1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Klinik f. Naturheilverfahren

Dieses Thema im Forum "Arzt- und Klinik/Reha-Suche" wurde erstellt von PiRi, 8. Mai 2007.

  1. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    2.079
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Herne
    Hallo Ihr Lieben,

    mein Rheumadok. empfahl mir heute einen 2-wöchigen Aufenthalt in einer Klinik für (wenn ich das richtig verstanden habe) Naturheilverfahren. Er nannte zwei. Eine in Essen, eine in Hattingen. Er meinte, ich solle mir mal überlegen, ob ich das nicht machen wolle, das würde mir bei der "Streßbewältigung" helfen.

    Ich googel nun schon eine Weile herum, aber...........

    Hat irgend jemand von Euch diesbezüglich Erfahrungen?
    Ich wäre für einen Tipp dankbar.
     
  2. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hallo piri,

    ich habe an sich keine persönlichen erfahrungen, durch meine anthroposphische verwandschaft aber das eine oder andere gehört. das gemeinschaftskrankenhaus herdecke hat einen ziemlich guten ruf und das ist ja auch nicht viel weiter weg als essen. wenn du mal gucken magst: http://www.gemeinschaftskrankenhaus.de/. in berlin gibt es auch ein solches krankenhaus und ich habe für mich auch schon in erwägung gezogen, dass wenn ich mit meinen homöopathica allein nicht hinkomme, dass ich auf jeden fall dort hingehen würde. es werden dort viele angebote gemacht, die zur gut zur entspannung beitragen. ich habe mal eine zeitlang in einer anthropospischen einrichtung gearbeitet und durfte unter anderem dort die eurythmie kennenlernen, die auch in den krankenhäusern angeboten wird. das ist eine art einfacher tanz, mit langsamen bewegungen.

    lieben gruß und viel erfolg
    lexxus
     
  3. Kleene

    Kleene Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Brandenburg
    Hallo lexxus,

    hab deinen Beitrag gerade mit großem Interesse gelesen. Wo ist denn die Klinik in Berlin? Und was kann ih mir genau darunter vorstelen? So wie ich es verstanden habe, wird dort eine Art verschiedener Bewegungstherapien angeboten und Therapien zur Stressbewältigung? Bin psychisch seit Monaten sehr fertig wegen den ganzen Rückschlgen und leide sehr unter starken Depressionen. Bin deswegen auch in psychologischer Behandlung.

    Würde mich freuen wenn du mir vielleicht den Namen der Klinik nennen könntest.

    Gruß Kleene
     
  4. ErikaSt

    ErikaSt ErikaSt

    Registriert seit:
    7. Januar 2006
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Naturheitlkundliche Klinik Blankenstein

    Hallo PiRi,

    sobald ich schulmedizinisch endlich vernünftig eingestellt bin, beabsichtige ich, in die naturheilkundliche Klinik Blankenstein in Hattingen zu gehen, deshalb habe ich mich über die unterschiedlichen Gedankenmodelle etwas schlau gemacht.
    http://www.klinik-blankenstein.de/kliniken.html

    Zwischen den beiden Absätzen "naturheilkundliche Medizin" und "anthroposophische Medizin" bestehen einige Unterschiede, nicht nur vom gedanklichen Hintergrund her.

    Gemeinsam ist beiden Ansätzen, dass sie von einem ganzheitlichen Menschbild ausgehen, d.h. von der Einheit des Körpers, der Psyche und der Seele.

    Deshalb kann eine Genesung oder gar Heilung nur gelingen, wenn alle drei Aspekte unseres Daseins gleichberechtigt beachtet behandelt werden. Einen Ansatz dazu finden wir auch in der Schulmedizin, wenn uns nahe gelegt wird, Psychotherapeutische Hilfe in Anspruch zu nehmen, um besser mit der Verarbeitung der Schmerzen und der Krankheit zu recht zu kommen, also kein Abschieben in eine "Psycho-Ecke", sondern durch aus ernst gemeint und echtes Bemühen um uns Patienten.

    Ebenfalls gemeinsam ist beiden Ansätzen, dass nur eine vernünftige Zusammenarbeit von Schulmedizin und Naturheilkundlicher Medizin bzw. Anthroposophischer Medizin zur Gesundung beiträgt.

    Deshalb wird in der Klinik Blankenstein in Hattingen auch keine Veränderung an der schulmedizinischen Medikation vorgenommen. deshalb werden Patienten auch erst aufgenommen, wenn sie schulmedizinisch vernünftig eingestellt sind, d.h. für uns Rheumi, eine Basis haben die auch einiger maßen wirkt.
    Die naturheilkundliche Medizin wirkt unterstützend. Zusammen können z. T. beachtliche Fortschritte in der Verbesserung des Krankheitsverlaufes erzielt werden.

    1.
    Bei der anthroposophischen Medizin nach Rudolf Steiner wird von dem Gedanken ausgegangen "Ähnliches mit Ähnlichem heilen", d.h. z.B. bei einer Erkältung, dass Wirkstoffe genommen werden, die die Symptome einer Erkältung verursachen. Deshalb kommt es auch zunächst zu der erwünschten Erstverschlimmerung. Danach setzt dann der Selbstheilungsprozess des Körpers ein.

    Hier ist die von lexxus genannte Klinik in Herdecke eine gute Adresse.

    2.
    Bei der naturheilkundlichen Medizin wird auf das z. T. Jahrhunderte alte medizinische Wissen hier in Europa, den größtenteils verfolgten "weisen Frauen", auch diffamierend "Hexen" genannt und das ebenfalls z. T. Jahrhunderte alte medizinische Wissen aus Asien, insbesondere China, zurückgegriffen. Ergänzt wird dies Wissen mittels heutiger neu erkannter medizinischer Erkenntnisse.

    Beispielhaft erwähnen möchte ich Kräutertees aus heimischen Heilkräutern, Heilfasten mit Tee oder gemildert mit Apfel-Reistagen, generell Grundlagen gesunder Ernährung, Hydro- und Thermaltherapie (sprich: Überwärmung bzw. Eisbehandlungen), Schmerztherapie, Bewegungs- und Entspannungsübungen wie z.B. Akupunktur und Akupressur, Shiatsu und Qui-Gong.


    Am besten, Du machst Dich schlau und sprichst mit den entsprechenden medizinischen Leitern der einzelnen Kliniken.

    Liebe Grüße und viel gesundheitlichen Erfolg, gleich für welche Klinik Du Dich entscheidest.

    Erika
     
  5. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hallo kleene,

    die berliner klinik ist das gemeinschaftskrankenhaus havelhöhe in gatow. hier kannst du mal gucken: http://www.havelhoehe.de/.
    in der anthroposophischen medizin wird nicht die krankheit allein behandelt, sodern der mensch als ganzes.

    lieben gruß
    lexxus
     
  6. engel

    engel Petra aus Gelsenkirchen

    Registriert seit:
    24. Mai 2005
    Beiträge:
    1.689
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegen
    Hallo PiRi

    hab von beiden Kliniken nur gutes gehört
    Ich selber würde mich für die in Essen-Steele entscheiden
    die Liegt direkt an dem Knappschaftskrankenhaus in Essen Steele

    liniken Essen-Mitte gGmbH
    Institut für Naturheilkunde und Traditionelle Chinesische Medizin
    Am Deimelsberg 34a
    45276 Essen
    http://www.kliniken-essen-mitte.de/knappschafts/index.de.html
     
  7. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hallo hummel,

    von den anthroposophischen krankenhäusern weiss ich, dass ein aufenthalt dort von der kasse übernommen wird. ans eigene portemonaie gehts nur, wenn man sonderwünsche hat, wie z.b. einzelzimmer.

    lieben gruß
    lexxus
     
  8. ErikaSt

    ErikaSt ErikaSt

    Registriert seit:
    7. Januar 2006
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    KK zahlt stationär Naturheilkundliche Klinik Blankenstein

    Hallo hummel_h98,
    die gesetzlichen Krankenhäusern zahlen einen stationären Aufenthalt in der naturheilunklichen Klinik Blankenstein in hattingen, über die Essener klinik weiß ich nicht Bescheid, der stationäre Aufenthalt in der anthroposophischen klinik Herdecke wird auch gezahlt. Ausgenommen bei allen Kliniken sind, wie Lexxus bereits schreibt, Nicht-Kassenärztliche Sonderwünsche.

    Eine Bekannte von mir war bereits mehrmals in der Klinik Blankenstein. Sie war begeistert und hatte eine deutliche Schmerzlinderung. Besonders angetan war sie von der Ernährungsumstellung, wo die patienten konkret angeleitet werden, so dass sie ihr neues Wissen auch zu Hause anwenden können.

    Ich hoffe, ich konnte Dir etwas weiterhelfen.

    Liebe Grüße

    Erika
     
  9. crystal

    crystal Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2004
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Hummel,
    ich habe RA und werde seit Ende 2004 nur mit TCM behandelt, allerdings ambulant in einem Zentrum für traditionelle chinesische Medizim am St.-Hedwig-Krankenhaus in Berlin. Mir hilft es sehr, ich habe hier schon mehrfach darüber geschrieben. Ich bin nicht immer schmerzfrei, aber immer beweglich. Ich nehme keine Basismedikamente, sporadisch mal eine Celebrex. Ich lasse meine Gelenke regelmäßig röntgen, es gab seit Beginn meiner TCM-Behandlung und dem Absetzen der Basismedikamente keine Verschlechterung. Ich fände es schön, wenn du nach deinem Aufenthalt in der Klinik mal berichten könntest.
    Schönen Tag und schöne Grüße, Christel
     
  10. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    2.079
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Herne
    Hallo Ihr Lieben,

    vielen, vielen Dank für Eure Postings. Klingt ja super. Nun werde ich mir mal alles ausgiebig durchlesen und mich dann entscheiden. Anfangs war ich ja ein wenig skeptisch..................

    Wie mein Dok mir sagte, bekomme ich eine ganz normale Einweisung und brauche auch nur, wie bei jedem Krankenhaus, meinen Anteil zu zahlen, also diese täglichen Euronen. Da ich aber für dieses Jahr schon die Befreiung habe, hat sich das aber auch schon erledigt.

    Habe ja noch ein wenig Zeit, mich zu entscheiden.

    Noch mal

    Danke!!!
     
  11. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hallo piri,

    na dann drücke ich alle daumen, dass du ein für dich geeignetes kh findest, du dich dort gut aufgehoben fühlen kannst, ein bißchen seelischen ballast loswerden kannst und gestärkt wieder in den alltag zurückkehrst.

    lieben gruß und lass doch mal hören, wofür du dich entschieden hast und vor allem, wie angebote und behandlung dort dann sind.

    lexxus