1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Khalil Gibran - von der Freundschaft

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Nixe, 13. Oktober 2002.

  1. Nixe

    Nixe Guest

    Wo wir gerade dabei sind - hier noch ein ganz schönes Gedicht von ihm:

    Von der Freundschaft

    Ein Jugendlicher sagte:
    Sprich zu uns von der Freundschaft.
    Und er antwortete:
    Dein Freund ist die Antwort auf deine Not.
    Er ist das Feld, das du mit Liebe besäst
    und mit Danksagung erntest.
    Und er ist dein Tisch und dein Kamin.
    Du kommst zu ihm mit Hunger,
    und du suchst ihn für deinen Frieden.
    Wenn dein Freund seine Meinung frei äussert,
    fürchtest du weder das "Nein" deines Sinnes,
    noch hälst du dein "Ja " zurück.
    Auch wenn er schweigt, hörst du nicht auf
    auf sein Herz zu achten.
    Alle GEdanken, Wünsche und Erwartungen
    werden ohne Worte in Freundschaften geboren
    und miteinander ausgetauscht
    mit einer Freude, die nicht gefeiert wird.
    Wenn du deinen Freund verlässt,
    trauerst du nicht,
    weil das, was du in ihm liebst,
    durch seine Abwesenheit deutlicher in Erscheinung treten mag,
    so wie der Berg für den Bergsteiger
    klarer sichtbar ist von der flachen Ebene.
    Die Freundschaft soll keinen anderen Sinn haben,
    als nur die Vertiefung des Geistes.
    Die Liebe, die etwas anderes sucht
    als die Enthüllung ihres eigenen Geheimnisses,
    ist keine Liebe,
    sondern ein ausgeworfenes Netz:
    Nur das Wertlose wird darin gefangen.

    Gib dein Bestes für deinen Freund.
    Wenn er deine Ebbe kennenlernt,
    lass ihn auch deine Flut erleben.
    Was ist dein Freund für dich,
    wenn du ihn nur aufsuchst,
    um die Zeit totzuschlagen?
    Suche ihn auf,
    um Stunden des Lebendigseins mit ihm zu erleben.
    Er kann deine Not
    aber nicht deine Leere beantworten.
    Und in der Süße der Freundschaft
    soll Lachen und Teilen der Freude sein.
    Im Tau der kleinen Dinge
    findet das Herz seinen Morgen und ist erfrischt.