1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kein Witz! Elch im Restaurant

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Mimmi, 22. Januar 2004.

  1. Mimmi

    Mimmi Kleine Naschkatze

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    4.204
    Zustimmungen:
    44
    Ort:
    Schweden
    Hallo,

    also ich habe für Euch mal ein Foto aus Svenska Dagbladet eingescannt. Es ist von dem Elchkalb, das durch ein grosses Fenster in ein Restaurant am Samstag gesprungen ist. Der Elch blutete am Kopf aus Schnittwunden, die er von Glas bekam. Wahrscheinlich wurde der Elch von einem Auto in Panik versetzt und sah nur einen Ausweg durch die Fensterscheibe.
    Er zertrat zum Entzetzen der Gäste Tisch und Stühle. Schliesslich landete er hinter der Theke in der Capuccinomaschine. Die Polizei wurde herbeigerufen und die bestellten einen Tierarzt. Anstelle des Veterinärs kam jedoch ein Jäger. Der weigerte sich, das junge Tier zu erschiessen. Während des Wartens auf den Veterinär kam jemand auf die glänzende Idee, die Aussentür zu öffnen - und da verliess der Elch das Restaurant durch die Tür!

    Schöne Grüsse aus dem zur Zeit sehr kalten Schweden - minus 15 Grad!

    Mimmi
     

    Anhänge:

    #1 22. Januar 2004
    Zuletzt bearbeitet: 22. Januar 2004
  2. Guggi

    Guggi Guest

    Lieber ein Elch im Restaurant ..........

    als ein Elefant im Porzellanladen!

    Mimmi, das ist ja wirklich eine tolle Geschichte!

    Hat Spaß gemacht, den Artikel zu lesen.

    Ich schicke Dir als Anlage den kleinen Bruder ......... (Ich hoffe, es klappt. Ich übe ja noch "Bildchen anhängen".)

    Gruß
    Guggi
     

    Anhänge:

  3. eli

    eli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    pfalz
    Hallo Mimmi, ist ja irre - und glücklicherweise gut ausgegangen für den Elch. Seine Schnittwunden werden sicher heilen - und er ist dem Kochtopf erst mal entkommen. Aber für die Gäste?--- Mein lieber Schollie, das war sicher ein ganz schöner Schreck. So, als wenn bei uns ein Wildschwein oder ein Hirsch mal eben durchs Kneipenfenster spänge... Da haben alle Beteiligten aber sicher viel zu erzählen.... Dämmerstunden-Gruß, Eli
     
  4. Nixe

    Nixe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hansestadt Stade/Elbe
    Elchalarm

    Wie froh bin ich, dass es hier keine Elche gibt *grins*.

    @ Mimmi
    Das mit Deikes Übernachtungsbesuch hat prima geklappt - und die beiden Mädels
    haben bis 7.30 durchgeschlafen. Als Hannas Mama kam, wollte sie noch nicht mit
    heim und ist dann noch bis zum Nachmittag geblieben.

    Liebe Grüsse Nixe
     

    Anhänge:

  5. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    mich knutscht ein Elch

    ...na das arme Tier hatte sicher Hunger, aber bei den Preisen.......(siehe Tafel)
     

    Anhänge:

  6. Bodo

    Bodo (Mittel)alter Hund

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Augsburg
    Ist ja unglaublich!

    Was sind wir in Schweden durch "elchversprechende Landschaft" gefahren, frühmorgens, spätabends und was haben wir gesehen? Einen Haufen Elchschei.. sonst nichts. Na, hätten wir uns doch besser einen Kaffee bestellt!

    Hoffe, das Tier hat sich wieder eingekriegt! Schade, wenn es ernsthaft verletzt wäre!
    Liebe Grüße
    Snoopie
     
  7. cher

    cher "Hessisches Mädel"

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mücke/Atzenhain
    Liebe Mimmi,

    eine wunderschöne Geschichte. Aber: das arme Elchbaby wurde so erschreckt......

    cher
     
  8. Melisandra

    Melisandra immer auf der Suche...

    Registriert seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    2.219
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    auf dem Land
    @Nixe

    Wenn diese Geschichte auch tatsächlich besser in die "Nordländer" paßt, so ist etwas Ähnliches auch hier schon passiert.

    Eine meiner Freundinnen wohnt am Waldrand in der Nähe eines "Freiwildgeheges" und eines nachts hörte sie draußen im Vorgarten ein seltsames Geräusch. Einerseits hatte sie Angst vor Einbrechern, andererseits war sie sehr neugierig und schaute zum Fenster heraus - aber was bitte schön, schaute zum Fenster herein? .....Richtig ein Elch! Obwohl sie baff war, tat sie das einzig richtige, sie ging ins Zimmer, holte die Kamera und fotografierte das Tier. Sie meinte, sonst hätte ihr Göga das nicht geglaubt. (Ich habe es allerdings auch erst nach Vorlage des Schnappschusses geglaubt - leider liegt der mir jetzt hier nicht vor, sonst würde ich ihn einstellen - Schade).
     

    Anhänge:

    • elch.jpg
      elch.jpg
      Dateigröße:
      29 KB
      Aufrufe:
      94
  9. Kathy1

    Kathy1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2003
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Elch und Cappuccino

    Menno, und da hat das arme Tier noch nicht mal Zeit für nen leckeren Cappuccino gehabt. Frechheit.
    Neeee, mal ernsthaft, ist ja schonmal was, dass der Jäger die Flinte nicht gebraucht hat.
    Danke für den Artikel und liebe Grüsse an die liebe Mimmi!