1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kennt jemand das Kinderkrankenhaus Köln,

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Connie, 17. April 2008.

  1. Connie

    Connie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2007
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Nun, dann versuche ich es hier noch einmal .
    Kennt jemand das Kinderkrankenhaus Köln, Amsterdamer Str. oder hat damit rheumatologisch schon Erfahrungen gemacht?
    Meine Tochter soll eigentlich zur Abklärung stationär dorthin,aber da es nicht gerade um die Ecke bei mir ist, wäre ich über Erfahrungen schon froh zu lesen.


    Liebe Grüße, Connie
    [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     
  2. Rosenstolz

    Rosenstolz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2007
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in NRW
    Kinderklinik

    Hallo!

    Ich war mit meinem Sohn vor einigen Jahren oft in der K-Klinik Amsterdamer Straße in Köln.
    Allerdings nicht wegen Rheuma sondern wegen eienes Nierenleidens.
    Ich weiß daher, dass diese Klinik einen ausgezeichneten Ruf in der Kinderurologie hat. Das Enkelkind meiner Cousine ist auch gerade dort operiert worden und die Eltern waren sehr zufrieden. Aber eben auch eine Nierengeschichte...

    Vom Haus her war die Klinik allerdings vor Jahren noch eine kleine Katastrophe, ich weiß leider nicht, ob das inzwischen besser ist. Ein Altbau eben...

    Alles Gute für Euch

    Rosenstolz
     
  3. Muhm

    Muhm Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Köln Amsterdamer Straße

    Hallo,
    mein Sohn (9 Jahre) ist seit 1 1/2 Jahren mit JIA in Behandlung in der Amsterdamer Straße. Frau Dr. Mönkemöller scheint mir sehr kompetent, ist auf jeden Fall sehr engagiert, hilfsbereit und reagiert auf jeden Anruf; kann ich nur empfehlen. Wir waren bisher einmal stationär zur Punktierung dort, und auch auf der Station waren die Schwester nicht nur super nett, sondern auch umsichtig etc.pp. Wir fühlen uns dort sicher und gut behandelt - auch wenn wir lieber heute als morgen nicht mehr hingehen müssen würden.
    Muhm