1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kira steht knietief in Antragspapieren. Reha

Dieses Thema im Forum "Rente und Rehabilitation" wurde erstellt von Kira73, 6. Mai 2009.

  1. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Hallo Zusammen,

    nach 28 Jahren meine erste Reha und ich steh fassungslos vor einem Himalaja-hohen Antrags- Berg. :eek:
    Kommt einem glatt der Gedanke die wollen das so kompliziert machen, dass möglichst wenig Leute eine Reha machen. :uhoh: :a_smil08:

    Mal gucken wie das wird. :rolleyes: Erst mal wacker Abi machen und ne Tüte Grips kaufen.
    Is schon clever Leute mit Burn Out und psychosomatischer Symptomatik nach Nervenzusammenbruch solchen Papierkram zuzumuten. :cool:

    *Bleistift anspitz* und nen *guten Tag ausguck* um dem Papier Herr zu werden.

    Grüße
    Kira
     
  2. Juliane

    Juliane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weserbergland
    Hallo Kira,
    mach den Kram nicht selbst sondern laß machen!
    Dafür gibt es Spezies, deren täglich Brot das ist.
    Nicht mehr Kopf machen als unbedingt nötig! :top:
    LG von Elke.
     
  3. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Hi Elke,

    oh? :confused: und wer wäre das? :uhoh: Erzähl mir mehr sowas ;) :D

    :) Kira
     
  4. susigo

    susigo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2006
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg
    Hallo Kira,
    Reha-Antrag???Soweit ich weiß,brauchst du da nur ein Blatt G110 ausfüllen,das wäre Vorder-und Rückseite,wo kurz deine Beschwerden,Ärzte,Arbeitgeber und Fragen zum Arbeitsplatz ausgefüllt werden muß.Den ganzen anderen Rest (ganzer Stapel Blätter) hat meine Hausärztin behalten und ausgefüllt.
    LG Susi
     
  5. malchatun

    malchatun Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2008
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    aichtal (esslingen)
    hab mich grad zum 2. mal durch die papiere für den bescheid gewühlt, denn nach dem ersten bescheid hatte ich widerspruch eingelegt, nun wurde mir eine geeignetere klinik bewilligt, und ich bekam das ganze nochmals. was mich nervt - man selbst hat ja nicht so viel auszufüllen, aber man muss sich das ganze ja erst mal ansehen, durchlesen und verstehen. da geht ein formular an die KK, eins an den arbeitgeber und eins an die hausärztin. zum schluss soll man alles wieder einsammeln und an die DRV schicken. AAABER: bitte noch nicht jetzt, sondern erst wenige tage vor antritt der reha! ich habe aber noch keinen termin. die hausärztin soll ihr formular frühestens 4 tage vor reha-antritt ausfüllen. es muss ja alles schön aktuell sein. dabei würde der aktuelle arztbrief meines rheumatologen doch genügen, da steht alles drin!

    nun warte ich aber schon wieder seit 20. april auf den termin. ich kann also noch nichts tun, und hoffentlich habe ich dann noch genug zeit für die ganzen formulare.

    dann war noch ein formular fürs übergangsgeld dabei. da werden fakten abgefragt, die ich bereits im reha-antrag angegeben hatte. nichts neues! sowas ärgert mich!!! :kopfpatsch:

    und wenn mans nicht ordentlich und pünktlich ausfüllt, riskiert man, dass man sein geld nicht pünktlich bekommt.

    ja seit ich krank bin, bekomme ich unser extrem bürokratisches system mal wirklich in vollen zügen zu spüren. ob es um die KK, um das arbeitsamt oder die Reha geht. da sagte doch die sachberarbeiterin meiner KK neulich zu mir: sie sollen sich doch um gar nichts kümmern, sondern sich ausruhen und in ruhe gesund werden. hahaha!!!

    in wirklichkeit bin ich ständig damit beschäftigt, irgendwelche telefonate zu führen, briefe zu schreiben, formulare auszufüllen, widersprüche einzulegen oder im internet nach meinen rechten zu surfen. das kostet so viel kraft!!!
     
  6. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Ich danke euch für die Antworten.

    In erster Linie hab ich mich mal über die doppelt, dreifach und noch öfter Ausführung der Formulare im Zeitalter von scanner und Kopierer gewundert, aber okay. Ich hab tolles Blaupausenpapier, Restbestände. :D

    Bei näherem Hinsehen waren tatsächlich drei Formulare für den Doc. Dann ist da noch so ein Minikatalog, der sich Formblatt irgendwas nennt.

    Jedenfalls wollen die schon ne Menge Zeugs wissen wenn man mal unterstellt, dass die im Prinzip alles in ihren Unterlagen würden finden müssen, wenn sie gucken würden.

    :top: tolles Wochenende , so weiß ich wenigstens was ich tun kann.

    :a_smil08: Kira
     
  7. malchatun

    malchatun Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2008
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    aichtal (esslingen)
    hallo kira,

    ich war am freitag noch auf dem arbeitsamt, um ALG zu beantragen, da ich im juni ja ausgesteuert werde. was meinst du, was ich da für einen papierstapel mitbekommen habe! unglaublich. und alles fragen, die ich bereits beantwortet hatte - der KK und der DRV. nun fürs arbeitsamt nochmal. und auch sie wollen evtl. einen gutachter einschalten. so ist das mit dem in-ruhe-gesund-werden!!
     
  8. Postmarie

    Postmarie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2008
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wo Fuchs und Hase guten Nacht sagen
    Hallo auch ich möchte meinen Senf zu dem ganzen Papierkram geben den wir ausfüllen müßen.
    Ich habe so vor 7 Wochen eine Kur bei der BFA angemeldet und sage und schreibe letzte Woche die Nachricht bekommen das mein Rheumadoc noch ein Formular ausfüllen muß und (die )ist im Urlaub, dass heißt wieder warten. Die Formulare die von meinem Hausdoc ausgefüllt wurden, waren den Ärzten der BFA nicht klar genug, da mein Doc nur Krankheitsschlüssel angegeben hat jeder Arzt kann wohl mit den Schlüssen nichts anfangen. Somit stehe ich wieder am Anfang und was für eine Frechheit ich war doch erst im letzten Jahr zur Anschlußheilbehandlung, wieso muß ich jetzt in eine Rheumaklinik?? So werde ich mich in Geduld fassen weiter meine Schmerztableten nehmen und abwarten.
    Ich wünsche allen einen schmerzfreien Tag
    Postmarie
     
  9. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    nehmen wirs als Ergotherapie :p

    Die spinnen ja, die Römer, wie Astrix sagte. :uhoh:

    Ich hab noch ein Formular zugeschickt bekommen, Formular 160 (?, ich glaub schon) von wegen Zuzahlungsbefreiung.

    Hab da angerufen, Leute das brauchts nicht, wegen Verdienst und so. .... Nein ohne das Formular können wir den Antrag nicht bearbeiten. ... Aber ich sag euch doch, ich lieg über dem Satz.... Sagen sie wollen Sie nun in Reha oder nicht? .... Nein sag ich , ihr zwingt mich, aber gut mach ich das eben. Ich will ne "Augen"-Reha, aber die gebt ihr mir ja nicht. Dafür muss man wohl erst ganz blind sein. ... Ja aber sie sind wegen Depressionen krank. ... Ja und warum laßt ihr mich dann ne Rheumareha machen? :a_smil08:

    Ich sag nur aussitzen, sonst ärgert man sich.

    :D Kira
     
  10. malchatun

    malchatun Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2008
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    aichtal (esslingen)
    der ist gut!!!
    :lol2:

    ein freund sagte heute zu mir: nimm es als deinen momentanen job, du bekommst ja dann auch geld dafür (... oder auch nicht!!)