1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kinder & Jugendrheumatologie Bochum

Dieses Thema im Forum "Kinder- und Jugendrheuma" wurde erstellt von AnnekesMom, 20. Mai 2015.

  1. AnnekesMom

    AnnekesMom Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Ich muss jetzt mal ein ganz dickes Lob für die Kinder & Jugendrheumatologie in Bochum aussprechen!
    Meine Tochter war vor 2 Wochen für einige Tage dort stationär, da der Schub so extrem war, dass sie gar nicht mehr laufen konnte. Als allererstes hatte sie dort in Nullkommanix ein Bett (Klinik in Essen: wir haben kein Bett frei, schauen sie erstmal woanders) und zum zweiten wurde sie dort extrem schnell mit den passenden Therapien versorgt. Das, was ich da in 3 Tagen stationär und danach ambulant an Infos, Tipps und Unterstützung erhalten habe ist für mich so unfassbar toll, ich kann es kaum glauben!
    Ich komme mir dort zum ersten Mal als Mensch wahrgenommen und nicht nur eine Nummer vor!
    Nein, wir sind nicht privat versichert, aber so fühlt es sich an. Unglaublich toll!
    Meiner Tochter geht es besser als je zuvor, hat dort zum MTX noch Enbrel bekommen. Kortison schleicht sie jetzt aus, Kniebandagen braucht sie jetzt zum ersten Mal seit 3 Jahren nicht mehr. Und, was noch viel wichtiger für sie ist, sie darf endlich wieder Sport treiben.
    Es gibt leider viel zu wenig Jugendrheumatologen, so dass sie bisher bei einem normalen Rheumatologen in Behandlung war. Der Ansatz war schon gut, aber das jetzt ist echt Königsklasse. Sie bleibt auf jeden Fall so lange wie möglich dort!
     
  2. Marly

    Marly Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.317
    Zustimmungen:
    146
    Freue mich für Euch!!!

    LG