1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kein guter Tag

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von proamm, 11. Februar 2011.

  1. proamm

    proamm Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo
    Seit gut einem halben Jahr bin ich wieder in der Lage, Dank Enbrel, etwas zu meiner EU-Rente dazuzuverdienen.
    Ich habe in einer Privaten Klinik einen Job gefunden, wo ich verschiedene Dinge zu den Patienten auf Zimmer bringen muß.
    Da ich nach dem Liefern meistens mit meinem kleinen Wagen leer zurück zur Station fahre, bat mich ein Zimmermädchen ob ich ihr nicht ein Sack Müll mitnehmen kann. Natürlich habe ich nicht Nein gesagt und den Müll mitgenommen.
    Das hättte ich lieber nicht machen sollen, den seither werde ich von Verschiedenen Mitarbeitern der Klinik aufs übelste angemacht, was das soll, das ist nicht deine Aufgabe, mach das nochmal und du bekommst eine Abmahnung usw.:mad:
    Das ist das erste mal in meinem Leben das man für Hilfsbereitschaft und zusammenhelfen auch noch Blöd angemacht wird.
    Wollte das ganze nur mal loswerden weil ich da nicht mehr ganz mitkomme warum man sich gegenseitig nicht mehr helfen soll, zumal ich ja meine Aufgabe erfülle und auch in der Zeit erledige die mir zur Verfügung steht.
    Noch dazu mach mich das ganze traurig und nimmt mir die Freude an dem Job. Ich versteh einfach nicht wie manche Menschen so bösartig sein können :confused:
     
  2. Danydrum

    Danydrum Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2010
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo Proamm,

    menno das tut mir leid, dass man mit dir so umgesprungen ist.
    Kann es vieleicht sein, dass der Müll gesondert entsorgt werden
    muss und deshalb das ganze Dilemma entstanden ist.
    Aber das hilft dir ja auch nicht weiter. Mein Rat wäre, versuche
    mit den Kollegen ,die dich immer noch so anmachen zu reden
    und versuche der Sache auf den Grund zu gehen um diese
    missliche Lage zu entschärfen.
    Mein Trost wäre, egal wo du arbeitest, es ist immer jemand
    darunter der einem das Leben schwer macht obwohl es
    Gemeinschaftlich besser ginge.
    Lass dich mal umarmen und lass den Kopf nicht hängen,
    vieleicht renkt sich wieder alles ein.

    Liebe Grüße Danydrum