1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kinderwunsch und MTX

Dieses Thema im Forum "Rheuma und Schwangerschaft" wurde erstellt von tante boppa, 1. Februar 2012.

  1. tante boppa

    tante boppa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    nachdem Sohnemann (8 Jahre alt) schon so groß ist und wir jetzt beide gute Anstellungen haben wünschen wir uns jetzt doch ein 2. Kind . Aufgrund einer chronischen reaktiven Arthritis nehme ich wöchentlich 15mg MTX. Zur Zeit machen diverse Fingergelenke und auch die Knie Probleme, bei der Arbeit ist auch ziemlicher Stress. Ich fange gerade mal wieder mit 5 mg Cortison täglich an.
    Um schwanger zu werden müsste ich MTX 3 Monate absetzen. Habt ihr das selbsttätig gemacht oder ward ihr vorher beim Rheumatologen? Ich habe am 28.02. einen Termin. Mein Mann möchte bis dahin warten, ich bin mir nicht sicher. Wegen Vererbung habe ich keine Sorgen, mein HL27dingsda ist negativ.
    Ich freue mich über Ratschläge.
    Liebe Grüße,

    tante boppa
     
  2. anurju

    anurju anurju

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    3.365
    Zustimmungen:
    70
    Ort:
    Im schönen Rheinland
  3. atti

    atti a boarischer Schwob

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Forchheim
  4. tante boppa

    tante boppa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Atti,

    ich bin jetzt 3 Monate MTX frei und auch ohne Kortison, es geht mir richtig gut. Mein Rheuma-Doc freute sich direkt über unseren Kinderwunsch. Jetzt können wir sozusagen anfangen. Ob es klappt weiß nur der liebe Gott (2006 hatte ich zwei Fehlgeburten und ich bin ja auch schon fast 40).

    Gruß

    tante boppa
     
  5. Frau Meier

    Frau Meier Guest

    @tante boppa

    Nur Mut! ;)
    Ich drücke dir beide Daumen, und ich bin hier bestimmt nicht die Einzige :)

    Grüße, Frau Meier
     
  6. atti

    atti a boarischer Schwob

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Forchheim
    ach ... wenn ich bloß schon so weit wäre :)

    atti
     
  7. atti

    atti a boarischer Schwob

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Forchheim
    jetzt darf ich auch :))

    allerdings bin ich nicht in Remission - mein Doc sagte die Erfahrung zeigt, dass man MTX bis zur Zeugung relativ gefahrlos einnehmen könne, dann müsse man aber sofort absetzen und sich auf die anderen Medikamente verlassen (Quensyl und Sandimmun) .... ich würde es mir anders wünschen aber so ist es weniger gefährlich für mich. Wie steht es mittlerweile bei euch?

    Grüsse
    atti
     
  8. tante boppa

    tante boppa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    bei uns hat es geklappt und das gleich im Doppelpack. Bin mittlerweile in der 10. Woche und beide Embryos entwickeln sich gut.
    Beschwerden habe ich zur Zeit bis auf leichte Schwangerschaftwehwehche keine. Kurz vor der Schwangerschaft hatte ich leichte Probleme an den Händen, die sind aber weg.

    Ich wünsche euch auch viel Glück!

    Liebe Grüße

    tante boppa
     
  9. Vicky1307

    Vicky1307 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2007
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    niederösterreich
    Hallo!

    Mein mann und ich haben ebenfalls einen großen Kinderwunsch...ich spritze wöchentlich 20mg mtx. Alle 14 Tage Cimcia.
    Seit zwei Monaten habe ich nun das mtx abgesetzt...ich verstehe nicht ganz wieso ich 6 Monate pausieren muss bevor wir los legen dürfen...ihr schreibt hier alle nur von 3 Monaten??

    Lg
    Vicky
     
  10. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hallo tante boppa,

    ganz herzlichen glückwunsch zum doppelten glück! :top:

    für euch alles gute, marie
     
  11. jules01

    jules01 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24. Juli 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Oh, Zwillinge, das ist ja toll!
    GHerzlichen Glückwunsch!!!

    :balloons:
     
  12. Mausi77

    Mausi77 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,
    ich bin neu hier freue mich aber, dass ich Gleichgesinnte gefunden habe. wir haben einen 11/2 jaehrigen Sohn und ich habe danach Rheuma bekommen. Ich habe mtx gespritzt und das vor mittlerweile 9 Wochen abgesetzt. Leider habe ich schon so ein paar Wehwehchen aber das halte ich aus. Ich nehme. Seitdem prednisolon mal 5mg mal 7,5 und mal 10 mg darf ich selber entscheiden sagt mein rheumadoc. Wie schnell seit ihr dann schwanger geworden? Und kann sich durch das kortison die abgangrate verringern hatte nämlich zwei vor meinem kleinen.
    liebe Grüße mausi
     
  13. Vicky1307

    Vicky1307 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2007
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    niederösterreich

    Wie lange vorher musst du das MTX absetzen??
     
  14. Manuela14879

    Manuela14879 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2008
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in Neandertal
    zwillinge

    Herzlichen Glückwunsch und alles gute für die Schwangerschaft:top:
     
  15. atti

    atti a boarischer Schwob

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Forchheim
    Glückwunsch

    Mensch ... so schnell und gleich zwei, Glückwunsch :))

    Also ich hab brandneue Infos zum Them MTX - sowohl mein FA als auch embryotox.de bestätigen, dass die Mähr man müsse MTX 3 (oder sogar 6) Monate vorher absetzen nicht mehr zu halten sei. Viel mehr hat man erkannt, dass die embyronalen Schädigungen auf die Dosis zurückzuführen sind - Schwangerschaften unter weniger als 10mg sind als nahezu risikofrei zu betrachten. Der kritische Zeitraum sei zwischen SSW 6 und SSW 10, davor und danach kein Problem. Man müsse aber sehr auf eine ordentliche Folsäureaufnahme achten (--> offener Rücken).

    HA! :)
     
  16. tante boppa

    tante boppa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Schub :-(

    Hallo zusammen,
    mich hat es nach gutem Start jetzt doch wieder erwischt. Letzte Woche war normaler Kontrolltermin mit Blutabnahme. Hatte auch leichte Schmerzen in den Knien, ging aber. Die Blutwerte sind bescheiden (Senkung 45 und ein anderer Wert (CRP?) bei 14). Jetzt muss ich doch Cortison nehmen (5mg). Und auch die Finger- und Fußzehengelenke bereiten Probleme.
    Den Babys geht es ansonsten prima, ich bin ziemlich geplättet.

    LG

    tante boppa
     
  17. Kajaki

    Kajaki Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2012
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Schub

    hallo tante boppa,

    ich wünsche dir eine schnelle Besserung! Und eine einigermassen schmerzfreie, glückliche Schwangerschaft.

    Da kommt ja gewaltig was auf euch zu - aber was gibt es schöneres als Kinder - NICHTS.

    Ich wünsche Dir Alles Gute, Kajaki
     
  18. tante boppa

    tante boppa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Sie sind da!

    Hallo zusammen,

    ich möchte euch gerne mitteilen, dass unsere Zwillingsmädchen am 20.12.2012 auf die Welt gekommen sind. Leider war ich erst in der 33.Schwangerschaftswoche, aber beiden geht es soweit gut. Sie müssen noch eine Weile in der Frühchenstation bleiben, aber sie sind auf einem guten Weg. Sie wogen je knapp 2 kg bei ca. 41 cm Länge.
    Rheuma-mäßig geht es mir noch gut, aber mein Rheumatologe erwartet demnächst einen Schub, ich werde aber jetzt auch bald wieder mit MTX anfangen. Ein gutes hat mein Rheuma aber doch gehabt, durch die regelmäßige Kortisoneinnahme konnte die Mädchen auch ohne vollendete Lungenreifetherapie sehr gut atmen.

    Ich wünsche euch allen ein gutes Jahr 2013. Unseres wird wohl sehr turbulent, unser Weihnachtsfest haben die Mädchen schon ordentlich durcheinandergebracht. Zum Glück durfte ich am 24.12.2012 nach Hause.

    Liebe Grüße

    Katja
     
  19. Sassi

    Sassi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2007
    Beiträge:
    897
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Katja!

    Herzlichen Glückwunsch zu den Zwillis und ganz viel Freude mit den Kleinen! [​IMG]
    Ich hoffe die Süßen dürfen bald bei euch zu Hause einziehen!
    [​IMG]

    Liebe Grüße
    Sassi
     
  20. Frau Meier

    Frau Meier Guest

    Mensch, Katja, das ist ja toll,

    auch von mir alles, alles Gute und die herzlichsten Glückwünsche zu euren zwei Mädchen :)
    Wenn das mal kein guter Weg Richtung 2013 ist.....;)

    Dir wünsche ich, dass der erwartete Schub ganz ent- oder zumindest leicht ausfällt!

    Nur das Beste für die Familienzeit wünscht
    die Frau Meier