1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kieselerde - wer hat Erfahrungen damit bei Haarausfall?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Mecki, 14. Oktober 2003.

  1. Mecki

    Mecki Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo zusammen,

    mit meinem Haarausfall (Alopezie) wird es trotz Crinohermal fem immer schlimmer. Mein Hautarzt sagte, daß mein Haarausfall nicht vom MTX kommt, sondern genetisch bedingt ist. Jetzt habe ich gehört, daß Kieselerde helfen könnte, daß mein Haarausfall aufhört bzw. besser wird. Im Fernsehen habe ich jetzt von einer Kräutererefahrenen gehört, daß man Brenesselsamen unter das Essen mischen soll (ca. 3 x die Woche 1 Teelöffel voll), dann würde der Haarausfall auch aufhören.

    Hat jemand von Euch diesbezüglich schon Erfahrungen gemacht? Freue mich über jede Antwort und sage im voraus schon mal tausend Dank dafür.

    Grüße von Mecki
     
  2. Biglia

    Biglia Nachtkatze

    Registriert seit:
    15. Juni 2003
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordlicht
    Moin,

    ich hab medikamentenbedingt immer (leichten ?) Haarausfalle. Seit ich Kieselerdekapseln nehme hat sich dieser erheblich gebessert und meinen weichen Fingernägeln tut es auch noch gut ;)

    Ich persönlich kann Kieselerde nur empfehlen, ich hoffe es hilft dir ebenfalls. :)

    Bis dann
    Biglia
     
  3. IrisBirgit

    IrisBirgit Guest

    Wenn der Haarausfall tatsächlich hormonell bedingt ist, dann müssen erstmal die Hormone passen. In diesem Fall wird Kieselerde nicht viel bringen. Sollte der Haarausfall aber durch einen Mangel an Kieselsäure bedingt sein, dann wird Kieselerde bestimmt Besserung bringen.
    Ich nehme seit Jahren Kieselerde. Aber nicht in Kapselform - da ist zu wenig davon drinnen und es ist verhältnismäßig teuer-, sondern ich rühre die pure Kieselerde in ein Glas Wasser ein. Meine Haare sind zwar nicht schöner geworden, aber meine Nägel sind nicht mehr brüchig. Für die Haut soll's auch gut sein.
     
  4. anko

    anko Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.077
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Eigelb und Bier

    Hallo Meckie,

    von meiner Schwiegermutter habe ich den Tipp die Haare mit Eigelb zu waschen und mit Bier auszuspülen. Sie macht das öfter mit ihrer Tochter, wenn der aufgrund der Medis (sie hat MS)die Haare ausgehen. Sie meint, man kann zugucken wie die Haare wieder anfangen zu spießen. Sie schwört darauf.

    Ich selber habe es noch nicht ausprobiert, aber vielleicht ist es ja mal einen Versuch wert.

    Gruß und viel Erfolg

    anko
     
  5. Samira

    Samira Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2003
    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Mecki

    ich hatte nach einer Schwangerschaft mal ganz starken Haarausfall, Kieselerde hat da leider gar nichts geholfen, erst als ich vom Frauenarzt für drei Monate eine Pille mit einem bestimmtem Hormon bekommen habe (den Namen weiß ich nicht mehr) ist es besser geworden.

    gruß

    Samira
     
  6. Mecki

    Mecki Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Kieselerde

    Hallo zusammen,

    vielen Dank für Eure Beiträge. Ich werde jetzt auf jeden Fall alles ausprobieren (außer dem Eigelb und Bier). Das volle Programm also mit Hormonwasser, Kieselerede und Brenesselsamen. Meinen Nägeln wird es bestimmt auch gut tun. Eine schöne Haut habe ich ja schon immer gehabt. Nochcmals vielen Dank und ein schönes Wochenende von

    Mecki

    PS:
    Auf jeden Fall werde ich von meinen Erfahrungen später einmal berichten.
     
  7. anko

    anko Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.077
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    hm und dabei ist doch gerade das bestimmt das billigste ;)

    Viel Erfolg

    anko
     
  8. Mecki

    Mecki Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Kieselerde

    Hallo Anko,

    ich mag halt den Geruch vom Bier nicht. Nur darum.

    Liebe Grüße Mecki
     
  9. anko

    anko Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.077
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Mekci,

    hatte ich auch nicht persönlich genommen.

    Ich denke auch, dass man dann stinkt wie ne alte Kneipe. Obwohl meine Schwiegermutter mir versicherte das sein nicht so.

    Zum glück habe ich noch alle Haare, so das ich das nicht ausprobieren muss.

    Ich wünsch dir alles Gute und das du dein Problem schnell in den Griff bekommst.

    Gruß

    anko
     
  10. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hi Mecki,

    wie die anderen schon angedeutet haben, sollte man erst mal abklären, was die Ursache für den Haarausfall ist.

    Hatte vor vielen Wochen mal einen ähnlichen Beitrag hier im Forum, weil ich meine Goldtherapie im Verdacht hatte (steht auch als seltene Nebenwirkung im Beipack). Kieselerde hilft bei mir aber überhaupt nicht. Mittlerweile glaube ich, dass es ein hormonelles Problem ist (bin grad im Endspurt der Wechseljahre). Könnte sowas auch bei Dir der Grund sein?

    Liebe Grüße von
    Monsti - die von der Glatze zum Glück noch weit entfernt ist :D
     
  11. Mecki

    Mecki Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Kieselerde

    Hallo Monsti,

    danke für Deine Ausführungen. Bei mir ist es auf jeden Fall hormonell bedingt, da ich vor 13 Jahren eine Totaloperation hatte. Ich bekomme zwar jeden Tag Hormone in Form eines Gels zugeführt, aber trotzdem versicherte mir der Hautarzt (der beste in unserer Gegend), daß es bei mir auf keinen Fall am MTX liegt.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende von Mmecki
     
  12. Melisandra

    Melisandra immer auf der Suche...

    Registriert seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    2.219
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    auf dem Land
    Haarausfall

    Hallo Mecki,

    auch ich habe seit einiger Zeit Haarausfall und schon einige Methoden ausprobiert (auch Ei und Bier). Leider hat bisher nichts geholfen.

    Nun habe ich mich zu einer Haaranalyse entschlossen (auch aus anderen Gründen). Die muß man zwar selber bezahlen. Ich erhoffe mir aber, dass da endlich festgestellt werden kann, was die Ursache ist bzw. welcher Mangel im Körper vorliegt, so dass man gezielt etwas unternehmen kann.

    Ich finde es so frustierend, immer wieder neue Sachen zu probieren, immer neue Hoffnungen zu wecken, jedoch auch immer wieder zu sagen "das hat nicht geholfen".

    Ich wünsche Dir, dass Du bessere Erfahrungen machst als ich.

    Es grüßt aus NRW

    Melisandra:( rolleyes:
     
  13. mellie68

    mellie68 Guest

    Haarspülung

    Hallo,
    wenn Du Bier nicht riechen magst, dann nimm doch Essig! Ein alter Trick von meiner Oma.
    Wenn die Haare gewaschen und gespült sind einen Behälter mit lauwarmem Wasser füllen, einen Schuß Essig hinein, damit dann die Haare nochmal nachspülen. Da es nur wenig Essig ist, riecht man es auch nachher in den Haare nicht, aber für den Glanz ist es gut.
    Tschüss,
    mellie68
     
  14. Mecki

    Mecki Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Kieselerde

    Hallo zusammen,

    vielen Tag für die vielen Ratschläge. Erfreuliche Nachricht: Heute habe ich zum 1. Mal bemerkt, daß mir beim Haarewaschen fast keine Haare ausgegangen sind. Sogar auf dem Kopfkissen waren keine Haare vorhanden. Habe ja (fast) alles unternommen. Was natürlich zu dem freudigen Ereignis geführt hat, keine Ahnung! Vielleicht doch der Brenesselsamen?

    Hallo Melisandra,

    ich habe auch eine Haaranalyse beim Hautarzt machen lassen und dafür keinen Pfennig bezahlt!


    In diesem Sinne ganz liebe Grüße von Eurer Mecki
     
  15. Aurora

    Aurora beginne mit einem Lächeln

    Registriert seit:
    20. Oktober 2003
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Jedesmal nach dem Haarewaschen hatte ich so an die 90 Haare in der Bürste. Mir wurde es auch langsam bamelig. Hab dann im Juni mit ner 3 monatigen Kur angefangen. Früh 2 Tbl. Seelen und abends 2 Tabletten Zink. Das hat mir geholfen. Meine Haare sind wieder in Ordnung höchstens mal 3-5 in der Bürste, und sie glänzen auch wieder. Wünsche dir das bald ein Stop eintritt.

    Gruß Aurora