1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

klinik wendelstein bei fibro?

Dieses Thema im Forum "Nichtentzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von sunny22, 23. Mai 2003.

  1. sunny22

    sunny22 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2003
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo, ich soll in die Klinik Wendelstein nach Bad Aibling zur Reha, hab gerade den Bescheid bekommen. Ich habe ausser einer einer Mischkollagenose, die ich mit Medis gut im Griff habe, noch Fibromyalgie mit den Beschwerden querbeet. Kann mir jeman sagen, ob die Klinik Wendelstein für Fibropatienten geeignet ist? Wie ich bis jetzt sehen konnte, gibt es dort nicht einmal die Möglichkeit der Lympdrainage !? Für ein paar Infos wäre ich dankbar, aber an der Klinik kann ich jetzt eh nichts mehr ändern, oder?:confused:
     
  2. Fibromyalgie

    Hallo,
    da war gerade ein langer Bericht in der Zeitschrift der Rheuma-Liga Heft 4/2003. Vielleicht kannst du ihn bei der AOK noch bekommen. Als Klinik wurde die Rheumaklinik, Bergseestr. 61, 79713 Bad Säckingen genannt. Außerdem habe ich mal was von einer Spezialklinik in München gehört und in einem Ort in Schleswig-Holstein ( Bad Bramstedt ? ). Wenn dein Problem besonders stark psychisch bedingt ist, soll Bad Pyrmont auch sehr geeignet sein.
    Eins ist sicher wichtig: Du solltest nicht mit negativer Einstellung zur Kur fahren, dann ist der Erfolg sicher geringer als wenn du versuchst einen anderen Kurort zu erhalten, denn "der Glaube versetzt Berge". Alles Gute wünscht Brigitte
     
  3. Bodo

    Bodo (Mittel)alter Hund

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Augsburg
    Hallo Sunny,
    mein Mann ist derzeit in Oberammergau. Er hatte B.A. als Ausweichkurklinik. Da er Asthma hat, waren wir froh, daß er nach O'gau kam. In der Region geht es ihm meist besser. Dort haben sie ihn total auf den Kopf gestellt und zur CP zusätzlich noch Fibro festgestellt. Er ist begeistert von den Ärzten und den Therapien und fühlt sich dort gut aufgehoben. Ob Du jedoch Einfluß haben wirst, wenn Dir der Ort schon zugteilt wurde, weiß ich nicht. Aber man kann es doch versuchen!
    Infos kann man hier finden:
    http://www.rehakliniken.de/seiten/seite.html oder unsere Forumabfrage nutzen. Unter "In Beiträgen suchen" findet man oft entsprechend interessante Postings.
    Schönes Wochenende
    Snoopiefrau:cool:
     
  4. Easy

    Easy Das Schaf

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Friedberg/Wetterau
    Hallo sunny,

    ich war letztes Jahr in der Wendelsteinklinik und, wie aus älteren Postings zu lesen ist, nicht zufrieden, habe aber kein Fibro.

    Allerdings kann ich dir sagen, dass es dort sehr wohl die Möglichkeit zur Lymphdrainage gibt. Du solltest aber beim Eingangsgespräch mit dem Arzt erwähnen, dass dir die Lymphdrainage gut tut, damit er sie regelmäßig auf den Behandlungsplan schreibt, sei da etwas hartnäckig. Leider wird an den "Guten" Anwendungen ziemlich gespart, ich hatte z.B. nur 1x die Woche Massage, obwohl die mir Erleichterung verschafft hat. Gruppengymnastik dagegen kriegst täglich.:rolleyes:

    Also, hartnäckig bleiben und dem Arzt von Anfang an sagen, was dir gut tut und was nicht - dann wird dein Behandlungsplan schon entsprechend angepasst !

    Gruß

    Easy
     
  5. hannilein

    hannilein die Espressosüchtige

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Hallo Sunni,

    ich war vor ein paar Jahren in der Wendelsteinklinik, hat mir zwar nicht gefallen, habe aber auch keine Fibro. Das einzigste, was ich dort toll fand, waren die Anwendungen. Ich denke auch, dass Du darauf bestehen solltest, dass bei Dir Lymphdrainage gemacht wird, wenn es Dir so gut geholfen hat.
    Andererseits gibt es auch die Möglichkeit, einen speziellen Kurort abzulehnen, wenn man es gut begründen kann. Ich habe gerade erst Schlangenbad abgelehnt und mich mit meinem Wunsch Bad Bramstedt durchgesetzt, aber wie gesagt, man muss es schon gut begründen.

    Viel Glück
    Kathrin
     
  6. sunny22

    sunny22 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2003
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Danke für die Antworten. Ich denke, ich werde versuchen unvoreingenommen zur Reha zu gehen und dort das beste für mich draus zu machen. Ich werde dann nach der Reha eine Rückmeldung im Forum geben. Aber irgendwie sind solche Beurteilungen immer auch sehr subjektiv.
    Viele Grüsse
    sunny;)