1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

klingt das gehirn irgendwann den schmerz aus???

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von danny, 10. Januar 2002.

  1. danny

    danny Guest

    halli hallo,

    ist es möglich, dass, wenn was kaputt ist, das gehirn irgendwann den schmerz "verdrängt" ? mein knochen ist verschoben und wahrscheinlich auch kaputt (warte noch auf bericht von ct), und auf einmal, von einer sekunde auf die andere die schmerzen fast weg (ohne einnahme irgendwelcher schmerzmittel).
    sowas heilt doch nicht von allein!!!!!!!!

    lg
    danny
     
  2. Jutta Norden

    Jutta Norden Guest

    Hallo Danny,
    ich kann es mir nicht vorstellen das, dass Gehrin so was macht.
    (Wäre schön wenn, dann brauchte man keine Schmerzmittel mehr)
    Ich mußte mal zum Me.Z. D. und ich hatte kaum Schmerzen aber als Sie die gewissen Punkte drückte, war mein Tag gelaufen. Ich bekam schmerzen ohne Ende. Die Ärztin meinte Sie müße das tun, den ich selber sehe nicht mein Körperhaltung nicht. Was Ihr aber sofort auffiel.
    Sie meinte das der Körper irgendwann in schonhaltung geht um dadurch die Schmerzen auszuhalten sind, aber das ist das gefährlich daran, dass wäre dann der beste weg zur Versteifung.
    Lieb grüße Jutta
     
  3. TinaF

    TinaF Guest

    hallo danny,

    vieleicht irgendwie ne art schockzustand ?

    tina