1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kinesiotaping - Erfahrungen? Woher das Tape?

Dieses Thema im Forum "Naturheilkunde und Komplementärmedizin / Alternati" wurde erstellt von Muckel1986, 19. Mai 2009.

Schlagworte:
  1. Muckel1986

    Muckel1986 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Hallo zusammen,

    um die normale Medikamentösetherapie zu unterstützen, teste ich mit meiner Physiotherapeutin aktuell das Kinesiotaping aus. Kennt das jemand von euch? War es positiv oder negativ für euch? Gab es wirklich eine lockerung der Muskulatur?

    Doch neben den Erfahrungen habe ich noch eine geziehlte Frage: Wo habt ihr das Tape her? Bis lang hat es meine Physiotherapeutin besorgt, doch ich wollte nun selbst welches holen. Zwei Apotheken kannten es garnicht, die dritte hat es zwar gefunden aber deren Händler konnte es nicht liefern. In ein Sanitätshaus bin ich leider noch nicht gekommen. Hat jemand villeicht ein Bild oder die genaue Bezeichnung und den Hersteller? Finde es zwar im world-wide-web, aber da weiß ich nicht, wie die Qualität ist.

    LG
    Muckel/Tobias
     
  2. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.411
    Zustimmungen:
    233
    Ort:
    Köln
    Warum willst du selbst etwas holen? Das taping gehört in erfahrene Hände und ein Laie hat kaum die Ahnung wie er es anbringen soll ohne Schaden anzurichten.

    Gruß Kukana
     
  3. Tennismieze

    Tennismieze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Das Kinesio-Taping ist eine anerkannte Zusatzausbildung. Nur das Tape allein nützt Dir nichts, im Gegenteil Du könntest gar Schäden hervorrufen. Also Finger weg, in diesem Fall gibt es keine Selbsthilfe!
     
  4. Muckel1986

    Muckel1986 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Mal ganz ruhig bleiben! Wo habe ich geschrieben, dass ich eine selbstbehandlung machen will? Nirgends! Denn geschrieben habe ich folgendes:
    Es ist schön, dass einem hier immer wieder etwas in den Mund gelegt wird...
     
  5. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.411
    Zustimmungen:
    233
    Ort:
    Köln
    Die PHysiotherapoeuten haben diese Tapes doch selbst, du musst sie dazu nicht selbst kaufen.
     
  6. Muckel1986

    Muckel1986 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Die habens aber nur, wenn sie es auch privat kaufen, da unsere ach so tolle Einrichtung das nicht bezahlt. Aber da ich diese Woch eh keinen Termin mehr habe, dank beklopppter Praktikantin, hat sich das eh grad erledigt.
     
  7. manu1111

    manu1111 Wasserfrau

    Registriert seit:
    17. Januar 2009
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ich wohne im Kreis Unna/NRW
    Hallo Muckel,

    ich hatte mir von meinem Arzt einen Prospekt über Medi - Taping mitgenommen. ich weiß nicht ob das das ist, was du meinst. Schau mal nach unter www.medi-tape.de . Vielleicht bekommst dort heraus, wo man des bestellen kann.

    LG

    manu
     
  8. Nudelmonster

    Nudelmonster Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2007
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Muckel,

    ich bekomme mein Tape auch immer direkt von den Physiotherapeuten. Habe dort auch meine eigene Rolle Tape (ist billiger, als jedes mal extra zu bezahlen).

    Woanders habe ich es auch noch nicht gesehen.

    Gruß

    Nudelmonster
     
  9. Muckel1986

    Muckel1986 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Guten Abend,

    wie gesagt, die Physiotherapie finanziert sich hier über einen Teil über die berufliche Rehabilitation. Die Einrichtung übernimmt daher nicht das Tape. Mir wurde es bislang mit gebracht, doch ich weiß, dass meine Physiotherapeutin das selbst gezahlt hat.

    Ja manu, es scheint das selbe zu sein. Auf der Internetseite ist auch zu lesen:

    Kaufen könnte man das Tape auf der Internetseite, aber medizinische Sachen kaufe ich eigentlich nicht im world-wide-web. Aber nun kann ich 'nen Bild ausdrucken und nochmal in Sanitätshäusern fragen.


    Gruß Muckel/Tobias
     
  10. Tennismieze

    Tennismieze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ich schick Dir mal eine Bezugsadresse via PN. Sorry, aber so kam Deine Anfrage rüber, als wenn Du das Taping in Zukunft selbst erledigen wolltest. Nichts für ungut.
     
  11. sarahsophie

    sarahsophie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2009
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo,

    auch ich habe mein Tape vom Orthopäden - gegen Bezahlung - erhalten.
    Ich habe dadurch eine leichte Lockerung verspürt und werde es mal wieder "ins Auge fassen". Nix bleibt unversucht, weniger Schmerzen zu haben. :( Leider meistens nur für kurze Zeit.

    LG an alle
    von sarahsophie
     
  12. JörgW

    JörgW Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    Tape

    Hallo Muckel!

    Das Tapen ist wirklich eine gute Sache, mein Physio bildet mitlerweile in Taping aus! Es gibt da sehr viele verschiedene Möglichkeiten dieses Tape an zu wenden, vor allem gibt es sehr viele Firmen die es anbieten (ist aber auch ne Kostenfrage). Es gibt Tape die kleben sehr gut lassen sich aber sehr schlecht wieder entfernen oder man reagiert auf den Kleber allergisch.
    Dir jetzt zu sagen dieses oder jenes Tape von der Firma X Y ist super geht gar nicht, da jeder eine andere Meinung hat. Wichtig ist nur das dieses Tape wirklich genau gesetzt wird da es teilweise schon bei kleinen Abweichung die Wirkung verfehlt ( Erfahrung am eigenen Körper).
    Ich habe oft in der rechten Schulter beschwerden und wenn ich die getapt bekomme und dieses ca 1 Woche dran hatte, hält die Wirkung ca 1 -2 Wochen nach aber danach wird es wieder Zeit ein Neues zu bekommen!
    Zum Aufbewahren des Tape`s ist es am besten man wickelt es in Frischhaltefolie und legt es in den Kühlschrank, da es sonst austrocknet und der Kleber nicht mehr hält!

    Also ich habe gerade in verschiedensten Onlineshops nach geschaut und dort bekommst du überall das elastische Tape, ob es gut ist oder nicht bekommt man nur über die Zeit heraus. Mein Physio probiert auch immer wieder etwas neues aus da es ja auch auf die Kosten ankommt!

    Hoffe konnte etwas helfen !

    Gruß Jörg
     
  13. Muckel1986

    Muckel1986 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Guten Morgen Jörg,

    vielen Dank für deine ausführliche Antwort. Meine Physiotherapeutin wurde in ihrer letzten Fortbildung darin ausgebildet und die ersten 3x Tapen waren gut.

    Das ich selbst austesten muss, ob ich mit dem Tape dann auch zufrieden bin, ist mir durchaus bewusst. Daher will ich es zB nicht online kaufen, da ich es mir dort nicht vorher anschauen kann.

    Doch damit eine Apotheke / Sanitätshaus jenes bestellen kann, muss ich wissen, wo sie es bestellen können. Denn drei Apotheken wussten garnichts, die letzte kannte es zwar, konnte es aber nicht bestellen. Heute gehts in die Heimat - mal schauen, wie es dort ausschaut.

    LG
    Muckel/Tobias
     
  14. -Aufrecht-

    -Aufrecht- Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. September 2005
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Meerbusch bei Düsseldorf
  15. Ni.Ka

    Ni.Ka Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2009
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ich habe den Thread noch mal hochgeholt und zwar hat mir mein Physiotherapeut erklärt, wie ich meine Schulter tapen muß, wenn ich einen Schub habe.
    Mein Freund hat es mir gerade aufgezogen, nach Anleitung des Physiotherapeuten. Blöde Frage, aber es wird auch geschrieben, das man mit dem tapen auch Schäden davontragen kann.

    Das würde mich interessieren, wenn man es verkehrt aufträgt, WAS genau kann da passieren?
     
  16. anurju

    anurju anurju

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    3.364
    Zustimmungen:
    70
    Ort:
    Im schönen Rheinland
    Hallo,

    ich habe mich schon sehr oft selber (nach Anleitung) getaped.
    Und mein Physio hat nie von irgendwelchen Schäden gesprochen.
    Ich kann mir höchstens vorstellen, dass man z.B. am Knie die Bewegungsdynamik der Kniescheibe verändern kann - z.B. wenn man es sehr stark "vertaped".
    An der Schulter fällt mir da nicht wirklich etwas ein... aber ich bin ja keine Fachfrau.
    Ich glaube nicht, dass du Schaden anrichtest. Man spürt ja sehr schnell, ob das Tape gut tut, vielleicht zu straff sitzt o.ä.
    Sicherlich überwiegen die Vorteile.
    Und ansonsten: geh doch am Montag mal mit dem Tape kurz beim Physio vorbei und frag, ob das so richtig geklebt ist...

    Alles Gute und weniger Schulter-Aua wünscht
    anurju :)
     
  17. Ni.Ka

    Ni.Ka Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2009
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Danke, Montag habe ich nämlich keien Zeit, da habe ich Spätdienst, insofern kann ich dort nicht hin. Gestern abend hatte mein Partner einen Probelauf mit dem Tape an der Schulter und er hat es gut gemacht:top:
    Habe mir eben nochmal eine Seite im Netz aufgerufen, dort steht, Schäden sind nicht zu erwarten, durch falsches tapen, man merkt, ob Wirkung entsteht, dann ist´s gut, oder ob es gar nichts bringt, dann war es verkehrt:o. Ich lass´meinen Partner heute noch mal ´ran, er ist ja absolut geschickt!
    Danke für die Besserungswünsche, die kann ich gerade gebrauche. Fühlt sich mal wieder an, als ob die Schulter gebrochen ist...
     
  18. booky

    booky Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2009
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    moin moin,
    habe auch schon viele gute Erfahrungen mit Physiotaping an verschiedenen Körperstellen gemacht und es auch selbst angelegt. Man sollte schon sehr genau auf Vorgaben des Physiotherapeuten achten. Wir nehmen es ja bei akuten Beschwerden und gerade in dieser Situation sollte man durch falsche Zugwirkung nicht noch weitere Irritationen hervorrufen. Allerdings wird man es sicherlich bald merken :rolleyes: Worauf man aber auf jeden Fall aufpassen muss ist, dass man das Tape nicht zu stark beim Auflegen dehnt. Das mag vor allem die Haut nicht und man kann juckende kleine Pusteln bekommen. Und darauf kann man dann natürlich zunächst nicht wieder neu tapen. Vertanene Chance :o
    Wenn allerdings ein Tape gut sitzt, dann kann man es auch einige Tage tragen. Auch Duschen ist damit gut möglich. Damit es nicht so lange die Feutigkeit hält, föne ich die gestapen Stellen extra. So wird nur wenig Feutigkeit an die Kleidung abgegeben.
    Noch einen schönen sonnigen Sonnntag!
    Booky
     
  19. kroeti

    kroeti Mitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2005
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich habe mir auch zeigen lassen , wie ich meine Achillessehnen tapen kann- Wirkung war nicht schlechter ald für 2x12,5€ beim Therapeuten. Tape habe ich bei kinesio.de bestellt.
    Gruß Kröti
     
  20. Ni.Ka

    Ni.Ka Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2009
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ja, das habe ich auch:top: gekauft!