1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kein MTX mehr und alle im Urlaub :-(

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Suezi, 19. Juli 2007.

  1. Suezi

    Suezi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2007
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberhausen, NRW
    Hallo zusammen,

    ich war die letzten 2 Wochen im Urlaub und hatte bei meinem Hausarzt ein neues Rezept für MTX bestellt, das mein Dad abgeholt hat da mein HA seit Montag im Urlaub ist. Hab natürlich nicht richtig drauf geschaut als ich es einsteckte und heute in der Apo hat mich fast der Schlag getroffen. Sie hat mir nicht das MTX aufgeschrieben sondern meine Betablocker. :eek:

    Hab dann beim Vertretungsarzt angerufen...... verschreiben mir das nicht so, müsste der Rheumatologe machen. OK, da angerufen - der ist auch im URLAUB :(:(

    Tja, jetzt hab ich ein ernsthaftes Problem! Was tun?? :confused:

    Hab mir die Telefon Nr. von der Uniklinik in Düsseldorf rausgesucht, die haben eine Rheumatologische Ambulanz. Vielleicht können die mir helfen?

    Hat jemand schonmal Erfahrung gemacht was passiert wenn man sie nicht nimmt für 2 Wochen und dann normal weitermacht??
     
  2. wanda

    wanda Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2006
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt
    Hallo :)

    Ich hatte letztes Jahr auch mal das Problem, dass ein
    Rezept, dass von der Rheuma-Ambulanz per Post geschickt
    wurde, später ankam. Bin dann auch zur Apotheke und habe
    gefragt, ob sie mir das MTX auch so bestellen, habe
    ihnen den Fall geschildert... War kein Problem! Die eine
    Apotheke verlangte meinen Personalausweis als Sicherheit.

    Als mir das Ganze ein zweites Mal passierte, war das auch in
    der Apotheke, bei ich schon länger Kunde bin.
    Dort war es ganz unproblematisch, ich konnte das Rezept
    einfach dann bringen, als ich es hatte!! :D

    Frag einfach mal nach, bin sicher, dass das klappt!!

    Viel Glück! Und Grüße, Antje
     
  3. Mücke

    Mücke Guest

    hallo,
    bei mir ging es nicht um mtx, aber um ein anderes medi was ich dringend brauchte.
    bei mir holte sich der pflegedienst das edikament von der apotheke wo sie schon bekannt waren und ich konnte das rezept nachreichen

    wobei ich viell nochmal beim vertretungsarzt anklopfen würde, da ja der rheumatologe nciht da ist.(oder gibt es für den auch eine vertretung ??)

    lg mücke
     
  4. Suezi

    Suezi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2007
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberhausen, NRW
    Hallo zusammen,

    danke für Eure Antworten!

    Die Vertretung meines Rheumatologen ist das Krankenhaus in Schwerte.

    Ich habe ja auch den Befund meines Rheumatologen und werde gleich nochmal versuchen, damit in der Klinik was zu erreichen - meinetwegen können die mir auch 3 Tabletten geben oder ich fahr nächste wochen nochmal hin. Alternativ versuche ich nochmal in der Apotheke in der ich meist meine Sachen abhole was zu erreichen.

    LG,
    Nicole
     
  5. kitty0609

    kitty0609 Schnucki macht Picknick!

    Registriert seit:
    16. Juli 2007
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberösterreich
    Hi!

    Also ich hab`schon mal mit MTX ausgesetzt. Die 1.Woche, da war ich im Urlaub. Und weil man da schon mal etwas Alkohol:o trinkt, hab`ich sie nicht genommen. Die Woche darauf war ich krank. Hab`mir eine Erkältung durch die Klimaanlagen geholt. Die Erkältung hat mich zwar ziemlich mitgenommen, aber zur Not, glaub`ich, kann man schon mal aussetzen.
    Jetzt nehm`ich die Tabletten wieder normal ein.
    LG Nicole
     
  6. Suezi

    Suezi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2007
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberhausen, NRW
    Hallo zusammen,

    hab gerade mit der Apotheke gesprochen, in der ich meist meine Medis abhole. Die Liebe hat sich echt bemüht, ich versteh aber auch das sie mir die nicht so einfach gibt. Sind halt keine Kopfwehtabletten :( Sie hat sogar mit ihren HA telefoniert und der sagte ihr, da der Vertretungsarzt meines HA mir die verschreiben muss. OK, werde da am Montag direkt einlaufen.

    Ich denke mir wird nichts schlimmes passieren wenn ich sie aussetze, blöd ist es allemal und - das könnt ihr mir glauben - sowas passiert mit NIE WIEDER!!!

    Danke nochmal für Eure lieben Antworten :):)
     
  7. Suezi

    Suezi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2007
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberhausen, NRW
    Wollte nur kurz berichten wie es weiter ging.......

    Ich hab dann gestern bei meinem HA angerufen, klar, er behandelt mich und verschreibt mir das MTX..... dachte ich :rolleyes:
    Nö, macht er nicht, soll der Rheumatologe machen! Hä? Ok, klar, er hat es mir beim ersten Mal verschrieben, aber mein HA ist doch mein Dok der mir sonst auch alle anderen Sachen weiterverschreibt. Problem: Gestern musste ich sie nehmen. Ich wieder angerufen nachdem mein Dad mir das sagte und mein HA hat mir nur doch 10 Tabletten verschrieben.

    Hab dann meinen RA angerufen und die Sprechstundenhilfe meinte dann nur, ich muss vorbeikommen. Nachdem ich dann sagte, das ich 60km entfernt wohne und die heute nehmen muss, sagte sie erst gar nichts. Dann "dann schicken Sie die Überweisung und die Versichertenkarte dann schicken wir Ihnen das Rezept zu! Aber vergessen Sie den Rückumschlag nicht!!! " Öhm..... hat mich irgendwie irre aufgeregt und auch traurig gemacht.

    Werde jetzt sehen das ich doch einen RA hier in der Nähe finde. Im Marien Krankenhaus in Oberhausen ist auch einen Rheumatologische Ambulanz die auch Sprechstunde haben. Wusste ich gar nicht.....

    Hab jetzt Tabletten bis Anfang September und bis dahin muss ich sehen was und wie ich weiter mache!!
    Wollte das nur erzählen......
     
  8. sven1210

    sven1210 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Hallo

    War im April 2007 im Marienhospital in Oberhausen

    Habe sehr gute erfahrungen mit der Frau Dr. Brenken gemacht

    Sie hatt in der Rheumaliga einen sehr guten Ruf

    Bei mir is es aber auch so wenn man sie mal braucht war sie in Urlaub

    naja jetzt warte ich auf eine Reha in Aachen

    aber erst seit 9 Wochen :mad:

    Wünsche dir alles gute

    lg sven