, dass ich beim Treppensteigen oft eine Art Krampf bekomme. Nur kurz und dann muss ich stehen bleiben. Beim Weitergehen ist dann alles wieder okay. Mein Arzt konnte mir aber auch leider keine Antwort geben.
     
  4. Schreibtischhexe

    Schreibtischhexe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund

    Na, irgenwie beruhigt mich das ganze jetzt etwas. Ich dachte schon, wer weiß was. Aber interessant, dass eure Ärzte da nichts zu sagen können. Meiner weiß nichts davon. Ich vergesse es immer zu erwähnen. Vielleicht schaff ich es beim nächsten Mal ihn darauf anzusprechen.

    Gruß
    Hexe
     
  5. biene2

    biene2 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Hey, das kenne ich auch. Es krampft und wenn ich eine kurze Pause mache geht es wieder weg. Ueber die Zeit glaube ich bemerkt zu haben, das es mit der Ernaehrung zusammen haengt. Auch wenn ich meine Regel hatte, ist es ein paar Tage ganz "schlimm" Vergeht dann aber wieder.

    Dacht mir schon das es mit dem Rheuma und nicht mit dem Alter zusammen haengt.. ;-)

    Liebe Gruesse
    Biene2
     
  6. Schreibtischhexe

    Schreibtischhexe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Interessanter Gedanke mit der Ernährung. Hab ich noch nie drüber nachgedacht. Ich bin Vegetarierin, aber trotzdem ernähre ich mich nur bedingt gesund. Was nimmst du denn für Medis? Ich nehme neben Quensyl noch Calcium, Vitamin D, Selen und Zink. Und alle 2 Wochen versuch ich den Vitamincocktail von meinem Doc. Heißt noch zusätzlich zwei Multivitamintabletten, Vitamin E und Vitamin C.
    Könnten diese Verkrampfungen nicht auch vielleicht was mit Magnesiummangel zu tun haben? Wie bei Sportlern.

    Gruß
    Schreibtischhexe
     
  7. sternfieber

    sternfieber Der Brummkreisel

    Registriert seit:
    16. Februar 2011
    Beiträge:
    2.789
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Schreibtischhexe,

    über die Ernährung habe ich mir auch schon Gedanken gemacht. Ich esse überwiegend vegetarisch (aber auch Fisch und Ei) und nehme auch Quensyl und 5mg Pred. Allerdings auch erst seit knapp fünf Wochen. Nimmst du schon länger Vitamin D,Calcium und Selen,Zink? Als Tabletten?
     
  8. Schreibtischhexe

    Schreibtischhexe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Hallo sternfieber,

    also Zink, Selen, Eisen (3x pro Woche, hab ich noch vergessen) nehm ich seit nem knappen halben Jahr. Ich hab erst nur Eisen 1x täglich genommen, weil ich mich so dermaßen schlapp gefühlt hab. Hat aber nicht viel gebracht außer wundem Zahnfleisch.
    Als ich mit meinem Doc mal über diese ständige Müdigkeit gesprochen hab, empfahl er mir Zink und Selen. Darauf schwörten die Lupus-Leute und da das Sjögren ja sowas wie der kleine Bruder wär, könnte man es ja mal probieren. Zusätzlich gab er mir das Rezept für den Vitamincocktail mit Vit. E, Vit. C und der Multivitamintablette. Bis auf das Vit. C nehm ich alles als Tabletten nach einem von mir ausgeklügeltem Plan. Liest man sich nämlich mal die Packungsbeilagen durch und forscht ein wenig im Internet, merkt man, dass einfach alles auf einmal nehmen nix bringt. Daher bin ich auch zu Tablettendöschen umgestiegen. Komme mir da schon ein wenig alt mit vor, aber egal.
    Das Vit. C hab ich als Pulver. Man kann es also auf das Essen streuen oder auch mit in die Brausetablette mischen. Den Cocktail gibt's bei mir jedem zweiten Sonntag.
    Das Calcium ist ein Kombipräparat mit Vit. D von Lidl. Davon morgend und abends eine. Zusätzlich morgens noch eine Vigantolette 1000 I.E.. Also ich fühl mich ganz gut mit dem ganzen Zeugs. Ach so, das Calcium muss sein, da ich schon ne leichte Osteoporose habe. Der Vollständigkeit halber: Quensyl morgens und abends. Mann, jetzt wo ich meine ganze Litanei an Medis aufgeschrieben habe, wunderts mich, dass ich überhaupt nich was richtiges esse. Bei den Mengen. :)
    Ich esse übrigens keinen Fisch, nur Milchprodukte und Eier.
     
  9. sternfieber

    sternfieber Der Brummkreisel

    Registriert seit:
    16. Februar 2011
    Beiträge:
    2.789
    Zustimmungen:
    0
    Wow!!! Das du da noch durchblickst.;) Aber ein Tablettendöschen habe ich auch. Muss noch eine ziemlich blöd zerstückelte Dosis Schiddrüsentabletten nehmen.

    Da ich noch Frischling bin auf dem Gebiet Sjögren, muss ich erstmal abwarten wie es weitergeht.

    Aber vielen dank für deine ausführlichen Tipps!