1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

kiefergelenke geschwollen ! AUA was tun?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Elke, 26. Dezember 2006.

  1. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Hallo ihr lieben,

    ich hab auch mal wieder eine Frage:

    ich seh aus wie ein Hamster..........schrecklich!!!

    doch das schlimmste daran sind die schmerzen, ich kann den mund nicht richtig auf machen, nicht kauen, meine ohren tun weh (die schmerzen und schwellung in den kiefern war zuerst da).
    mein zahndoc hat schon vor ca.3 wochen die entzündung in den kiefergelenken gesehen, da war aber noch nix so dick wie jetzt.

    außerdem ist mein mund voll entzündungen, die schneidezähne schmerzen bis zur nase, meine zunge ist ein feuerball und das zahnfleisch ins empfindlicher denn je.

    tja, und der rest meiner gelenke ist auch nicht gut drauf.
    die neue basistherapie wirkt noch nicht, und die 10mg cortison sind eigentlich nicht ausreichend, aber ich will nicht wieder hoch gehen, dauert ja immer länger bis man wieder runter kommt *grummel*

    ich laufe nun zuhause rum mit eispacks auf den wangen und schal drum, schmerzmittel nehm ich auch mehr, eincremen mit diclo tu ich auch
    hmmm, was kann ich noch tun??
    welche ideen habt ihr noch so??
    was macht ihr noch damit es besser auszuhalten ist??

    zum doc brauch ich ja wohl nicht gehen, die sagen ja eh nur, das die basis erstmal greifen muss und ich bis dahin aushalten muss

    ich wünsche euch noch ein schönes rest-jahr 2006 und keine schmerzen
    lieben gruß
    elke
    [​IMG]so süß seh ich aber nich aus!
     
  2. jupiter

    jupiter Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2006
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Guten Morgen Elke,
    da hattest du ja keine schöne Nacht. Ich weiß nicht obs hilft, aber mit Salbeitee im Mund gurgeln soll gegen Entzündungen im Mund helfen.
    Vieleicht betäubt es auch etwas die Schleimhaut. Ausprobiert hab ich es noch nicht, aber wie gesagt schon oft gehört.
    Ich wünsche dir gute Besserung und noch viele Tipps von anderen.

    lg
    Jupiter
     
  3. Rosarot

    Rosarot trägt keine Brille ... ;)

    Registriert seit:
    18. März 2006
    Beiträge:
    1.296
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland in der Landeshauptstadt
    Guten Morgen liebe Elke,

    das hört sich ja richtig bedrohlich an :eek: Du Ärmste!

    Unter diesen Umständen würde ich mir selbst eine kleine Stoßtherapie mit Cortison verordnen, vielleicht 25 mg x 3 Tage und dann wieder wie gewohnt runter? Die erfahrenen Hasen hier können sicher mehr zur Dosis sagen. Ich begann "damals" sogar 150 mg Cortison und es war plötzlich wie [​IMG] und [​IMG] gleichzeitig ...

    So wie Du das beschreibst, ist das kein Zustand - da kann Salbeitee auch nicht groß was bewirken.

    Ich hoffe Du bekommst das irgendwie in den Griff und hast mein vollstes Mitleid ... bis gestern hatte ich im Verhältnis zu dir "ganz leichte" Schmerzen an der Zunge - das ist echt eine ziemlich fiese Angelegenheit.

    [​IMG]
    Rosarot
     
  4. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.417
    Zustimmungen:
    241
    Ort:
    Köln
    Hi Elke, kanns dir nachfühlen. Meine letzte Entzündung entpuppte sich jedoch als ein verrutschter Diskus. Die Gelenke waren bei mir einwandfrei laut Röntgen. Ich hab das dann selbst wieder hinbekommen mit Kiefergymnastik.

    Wenns richtig entzündet ist hilft das aber nicht, da du den Mund nicht aufbekommst und es nur schmerzt. Bei mir hat Kälte dann am Gelenk nur weitere Schmerzen verursacht, Wärme dagegen brachte Linderung. Ist aber wohl bei jedem unterschiedlich.

    Auch wenn du das nicht gerne machst, aber in dem Fall würde auch ich mit dem Cortison für ein paar Tage wieder hochgehen. Bei mir hat so ein Kiefer-Schub übrigens immer 2-4 tage gedauert, dann war wieder Ruhe.

    Alles Gute und Gruß, Kuki
     
  5. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    im warsten Sinne des Wortes - au backe

    Hallo Elke,

    gegen die entzündeten Kiefergelenke weiss ich nichts ausser Abwarten und Aussitzen :o . Aber die wehen Stellen in der Schnute, da hilft mir Tantum Verde ganz prima. Früher gab es dafür Herviros, das wurde leider vom Markt genommen, weil übereifrige Leute nach 30 Jahren gemerkt haben das es giftig ist.

    Für das Tantum Verde brauchst du leider ein Rezept. Vielleicht hast du ja gute Connections zur Apotheke.

    Liebe Grüße
    Kira
     
  6. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo ihr lieben,

    vielen dank für eure tips und eure lieben worte

    ich könnte echt verzweifeln, seit heute muss ich ja morgens und abends
    50mg Sandimun nehmen (letzte woche je. 25mg) und jetzt ist mir auch nur schlecht, habe magenschmerzen und fühle mich ihhh bahh, mein nierenlager tut auch wieder mehr weh, da hilft nur wärme und kaum das ich wärme drauf tu, muss ich auch schon wieder zur toi, die letzte stunde war ich 9 mal pipi machen und nicht nur immer paar tropfen, nö so als wär ich länger nicht gewesen...........aber so sind die schmerzen wenigstens zum aushalten.

    meinen mund bekomm ich nur noch ca. 1,5 cm auf, die kiefergelenke sind dick und rot.
    meine zehengrund und mittelgelenke sind auch dick und rot, so sahen die auch noch nie aus........so tut das laufen nicht nur von den füßen her weh, sondern auch von meinen dicken knieen

    ich versteh das nicht, wieso kommt jetzt der schub mit solch einer macht durch?? jetzt wo ich doch das neue basis medi seit letzten dienstag nehme??
    hängt das damit zusammen vielleicht? oder eher damit das ich jetzt bisschen zur ruhe kam?..........keine ahnung aber es tut ganz schön weh und ich find es gar nicht lustig *heul*

    @kuki: da mir die kühlung nicht viel linderung gebracht hat werde ich jetzt auch mal wärme versuchen..................meine gelenke reagieren so unterschiedlich das ich nie weiß was jetzt wirklich hilft.

    @kira: nö leider hab ich noch nicht so guten kontakt zur apotheke, aber ich hab mir das notiert und laß mir das mal aufschreiben, da ich mit dem zahnfleisch auch bei MTX schon immer meine probleme hatte denke ich kann es ja nicht schaden das zeug da zu haben. verschreibt das der HA oder der zahnarzt? oder können das beide verschreiben?

    @rosarot: wahrscheinlich hast du recht, ich sollte mit dem corti mal kurzfristig hoch gehen, aber mich zieht jetzt schon mein aussehen psychisch runter und wenn dann noch wieder mehr das mondgesicht vom corti dazukommt......oh man, ich krieg das im moment nicht geregelt, ich hab nochmal Palladon genommen gegen die schmerzen......ich hab echt angst.

    @jupiter: ja das der salbeitee helfen soll hab ich schon mal gehört, es tut aber leider nur im ersten moment gut und läst sehrrrrrr schnell wieder nach, aber dennoch vielen dank für deinen lieben rat

    ich hab mir nun nochmal Palladon genommen, und liege nun mit wärmekissen auf der rechten seite in meinem bett, habe sämtliche gelenke mit Diclac eingecremt und gecremt bekommen und warte auf linderung.
    ich versuche mich selbst aufzumundern, ein psychisches tief kann ich nicht gebrauchen und die schmerzen auch nicht...........*heul*
    ich wünsche mir nicht viel, aber ein klein bisschen weniger probleme im jahr 2007 wären wirklich nicht schlecht *büdde*

    lieben gruß und keine schmerzen wünscht euch
    elke

    PS. unsere tochter ist gestern in urlaub gefahren und kommt erst nächstes jahr wieder, wisst ihr war sie zum abschied sagte?: mama, bitte sei diesmal zuhause wenn ich heim komm!! nicht das du wieder im KH liegst!! benimm dich!!! *lächel* ich geb mir echt mühe!!
     
  7. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Rezept

    Hallo Elke,

    ich habs vom HNO und auch schon vom HA bekommen.

    Grüße
    Kira
     
  8. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    nun hab ich grad gedacht nach deinem posting in
    ...zur aufmunterung für neue....jetzt gehts!!
    nee, war wohl doch nicht so toll.

    also, mit der wärme für die kiefergelenke wär ich äusserst vorsichtig! im zweifel lassen!
    der vorgeschlagene cortisonstoss könnte sehr hilfreich sein.

    in dem link findest du tipps die bei entzndungen im mundraum helfen. nimmst du folsäure?
    http://www.rheuma-online.de/phorum/s...ad.php?t=23292

    alles gute, marie

    [​IMG]
     
  9. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo marie,

    leider funzt der link nicht :(
    vielleicht kannst du nochmal schauen

    folsäure nehme ich seit januar nicht mehr, seit dem ich iauch kein MTX mehr nehme, kann oder soll folsäure auch bei mundschleimhaut problemen helfen?

    warum wärst du vorsichtig mit wärme auf entzündete kiefergelenke?

    wegen des cortisonstosses werd ich nochmal nachdenken, wenn ich nicht so angst hätte vor den nebenwirkungen...........

    liebe marie, ich danke dir für deine liebe hilfe
    lieben gruß
    elke
     
  10. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    das ist ja komisch......
    hier ist er nochmal

    hier ich hoffe, jetzt gehts!

    wegen der wärme, angenommen du verträgst sie nicht
    wegen der entzündung, dann kann es sein, dass die von aussen
    zugeführte wärme die entzündung noch weiter fördert!
    ich hab das blöderweise mal gemacht, mit schlimmen folgen.
    muss bei dir natürlich nicht sein........
    wenn du kühlst, dann achte auf ausreichende kühlung und mind.
    30 minuten! wenn du nur mal so etwas "ankühlst" wird die nachfolgende stärkere durchblutung die entzündung fördern.
    das machen leider viele falsch, und wundern sich dann,
    dass nix passiert oder alles schlimmer wird.
    ein guter folsäure-spiegel ist immer wichtig, mir war aber mom
    nicht geläufig, ob du noch mtx nimmst, deshalb die frage.
    du solltest zum doc gehen!

    lieben gruss marie
    [​IMG]
     
  11. towanda

    towanda Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2003
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    kolloidales silber

    liebe Elke,

    dich erwischt es aber auch immer gleich so heftig. ich drück' dir die daumen, dass es bald besser wird.
    bei entzündungen im mundraum kann "kolloidales silber" :) sehr hilfreich sein, ich weiß von 2 menschen:) :) und 1 katze:D , dass es ihnen gut geholfen hat.
    gute besserung wünscht dir
    Towanda;)
     
  12. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo ihr lieben
    und nochmal danke für die vielen tips

    twonda: da werd ich mich gleich mal schlau darüber machen, danke
    katzen sind ja auch empfindlich, also wenn es da schon hilft?"""!!!!!

    marie: vielen dank für deine mühe jetzt geht es auf vielen dank, werd ich
    mir gleich auch ncoh durchlesen, falls ich es noch kapiere, hab mich jetzt
    erstmal zu gedröhnt, wenn nicht lese ich es nachher nochmal danke

    melanie: auf die idee das mit geschmack zu verbinden kam ich noch nicht, man bin ich d..f.

    zum glück hab ich euch
    danke
    lieben gruß und keine shcmerzen
    elke
     
  13. Calendula

    Calendula Die Ringelblume

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    843
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nord-Württemberg
    Oh weh :eek:

    Wie ich das kenne :( - an solchen Tagen sollte man nur noch durch schlafen, wenn man es könnte ...

    Wichtig: Iss nichts, was Du fest kauen musst. Ich bin bei solchen Problemen auf Shakes aus der Apotheke umgestiegen. Babynahrung sollte man nicht nehmen, diese sind für Erwachsene zu hochkalorisch und zu fett. Ich habe mich dafür in der Apotheke beraten lassen. Wenn es ziemlich heftig ist, kann man sich diese spezielle Flüssignahrung auch verschreiben lassen.

    Bei mir knackt und kracht mein Kiefergelenk seit gut 6 Jahren. Leider kann man da nix machen. Wenn es zu erosiven Veränderungen kommen sollte, muss dringend etwas passieren, da ohne Kiefer kein Reden, kein Essen und stark erschwertes Trinken möglich ist. Von der Mundhygiene will ich gar nicht reden, die in solchen Zeiten manchmal nur mit Spülungen und Munddusche möglich ist. Die Zahnbürste brauchst zum Schrubben schon gar nimmer auspacken. Sehr kleine Kinderzahnbürsten und auch Elektrozahnbürsten kriegt man aber noch in den Spalt rein, um wenigstens etwas zu reinigen. Sonst darf man seine Mitmenschen nicht mehr anhauchen :o

    Liebe Grüße,
    Calendula
     
  14. sam

    sam Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bayern, pförring, wo sich Fuchs und Hase gute Nach
    Hallo Elke!
    Man Mädel, Du schreist aber auch überall HIER!!!
    Lass Dich *knuddeln* ganz vorsichtig. Ich kenn das, mit den entzündeten Kiefergelenken. Das habe ich auch, aber nicht so heftig wie Du. Ohrenschmerzen ja, aber so Dick geschwollen dass ich aussehe wie ein Hamster. Nööö, so schlimm ist es ja dann doch nicht.:(:confused:

    Du machst schon alles an Therapie, was man Vorschlagen kann. Nur wie Du selbst schon erwähnt hast. Das Corti ist zu niedrig. Ich darf immer vom Doc aus 50mg. pro Tag nehmen. Allerdings nur für zwei Wochen. Das heißt dann im Klartext bei mir, dass ich alle zwei Monate wieder Corti nehme. Egal, das nur am Rande.

    Bleibe im Bett, soweit das geht. Lass Dich von Deinen Lieben umsorgen, versorgen. Halte es aus, denn mehr kann man nicht, als Aushalten. ...:(:confused:

    Wünsche Dir alles Erdenklich Gute für das Neue Jahr...:troest:

    sam
     
  15. kleine Eule

    kleine Eule Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    14
    Hallo Elke!
    Bei Schüben im Kiefergelenk hilft mir Manuelle Therapie. Habe zum Glück eine Physiotherapeutin, die eine spezielle Ausbildung dafür hat. Im Frühjahr habe ich den Mund auch kaum noch aufgekriegt, aber das war die Rettung. Auch eine Aufbissschiene ist m.E. hilfreich, lässt sich aber nur schwer anpassen, wenn man den Mund nicht weit genug öffnen kann. Gute Besserung!
    Liebe Grüße von der kleinen Eule