1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

kleine metex MTX Spritzen

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von Hamburger Jung, 26. Februar 2009.

Schlagworte:
  1. Hamburger Jung

    Hamburger Jung Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    eine Bekannte von mir hat gestern neue metex MTX Spritzen von ihrem Doc aufgeschrieben bekommen. Dort ist wohl die gleiche Menge Wirkstoff drin, aber gelöst in viel weniger Flüssigkeit...

    Kennt jemand von Euch diese Spritzen? Dort ist wohl die Nadel auch schon direkt an die Spritze montiert...

    Würde mich über Eure Erfahrungen freuen, denn ich Überlege mir diese neuen Spritzen bei meinem nächsten Arztbesuch auch aufschreiben zu lassen...

    Viele Grüße,
    Euer Hamburger Jung
     
  2. biene2

    biene2 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    also die kenne ich nicht.
    Aber, ich wohne in Spanien, und hier wird das MTX in kleine Glaeschen verkauft. Muesste jetzt mal runter gehen um zu schauem wieviel ml da drin sind, wenn es interessiert, mache ich das gerne.
    In jedemfall komme ich mit einem Glaeschen 3x hin, kostenpunkt 4,30 euro fuer die 3 x.
    Ich ziehe die Spritze selber auf. (Insulinspritze)
    Als ich in D bei meinem Doc war, hat er mir MTX Fertigspritzen verschrieben, die ich dann auch geholt habe.
    Hab sie ihm zurueck gebracht. Nicht nur das sie unverschaemt teuer waren, nein, sie enthielten auch viel mehr Fluessigkeit.
    Das waren in meinen Augen riesen Brummer! Da fuehlt "man" sich erst richtig krank!

    Viele Gruesse
    Biene2
     
  3. enidane

    enidane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    also ich habe MTX 15 mg Fertigspritzen.
    In 1 Spritze sind genau 0,3 ml = 15 mg Methotrexat drin. Weiß nicht ob das viel oder wenig ist, komme damit aber recht gut zurecht :top:

    LG enidane
     
  4. rephi38

    rephi38 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe sie auch verschrieben bekommen und hatte zunächst geglaubt, dass die Apothekerin sich in der Ausgabe vertan hatte. Nö, ist der selbe Wirkstoff, nur konzentrierter und die Nadel sitzt gleich dran, wirklich viel praktischer.
     
  5. tina78

    tina78 Spongebob-Junkie

    Registriert seit:
    14. Januar 2009
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    38112
    Hallo ihr =)

    Ich habe auch schon die NEUEN kleinen Spritzen bekommen. Heute spritze ich zum ersten Mal. Hab mich wirklich gefreut als ich gesehen habe wie winzig die Spritzen nur noch sind und wie wenig Wirkstoff in ihnen ist.
     
  6. Jo

    Jo der Jo

    Registriert seit:
    21. Juli 2008
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo Hamburger,
    das kann ich auch nur bestätigen - sind praktischer als die Spritzen mit
    der separaten Nadel. Habe sie jetzt zweimal genommen, ohne Probleme.
    Gruß Jo
     
  7. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo,

    ich kenne beides.
    Ich habe die Fertigspritzen einige Jahre bekommen , bis dass die Unverträglichkeit eintrat. Ich habe die trotz der konzentrierteren Form genausogut vertragen wie die zum selber aufziehen.
    Ist handhabungsfreundlicher meine ich.

    Grüße
    Kira