Keine Mückenstiche mehr!?

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Gertrud, 21. Juli 2013.

  1. Clara07

    Clara07 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    19. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    3
    Hey Eumel,

    Strichelchentapete mit feinsten roten Pünktchen sind im nächsten Jahr der Renner. Die Wissenschaft hat nachgewiesen, dass Tigermücken davor total zurückschrecken, sich sogar an den Scheiben geschlossener Zimmerfenster selber k.o. schlagen. Allerdings werden leicht zwanghafte Hausfrauen/-männer vor den Tapeten kleben und versuchen mit Eimerchen, Läppchen und Tapetenradierer das Muster abzuschaben.

    Ich arbeite gerade den Tzzzzz-Sommerschlager aus. Den lass ich mir patentieren. Das gibt so eine Art verdrehte Tinnitus-Therapie für Mücken-Paniker. Damit kann ich schweinisch viel Geld verdienen. ;)

    LG
    Clara
     
    #41 26. Juni 2016
    Zuletzt bearbeitet: 26. Juni 2016
  2. Clara07

    Clara07 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    19. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    3
    Hallo, Clara mal ganz ernsthaft,

    ich glaube, wer sein Immunsystem wegen Rheuma drosselt sollte bei ungewöhnlich stark und lange entzündeten Mücken-und-sonst-was-Stichen eher zum Hausarzt gehen. Könnte ja doch etwas ernsteres werden. Vielleicht reicht ja der eine Besuch und das eine Mittel für den ganzen Sommer.

    Vorbeugen ist noch besser.

    LG
    Clara
     
  3. Pinchen

    Pinchen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Mai 2016
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Clödi, das ist ja auch gar nicht so leicht, .....;)

    Ich habe heute morgen so eine große Mücke versehentlich getötet.
    Sie saß im Esszimmer an der Wand, eigentlich wollte ich sie mit einem Stück Zewa greifen und nach
    draußen werfen, dabei habe ich sie aber leider zerquetscht. :eek: ;) :D:D:D


    Lg. Pinchen
     
  4. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    13.992
    Zustimmungen:
    5.349
    Ort:
    Niedersachsen
    Das ist jetzt schon Lichtjahre her....mein Mann und ich waren in der Camargue - Mückenhochburg! - und wir hatten nichts mit.
    Aus Verzweiflung hab ich mir selber was gemixt aus Salatöl und Orangenduftöl.
    Mein Mann hat sich kaputtgelacht, aber es hat geholfen. Zwar nur für ca. 2 Std, aber immerhin.
     
  5. Pinchen

    Pinchen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Mai 2016
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Huhu Maggy,

    super Idee von dir....und wenn es geholfen hat,auch wenn nur für zwei Stunden Daumen hoch.:top:

    Und danach.....seit ihr zerstochen worden ? :confused:

    Lg. Pinchen
     
  6. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    13.992
    Zustimmungen:
    5.349
    Ort:
    Niedersachsen
    Solange was vom Öl da war, gings. Aber frag nicht, wie ich hinterher ausgesehen habe...
    Meinen Mann mögen die überhaupt nicht, warum auch immer. Der hat vielleicht mal EINEN Pickel...

    [​IMG]
     
  7. Pinchen

    Pinchen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Mai 2016
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Maggy,wie haste denn ausgeschaut ;) :D

    Der Comic gefällt mir. :top: :D:D:D

    Lg. Pinchen
     
  8. brunaline

    brunaline Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    27. Juni 2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Heute nach war der Horror, brauche unbedingt einen neuen NoByte Spray! War wirklich fürchterlich!
     
  9. Snoopiefrau

    Snoopiefrau Bodos Fraule

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    2.869
    Zustimmungen:
    1.443
    Ort:
    Schupfnudelschwabenstadt Augsburg
    Mein Göga wird weniger gestochen als ich. Die Biester setzen sich auf die Haut, erschnüffeln wohl Mtx und simponi und machen sich über mich her, wenn ich nicht beölt bin. Seit einem Schottlandaufenthalt mit gefühlt Millionen Kriebelmücken nutze ich ein Öl von A.on (Umweltthread #67)
    Bin überzeugt, dass Blutsauger wählerisch sind. Wenn mein Hund wegen seiner Arthritis Schmerzmittel intus hat, beißt ihn kein Blutegel. Erst nach einigen Tagen Abstinenz saugt er wieder.
    Ruhige Tage und Nächte ohne Draculas
    wünscht Snoopiefrau
     
  10. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    13.992
    Zustimmungen:
    5.349
    Ort:
    Niedersachsen
    Das ist jetzt hier nicht mein Bein, aber so ähnlich sieht das dann bei mir aus: [​IMG]
     
  11. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    6.585
    Zustimmungen:
    521
    Ort:
    Bayern
    Das probiere ich die Woche auch mal aus. Bei uns ist wieder Mückenhochsaison und ich bin total zerstochen. Es juckt so schrecklich und ich kann mich nicht wirklich beherrschen und da nicht kratzen. Jetzt habe ich durch das Gekratze schon blaue Flecken, bekomme ja leider leicht welche und das sieht ja jetzt furchtbar aus.

    Die Mücken sind hier aber erst seit ein paar Tagen wieder so hyperaktiv. Unsere Fischweiher im Garten und der Nahe Fluss verstärken das wohl auch wieder.

    Und wie immer stört es die "Biester" überhaupt nicht welchen Medikamentenmix ich drin hab und was im Blut rumschwirrt. Auch im Sommer 2016 lieben die mich und mein Blut.
     
    #51 24. Juli 2016
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juli 2016
  12. Mara

    Mara Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    5. April 2013
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    1
    Achtung, Orangenöl erhöht die Lichtempfindlichkeit.

    Also Vorsicht bei Photosensibilität.
     
  13. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    6.585
    Zustimmungen:
    521
    Ort:
    Bayern
    Danke Mara für den Hinweis, wusste ich gar nicht und muss da ja wegen meiner Kollagenose auch was aufpassen.

    Aber gerade dominieren die elenden Mückenstiche und wenn ich das gegen und am Abend drauf mach, um mich mal 2 Stunden im Garten oder überhaupt draußen aufzuhalten, so denke ich wird das nicht so gravierend sein. ;) Denn da geht die Sonne ja schon bald unter oder ist schon untergegangen, nur die Mücken schlafen da noch nicht, die werden da erst richtig aktiv.
     
  14. Mara1963

    Mara1963 Guest

    Diesen Sommer hats auch bei uns eine Schnackenplage. Ich finde es hilft der Duft des Lavendelöls, entweder in die Duftlampe oder die Fensterrahmen damit einreiben, dann kommen sie nicht rein.

    Draußen sieht das natürlich ganz anders aus, da würden Tomatenpflanzen und Zitronemelisse helfen, ich selbst habe ja keinen Garten, aber meine Freundin hat Zitronenmelisse direkt an der Terrasse angepflanzt und Pfefferminze und Geranienpflanzen, das mögen die Viecher auch nicht, aber hat ja nicht jeder Platz zum Pflanzen.

    Ich habe zum Glück im Schlafzimmer weiße Wände, da lassen sie sich schnell ertappen, falls sich doch mal eine rein schleicht.
    Einreiben tue ich mich mit nichts bei meiner empfindlichen Haut, da kommt nichts ran und ich werde eigentlich selten gestochen zum Glück,

    hoffe das geht bald rum mit der Plage, naja, nachm August müssten wirs überstanden haben,
    Mara
     
  15. Wilson

    Wilson Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    16. Januar 2008
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    2
    Ich sage nur: Bio-Kokosöl!
    Wird vom Tierarzt für die Tiere empfohlen, hilft auch beim Menschen absolut, riecht auch nur ca. 10 Min. Nach Kokos, pflegt nebenbei die Haut ganz wunderbar, sogar bei Neurodermitis verträglich.
    M.
     
  16. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    6.585
    Zustimmungen:
    521
    Ort:
    Bayern
    Danke auch dir Wilson, Kokosöl wird von mir auch ausprobiert. ;) Superguter Tipp von dir, glaube habe irgendwann oder wo schon mal von dem Kokosöl gelesen in Sachen Mücken.
     
  17. Ni.Ka

    Ni.Ka Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. September 2009
    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hatte ich auch mal gedacht, das ich mit den Chemiekeulen keine Stiche mehr bekomme. Nun bekomme ich Infusionen - Roactemra und die Mücken lieben das wohl:(, die mögen das. Ich hoffe, die fallen nach dem Biss tot von mir ab. Blöde Viecher, bin total durchstochen...
     
  18. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    6.585
    Zustimmungen:
    521
    Ort:
    Bayern
    Oh , Ni.ka, die Viecher scheinen wohl einiges auszuhalten. Ich habe Mühe im Moment die Koikarpfenteiche und Kois zu versorgen wegen den "Stechbiestern". Weiss gar nicht wie ich heute Nacht schlafen soll, die haben mich vorhin noch etliche male zerstochen, als ich mich um die Kois ud Teiche kümmerte. Mir kommt es echt eher so vor, als ob die "Stechviecher" auf "Chemie" stehen.
     
  19. Ni.Ka

    Ni.Ka Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. September 2009
    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Bei mir am Koiteich habe ich zwar etliche Mückenlarven (darüber freuen sich meine Karpfen wie irre), aber unsere Stechlinge sind nicht so aggressiv. Heute abend ist da nix passiert, aber Samstag auf der Fahrradtour...hölle:(
     
  20. Siggy

    Siggy Siggy

    Registriert seit:
    23. September 2008
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Augsburg
    Hallo,

    die Mücken sind heuer eine Plage....
    Ich werde trotz Cosentyx immer wieder gestochen

    Ich habe über 3 Jahre Metotrextat gespritzt, da war Ruhe
    Also irgendwie muss zu der Zeit mein Blut nicht geschmeckt haben

    Lg Sieglinde
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden