1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kinesiologe

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von anne67, 8. Januar 2006.

  1. anne67

    anne67 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    30926 Letter/Seelze
    Hallo an alle Ro-ler,

    ich habe zwar schon gelesen, daß viele von Euch es schon mit Heilverfahren probiert haben und es nicht funktioniert hat, habe aber trotzdem noch eine Frage dazu. Die Ganzheitsmediziner sprechen davon, daß vieles mit den Zähnen zu tun hat. Bie mir habe ich sämtliche Amalgamfüllungen entfernen und durch Kunststoff ersetzen lassen. Mein Chef nimmt sehr viel Anteil an meiner Erkrankung und hat auch Gott sei Dank viel Verständnis dafür, doch seit einiger Zeit löchert er mich damit, ich solle zu einem Arzt nach München fahren, der ihm sehr geholfen hat. Bloß er ist Allergiker. Ich habe ihm schon versucht zu erklären, daß Rheuma nichts mit Allergien zu tun hat, das weiß er auch, möchte aber trotzdem, daß ich mich bei ihm vorstelle. Er will sogar die Hälfte der Kosten übernehmen. Nun habe ich mich bei diesem Arzt per Mail gemeldet und erst mal angefragt, ob ich bei ihm überhaupt richtig wäre. Um wieder ein Bezug zu den Zähnen zu bekommen, er überprüft als erstes alle Zähne, sowie Wurzeln. Hat jemand von Euch es schon mal auf diesem Weg probiert, wenn ja welche Erfahrungen hat er gesammelt? Schreibe natürlich unverzüglich, wenn Dr. Lenk sich bei mir gemeldet hat, falls er es tut.
    Ich weiß "Tuten tut der Nachtwächter."

    Freue mich über jede Antwort von Euch.

    Liebe Grüße Simone (cP)
     
  2. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Kinesiologie

    ...die Lehre von der Bewegung (kommt sprachlich aus dem griechischen Raum). Im Groben gesagt bezieht sich daß irgendwie auf Muskelfunktionen und man zieht Rückschlüsse auf sogenannte Blockaden, dei im Körper sein könnten. Die chinesischen Akupunktur mit ihrem Energiemodell hat da einen starken Einfluß drauf.
    Das m,it den Zähnen kenn ich auch. Oft stecken ja da versteckte Entzündungen oder das Problem "sitzt unter dem Zahn". Es hat wohl die Bedeutung darin, daß die Durchblutung der Zehnpartieen sehr stark ist und auch im Kopfbereich.
    Bei unserer Studie mit Infliximab war der Zehnarztbesuch stets Gesprächsgrundlage und als ich mal einen Zahn ziehen lassen mußte war das wegen einer erhöhten Infektionsgefahr ein richtiges Problem.
    Ja irgendwie sollte man regelmäßig zum Zahnarzt gehen.
    Im übrigen gibt es ja wohl auch Zusammenhänge zwischen den Zähnen und dem Trigeminusnerv.
    Es scheint also Zusammenhänge dieser Art zu geben.
    "merre"
     
  3. KatzeS

    KatzeS Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    1.570
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hab das mit den Zähnen auch schon mal gehört. Von einer Bekannten, die Heilpraktikerin ist und auch einiges mit Kinesiologie macht. Auf jeden Fall hat die auch erwähnt, dass Probleme an den Zähnen und im Kieferbereich, die man so vielleicht nicht bemerkt, der Grund für Erkrankungen verschiedenster Art sein können. Hab auch mal was über den Zusammenhang zwischen Zahnfleisch, Zähnen und Herzinfarkt gelesen (kann mich aber nicht mehr so richtig erinnern). Habe aber leider auch noch nie konkret was gehört von jemandem, bei dem was an den Zähnen entdeckt wurde und der dann behandelt wurde. Mir fällt aber ein, dass ich im Internet mal auf die Seite der Hobbythek (Fernsehsendung) gestoßen bin und da Jean Pütz aus eigener Erfahrung gesagt hat, dass er rheumatische Beschwerden hatte, die mit dem Mundraum zusammenhingen und er mit einer speziellen Mundspülung die Probleme bekämpft hat. Ist natürlich die Frage, was er jetzt unter rheumatischen Problemen versteht und wie da der Zusammenhang ist. Aber vielleicht ist da ja wirklich was dran. Wenn du das machst, kannst du ja mal berichten, wie es gelaufen ist.

    Lg, KatzeS
     
  4. anne67

    anne67 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    30926 Letter/Seelze
    Hallo Merre und KatzeS,

    vielen Dank für Eure Antworten. Just heute hat sich der Arzt bei mir gemeldet. Er machte auf mich den Eindruck, daß er völlig überzeugt ist, daß das Rheuma mit den Zähnen zusammen hängt. KOmmt mir ja schon etwas komisch vor. Allerdings ist mein Chef von diesem Arzt völlig überzeug, eine Kollegin ebenso. Ich möchte gerne hinfahren, habe allerdings Angst, zu viele Hoffnungen daran zu knüpfen, um nachher um so enttäuschter nach Hause zu fahren, von den Kosten mal ganz abgesehen. Hannover liegt nu mal nicht gleich neben München. Vielleicht hat ja schon mal jemand etwas von Dr. H. Lenk aus München gehört, oder war schon mal jemand bei ihm? Habe morgen einen Termin bei meinem Rheumadoc, werde ihn mal vorsichtig dazu befragen. Ich werde Euch auf jeden Fall auf dem Laufenden halten.

    Eine schmerzfreie und erholsame Nacht

    lg Simone
     
  5. Monalisa

    Monalisa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kinesiologie

    :p Hi Anne67,
    ich habe zwar nur Fibro., bin aber sehr von der Kiesiologie angetan.
    Zur Zeit befinde ich mich auch in kinesiologischer Behandlung in Iserlohn,das ist im Märkischen Kreis /Sauerland :p .

    Am Anfang habe ich auch überlegt, die Kosten sind wirklich nicht zu unterschätzen der Erfolg aber auch nicht (zumindest bei mir:rolleyes: ).

    Wenn du die Möglichkeit hast dann mache es vorallem wenn dein Chef dir was dazu gibt:D .

    Mein Therapeut hat Patienten die aus der Schweiz, Österreich und ganz Deutschland kommen oder er fährt hin.
    Ich glaube letzters ist dann doch ein bisserl teuer:( .
    Treffe für dich die Richtige Entscheidung.

    Monalisa