1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Keine Hilfsmittel 2009 ?

Dieses Thema im Forum "Hilfsmittel" wurde erstellt von Juliane, 16. August 2008.

  1. Juliane

    Juliane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weserbergland
    Guten Morgen,
    hab gestern auf einer SoV- Veranstaltung gehört, das die Kassen ab 2009
    gar keine Hilfsmittel mehr erstatten. Ist das richtig?
    Wer weiß näheres? LG von Elke.
     
  2. Jo

    Jo der Jo

    Registriert seit:
    21. Juli 2008
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Guten Morgen Elke,

    ich glaube, Du brauchst Dir erst mal keine Sorgen über die
    Hilfsmittelzuzahlungen machen.
    Doch ich werde gleich mal meine Schwester
    anfunken, die ist da absolute Fachfrau :top:
    und wirklich gut informiert.

    Gruß Jo
     
  3. Mücke

    Mücke Guest

    hallo elke,

    es hat sich in dem sektor eh schon viel verändert.

    habe ich vor jahren meine knieorthese noch normal verschrieben bekommen und, sie wurde auf mich angepasst---
    (kurze aber recht breite beine..so dass die normalen orthesen meist zu lang sind und ne leichte achsfehlstellung...)
    so bekomme ich heute "nur noch" second hand, sprich jemand der nen kreuzbandriss oder so hatte und die schiene nur 6 wochen getragen hat, die schiene aber noch brauchbar ist, durch die kurze tragezeit werde dann an andere patienten weitergegeben..ist ja auch o.k., aber wenn man eben keine normalen maße hat, ist es sch....
    an einer orthese, hat man schonmal n stück abgebrochen/abgesägt, ging an der glücklicherweise
    andere wurden eben direkt angefertigt

    orthese für den fuß, war irgendwie nicht machbar..die, die ich früher hatte gibt es nicht mehr und die jetzigen berücksichtigen leider recht wenig, dass es auch kleine menschen mit dünnen fesseln aber breiten waden geben kann, :mad:

    so gibt es nicht wirklich etwas für mich.

    mein orthopäde meinte, dann müsste man halt eine für mich herstellen..da hat das sanihaus gesagt, sowas würde heute nicht mehr gemacht werden...


    so habe ich nun 2 orthesen die nicht 100%ig passen und somit auch weniger getragen werden, und sich auf die gelenke schlägt...was ja auch nicht der sinn der sache ist
     
  4. Juliane

    Juliane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weserbergland
    In Arbeit!

    Nach Auskunft des stellver. Kreisleiters ist das von Ulla Schmidt
    für 2009 in Arbeit!!

    Er wurde über diese kommende Neuerung schon informiert.
    Also ran Leute, bevor alles gestrichen wird.
    Schönes Wochenende wünscht Elke.
     
  5. Jo

    Jo der Jo

    Registriert seit:
    21. Juli 2008
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo Elke,
    also ich muß zugeben, daß ich etwas voreilig entwarnen wollte -
    und zu sehr auf
    "das Gute im Gesundheits(un)wesen" hoffte....

    Das heißt, meine Schwester lächelte nur müde, als ich sie fragte, wie das denn nun genau ausschaue.
    Sorry
    Jo
     
  6. zecke73

    zecke73 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2006
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    317 Niedersachsen
    hallo,

    Bei Rehamitteln (Rollator, Rollstuhl usw.) ist es auch schon so das man nicht unbedingt das neuste bekommt sondern etwas gebrauchtes. Man hat kein anrecht auf ein neues Rehamittel. Es ist aber oft so das die Krankenkassen das bestimmte Rehamittel nicht im Pool haben, dann wird durch das Sanihaus erstmal ein Kostenvoranschlag erstellt. Der wird meistens auch durchgehen.
    Das was da jetzt ab nächstes Jahr kommt wird nur auf Rehamittel und einige andere Sachen zutreffen die ausgeschrieben werden können. Dazu zählt z.B. Inkontinenz, Wundversorgung und Stomaatikel. Mit dem Rest kann man nach wie vor in das Sanihaus seiner Wahl gehen. Im nächsten Jahr werden wieder neue Ausschreibungen statt finden.

    Also neu ist das alles nicht.

    @ mücke.

    Mit der Orthese ist es jetzt auch schon so. Z.B. Donjoy Schienen sind nur Leihgabe der Krankenkassen die wieder abgegeben werden müssen wenn sie nicht mehr benötigt werden. Brauchst du jetzt eine Sonderanfertigung weil du in kein maß passt, so wird auch erstmal ein Kostenvoranschlag bei deiner Krankenkasse gestellt damit du genau das bekommst was du benötigst.

    Gruß
    Zecke
     
  7. Mücke

    Mücke Guest

    hallo zecke,

    dass habe ich ja schon geschrieben..wobei es bei mir keine leihgabe ist, sondern auf dauer ( glaube ist jetzt aber auch schon fast 2 jahre her)

    ich hatte die ersten beiden male verschiedene donjoy orthesen, dann eine ct??? angefertigte aus carbonfaser *glaub* und jetzt ist es wohl n nachfolger von der (cts)..keine ahnung, sieht aber ähnlich aus..steht nur mein name nicht drin, gg und passt halt auch nicht so 100%ig..
    hab eben keine "normalo" beine, ;)
    naja, der orthopädiemeister ( kein sanitätshaus!!) meinte, dass geht schon so ( gelenk der orthese wäre ja noch in ordnung^^) der muss damit ja auch nicht laufen
    und im sanit-haus für den fuß, die ham die dinger kaum zubekommen, bzw an der fessel ist total viel luft, aber extraanfertigung würden nicht gemacht werden-angeblich
    muss aber jetzt eh im september wieder zum orthopäden, dann werd ich ihn nochmal ansprechen