1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Klage vor dem Sozialgericht war erfolgreich!

Dieses Thema im Forum "Arbeit und Allgemeines" wurde erstellt von Fallingstar, 18. April 2009.

  1. Fallingstar

    Fallingstar Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Baden-Württemberg
    :top:Hallo,

    wollte nur kurz mitteilen, das meine Klage vom August 08 vor dem Sozialgericht erfolgreich war. Heute habe ich endlich nach langem hin und her rückwirkend zum 24.08.07 den Gdb 50% zugesprochen bekommen und
    das ohne Gerichtsverhandlung und ohne Untersuchung eines unabhängigen Rheumatologen.
    Ihr seht also, es lohnt sich auf jeden Fall zu kämpfen, auch wenn es einem manchmal alles zu viel ist.

    Ich wünsche euch allen ein schönes schmerzarmes Wochenende und
    für alle bei denen es regnet endlich wieder Sonnenschein.

    Liebe Grüße
    Fallingstar
     
  2. majosu

    majosu Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2008
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    Hallo,

    na das ging ja schnell.Wir klagen seit 2,5 Jahren für einen höheren GdB bei unserer Tochter.....bis jetzt ist noch keine Entscheidung gefallen.
    Und grad bei Kindern tut sich in dieser langen Zeit ja einiges.


    Liebe Grüße
    majosu
     
  3. Heike1961

    Heike1961 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2008
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Brandenburg
    Hallo Fallingstar1

    Erstmal herzlichen Glückwunsch; wenn auch es etwas blöd klingt. Aber Du weißt bestimmt, wie es gemeint ist. Gesundheit wäre natürlich mehr Glück.
    Hast Du Deine Klage im August 08 eingereicht und jetzt schon das Ergebnis? Oder hat das Versorgungsamt aufgrund Deiner Klageeinreichung außergerichtlich reagiertß
    Ich frage das, weil ich nach erfolglosem Widerspruch nun auch Klage eingereicht habe und insgeheim hoffe, daß ich nicht 3 Jahre bis zu einem Gerichtstermin warten muß, sondern daß das Amt sich zum "Schaden abwenden" vorher besinnt und was anbietet.

    Ich wünsche Dir alles Gute
    LG, Heike
     
  4. Fallingstar

    Fallingstar Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo Heike,

    ja ich habe die Klage im August 08 eingereicht und nun vom Sozialgericht das Anerkenntnis zur Beilegung des Rechtsstreites bekommen. Wenn ich binnen 4 wochen unterschreibe ist rechtskräftig, wenn nicht, geht der Streit vor Gericht weiter. Ich werde natürlcih unterschreiben und bin froh, das dies alles so schnell gelaufen ist und ich nicht noch vor Gericht musste. Ich hoffe das es für Dich auch so läuft und wünsche Dir viel Glück.

    Liebe Grüße,
    Fallingstar
     
  5. Heike1961

    Heike1961 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2008
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Brandenburg
    Hallo Fallingstar,

    Danke für Deine schnelle Antwort und Deine Wünsche!
    Da kann ich ja hoffen, daß die bei mir noch zur Einsicht kommen und dem Gericht einen Vorschlag unterbreiten.

    Ich werde mich in Geduld üben.

    LG, Heike
     
  6. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    GdB

    ...wenn man Rechtsbeistand (Anwalt oder so) hat könnte man "Entscheidung ohne Verhandlung" erwirken, geht schneller. Widerspruch kann man immer machen.
     
  7. Meggie

    Meggie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    833
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Unterfranken
    Erstmal Glückwunsch, dass das so komplikationslos über die bühne ging.

    Ich hoffe, dass dich das einen schritt weiterbringt.
     
  8. Silberpfeil

    Silberpfeil Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    3.438
    Zustimmungen:
    82
    Ort:
    Norddeutschland
    hallo Fallingstar,

    auch von mir ein Lieben Glückwunsch, dass sich die Klage für dich positiv ausgewirkt hat, auch wenn Gesundheit und keine Schmerzen besser wären.

    Darf ich mal fragen was du für Erkrankungen hast?

    Meine Klage läuft schon seit April 08. Die haben wohl hier sooo viel auf den Tisch, keine Ahnung wieso es so lange dauert. Aber wenn es sich lohnt warte ich auch noch ne Weíle.
    Mein Widerspruch beim Versorg.Amt wurde von 30 auf 40% abgeholfen, damit war ich aber nicht zufrieden und darum die Klage.
    Klagen beim Sozialgericht sind ja kostenlos , soviel ich weiß. Ab wann können denn da Kosten entstehen?? Oder garnicht?:confused:

    Mein Geld für den Krankenhausaufenthalt von Febr. 09, klage ich mit meiner Rechtschutz von meiner priv. KK ein. Die haben nicht gezahlt, weil sie meinen es war ein Sanatoriumsauf. und kein stat. Krankenhausaufent.

    Man hat nur Klagen, um zu seinem Recht und Geld zu kommen.:(

    Das macht einen auch noch fix u. fertig.

    LG Silberpfeil
     
  9. Kia

    Kia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2009
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Klasse

    Na dann, herzlichen Glückwunsch!!!

    Hoffe für Dich, dass damit eine große Hürde genommen ist und Du einen Schritt weiter gehen kannst.

    Gruß Kia
     
  10. Heike1961

    Heike1961 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2008
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Brandenburg
    Hallöchen,

    Ich hatte ja vor einiger Zeit schon geschrieben, daß ich auch Klage eingereicht habe (im Januar 2009).
    Bisher hat sich absolut noch nichts getan, meine Anwältin hat trotz mehrmaliger "Mahnung" noch nicht mal Akteneinsicht bekommen, um die Klageschrift ausarbeiten zu können.
    Das finde ich schon sehr unverschämt. Werde also bestimmt noch ein Jahr oder länger warten.
    Wenn die Arbeitsämter korrekter arbeiten würden bezüglich der Hartz IV-Bescheide, würden nicht so viele Leute das Sozialgericht bemühen und Klagen gegen das Versorgungsamt wären schneller vom Tisch.
    So ist es ein ewiger Kreislauf und man wartet und wartet.

    Liebe Grüße

    Heike
     
  11. Silberpfeil

    Silberpfeil Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    3.438
    Zustimmungen:
    82
    Ort:
    Norddeutschland
    hallo an Alle,

    zwischenzeitlich habe ich das Geld von der priv. Krankenkasse in vollem Umfang erhalten.
    Ein Brief reichte von meinem Anwalt.

    Die Entscheidung beim Sozialgericht ist weiter offen??, wer weiß was da los ist, denn meine Klage läuft wie bereits erwähnt seit April 2008, wegen höheren GdB.

    Ich drücke jedenfalls Allen ganz fest die Daumen, dass gestellte Klagen positiv verlaufen.

    Seit lieb gegrüßt von Silberpfeil
     
  12. Meggie

    Meggie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    833
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Unterfranken
    Hallo silberpfeil,

    Glückwunsch zum Teilerfolg. Der nächste kommt auch noch. Ganz sicher.:top:
     
  13. Silberpfeil

    Silberpfeil Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    3.438
    Zustimmungen:
    82
    Ort:
    Norddeutschland
    Muss jetzt zum Gutachter

    :confused:

    Hallo,

    habe Samstag Post vom Sozialgericht.
    Muss jetzt zum Gutachter und der ist zig Kilometer entfernt.( ist aber nicht das Übel mit der Entfern.)Schon wieder ein anderer Arzt.

    Wer hat Erfahrung damit? Ich habe schon wieder Panik.

    Kriege Termin zugeschickt.

    LG Silberpfeil