1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kindergedicht

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Nixe, 28. Februar 2006.

  1. Nixe

    Nixe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hansestadt Stade/Elbe
    Hatte ich schon mal gepostet - ist aber länger her. Für Eltern zum Aufhängen
    im Flur oder als Geschenk für gestresste Eltern .....

    Achtung, Kinder sind hier zu Hause!

    Freund, wenn du dies Haus betrittst,
    vieles nicht ganz sauber blitzt.
    Du merkst, dass es hier Kinder gibt,
    die man mehr als putzen liebt.

    Da gibt es Spuren an den Wänden,
    flink kreiert von kleinen Händen.
    Wir machen das mal später einmal weg,
    jetzt spielen wir zuerst Versteck.

    Spielzeug liegt an jedem Ort,
    doch eines Tages ist es fort.
    Die Kinder sind uns kurz geliehen,
    bis sie erwachsen von uns ziehen.

    Dann wird auch alles aufgeräumt,
    dann läuft der Haushalt wie erträumt.
    Jetzt freuen wir uns an unseren Gören
    und lassen uns dabei nicht stören.

    Verfasser unbekannt
     
  2. Nixe

    Nixe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hansestadt Stade/Elbe
    An mein Kind

    und noch eines - leider habe ich keine Autorenangabe, da ich es selber
    geschickt bekommen habe

    An mein Kind

    An diesem Morgen werde ich lächeln wenn ich dein Gesicht sehe und lachen
    auch wenn mir nach weinen zumute ist.

    An diesem Morgen lasse ich dir deine Kleider selbst aussuchen und sagen wie perfekt es aussieht.

    An diesem Morgen werde ich die schmutzige Wäsche liegenlassen und mit dir in den Park
    zum Spielen gehen.

    An diesem Morgen lasse ich das schmutzige Geschirr in der Spüle und lasse mir von dir zeigen
    wie man dein Puzzle zusammenbaut.

    An diesem Nachmittag werde ich das Telefon ausstecken, den Computer ausschalten und mit dir im
    Garten sitzen und Seifenblasen fliegen lassen.

    An diesem Nachmittag werde ich dich nicht anschreien und werde nicht genervt sein, wenn du schon
    wieder ein Eis willst, ich werde es dir einfach kaufen.

    An diesem Nachmittag werde ich mir keine Sorgen darüber machen, was einmal aus dir werden wird
    wenn du erwachsen bist.

    An diesem Nachmittag werden wir Plätzchen backen und ich lasse sie ganz alleine von dir formen
    ohne es besser machen zu wollen.

    An diesem Nachmittag gehen wir zu McDonald´s und kaufen zwei Happy Meals damit wir beide ein
    Spielzeug haben

    An diesem Abend werde ich dich in den Armen halten und dir eine Geschichte darüber erzählen,
    wie du geboren wurdest und wie sehr ich dich liebe.

    An diesem Abend werde ich dich in der Badewanne plantschen lassen und mich nicht über
    die Pfützen ärgern.

    An diesem Abend darfst du ganz lange aufbleiben und wir sitzen auf dem Balkon und
    zählen die Sterne.

    An diesem Abend werde ich mich ganz lange und ganz nah zu dir kuscheln und meine
    Lieblingsfernsehsendung verpassen.

    An diesem Abend, wenn ich mit meinen Händen über dein Haar streiche während du betest,
    werde ich einfach nur dankbar sein für das größte Geschenk das Gott mir gemacht hat.

    Ich werde an die anderen Mütter und Väter denken, die ihre vermißten Kinder suchen,
    die Mütter und Väter die an die Gräber ihrer Kinder gehen müssen, weil die Kinderzimmer leer sind,
    an die Mütter und Väter die in Krankenhäusern sitzen und zusehen müssen, wie ihre Kinder leiden
    und ihre Verzweiflung nicht hinausrufen dürfen.

    Und wenn ich dir einen Gute-Nacht-Kuß gebe, dann werde ich dich ein bißchen fester halten,
    ein bißchen länger.
    Dann werde ich mich bei Gott für dich bedanken und ihn um nichts bitten.
    Außer einen weiteren Tag....
    Wir wissen nie, ob Gott uns noch einen weiteren Tag gibt.
     
  3. Melisandra

    Melisandra immer auf der Suche...

    Registriert seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    2.219
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    auf dem Land
    Habe auch eins

    Mein Kind

    Jetzt siehst Du noch der Welten Glanz,
    Du kennst nicht ihre Tücken.
    schenkst ihr Vertrauen voll und ganz -
    brichst aus oft in Entzücken.
    Unbeschwertheit füllt Dich aus,
    Du denkst - nichts kann Dir schaden,
    erfüllt von anderer Applaus
    hängst Du an einem Faden.

    Schnell vertraust Du auf Versprechen -
    die Unschuld sie Dich glauben läßt -
    wie schnell wird man sie wieder brechen,
    Enttäuschung bleibt dann nur als Rest.
    Du siehst noch nicht die Kerze,
    Du siehst nur ihren Schein
    Und so mancher Scherze
    lädt Dich zum Lachen ein.

    Dann kommt die Zeit
    in der Du Dich prägst,
    erste Zweifel Dich umhüllen -
    Träume, die Du zu Grabe trägst,
    Wünsche die Dich erfüllen.
    Nun siehst Du auch die Kerze
    und nicht nur ihren Schein
    auch längst nicht jeder Scherze
    lädt Dich mehr zum Lachen ein.

    Dann - mein Kind - geh Deinen Weg,
    aufrecht, stolz und gerade
    wie bunt auch scheint des Lebens Steg -
    schau hinter die Fassade.
    Nur dann siehst Du das wahre Leben,
    das oft verborgen liegt -
    der Anschein, den die meisten geben
    nicht selten schnell verfliegt.

    HERZENSBILDUNG hilft Dir sehen -
    was wirklich zählt im Leben,
    LIEBE hilft Dir zu verstehen -
    und vieles zu vergeben.
    VERSTÄNDNIS lehrt Dich Toleranz -
    für Mitmenschen die anders denken.
    MITGEFÜHL ist die Allianz -
    das Miteinander zu lenken.
    Und glaub mir jeder Mensch auf Erden
    ist es wert geliebt zu werden!

    (Den Verfasser kenne ich nicht)

    [​IMG]