1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kein Fieber

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Lucia, 13. Oktober 2007.

  1. Lucia

    Lucia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr Lieben!
    Seit Jahren habe ich das Problem, dass ich nicht mehr fähig bin Fieber zu bekommen, wenn ich z.B. einen Infekt oder so habe.Auch ist meine Körpertemperatur immer tief und liegt so bei 35,2 bis 35,8°.
    Die Begleitsymptome des Fiebers habe ich aber sehr wohl.
    Ich leide seit 10 Jahren an Psoriasisarthritis und therapiere mit Humira und MTX.
    Geht es jemandem ähnlich wie mir?
    Danke für Eure Antworten. es grüßt Euch ganz lieb Lucia
     
  2. Mimimami

    Mimimami Immer ein (B)Engel

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    2.471
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönsten Fleckchen Deutschlands
    Hallo Lucia,
    erstaunlich. Ich dachte immer, ich wäre alleine mit dem Problem. Aber jetzt weiss ich, dass es noch mehr Leute gibt. Bzw. jetzt sind wir schon zu zweit.
    Was hast du denn sonst noch für Probleme damit? Frierst du auch immer so schnell?
     
  3. sabine00

    sabine00 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2006
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hallo Lucia

    Ich hab das gleiche Problem wie du, habe auch noch nie Fieber bekommen. Meine Temperatur steigt auch nie mehr als auf 35,5 Grad.
    Aber seit ich das Basismedikament nehme, habe ich immer so um 37,4 Grad.
    Was sagt dein Doc, das du noch nie Fieber hattest?

    LG sab
     
  4. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Hallo Lucia,

    das mit keinem fieber das problem kenne ich auch.
    ich hatte mit 10 jahren eine herzmuskelentzündung, in der zeit lag ich insgesamt 10 wochen im Kh davon hatte ich 6 wochen immer wieder bis zu fast 42 fieber, seither ist mein körper nicht mehr fähig mit fieber richtig zu reagieren, was mein arzt sehr bedauert da dies eigentlich schon ein immundefekt anzeigt.

    dennoch geht es mir so das wenn ich einen infekt hatte das ich mit den gleichen symtomen wie bei fieber probleme hatte und auch noch habe, schlimm bzw. sehr unangenehm empfinde ich da dann den schüttelfrost der schnell kommt bei mir.

    seit 1997 ist mein rheuma wieder richtig zum ausbruch gekommen und 1999 hatte ich einmal eine woche wo meine temperatur auf 38 rauf ging und nicht mehr runter, ich fühlte mich in der zeit sehr sehr krank.

    nun ist es so, sollte meine temperatur mal auf die 36,5 zugehen, fangen schon die beschwerden an die andere erst bei richtigen fieber haben.
    mein körper fühlt sich auch heiß an und ich fühle mich sehr heiß, aber das thermometer zeigt max. 35 - 36 grad.

    ich habe auch PSA, Fibro, v.a. Kollagenose Lupus

    ich wünsche dir alles gute und wenig schmerzen
    lieben gruß
    elke
     
  5. Mimimami

    Mimimami Immer ein (B)Engel

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    2.471
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönsten Fleckchen Deutschlands
    Wow, es gibt doch noch mehr Fieberlose ;) ausser uns beiden.

    @Elke,
    so ähnlich war es bei mir auch. Mit 12 (Vor 30 Jahren :D ) hatte ich mal an Weihnachten einen Infekt mit fast 42 Fieber, und seit dem ist nichts mehr.
    Aber wenn ich mal so eine Erkältung habe, dann geht bei mir Symptommässig der Punk ab. Aber das Fiebertermomether geht nicht über 37 Grad drüber. :)


    Ach ja, ausser eine Menge Schmerzmittel habe ich noch keine Medis
    .
     
  6. sabine00

    sabine00 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2006
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Was sagen denn eure Ärzte, zu dem kein Fieber bekommen?
    Würde mich mal interessieren.
     
  7. Mimimami

    Mimimami Immer ein (B)Engel

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    2.471
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönsten Fleckchen Deutschlands
    Also bei mir ist es so, dass es nie einen interessiert hat. Früher war es schlimm. Die totale Erkältung mit all den grässlichen Symptomen. Aber eine Krankmeldung gab es nicht, da ich ja kein Fieber hatte und ohne Fieber (messbarem) kann man schaffen gehen. Und mein Körper wollte dabei immer ins Bett. :(
     
  8. sabine00

    sabine00 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2006
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    @ Mimimami

    Ja die Erfahrung hab ich auch gemacht, dass es keinen interessiert hat, aber jetz hat mir mein Rheumadoc gesagt, dass es nicht gut wäre kein Fieber zu bekommen. Schwächt irgendwie den Herzmuskel :confused: .
     
  9. suse19782002

    suse19782002 ich liebe gummibärchen

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    1.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fürstenwalde/Spree
    Hallihallo,


    also solche Temperaturen kenn ich nur von meinem Lege. Hatten mal spasseshalber gemessen. Ich war mit 36 und nochwas dabei. Mein Männe bei 35,4 oder so. Während mein Männe hier noch im kurzärmligen T-Shirt sitzt, hab ich Pullover und Strickjacke + dicke Hausschuhe an...:o:D Sobald auch nur der kleinste Infekt ansteht, erhöht sich auch meine Temperatur. Manchmal reicht es schon, wenn ich nur Kopfschmerzen hab. Es ist nicht so, dass es besorgniserregend ist. Aber jeder weiss ja, wie man sich dann fühlt.:rolleyes:
    Da staun ich immer, wie kleine Kinder es packen. Unsere war oft noch mit hohem Fieber quietschfidel...Unsereins liegt dann flach :rolleyes:
    Im Übrigen: Meine Ma (PSA) hatte im Schub auch um die 35 Temperatur.;)

    Liebe Grüsse

    suse
     
  10. Marimo

    Marimo in memoriam † 28.8.2008

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Umgebung Göttingen
    Guten Abend,

    das ist ja komisch, ich kenne das Phänomen auch. Fühle mich total fiebrig, denke, es müße bestimmt bei 39 ° sein, messe dann und was ist - 36,5°. Da bin ich schon ziemlich frustriert, vor allem, weil ich nachts ganz oft aus heiterem Himmel Schüttelfrost habe. Ich denke dann immer, jetzt muß ich aber Fieber entwickeln, tut sich aber nichts. Aber ehrlich, ich hab mir noch keine Gedanken weiter darüber gemacht, denn vor 2 Jahren hatte ich noch einmal 38.5 ° und da dachte ich, ich hätte keine Temperatur. Jetzt versteh ich die Welt nicht mehr.

    LG Marion
     
  11. Mimimami

    Mimimami Immer ein (B)Engel

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    2.471
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönsten Fleckchen Deutschlands
    Marimo,
    so geht es bei mir leider auch. Und wenn ich Schüttelfrost habe, dann kräftig. Aber wie gesagt, es interessiert keinen Doc. :(
     
  12. Marimo

    Marimo in memoriam † 28.8.2008

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Umgebung Göttingen
    Aber weißt Du was, es beruhigt mich, dass es anderen auch so geht. Ich dachte schon, ich wäre ein Einzelfall. Ich zittere manchmal nachts eine ganze Stunde, mein armer Göga muß mich dann immer ganz dick zudecken. Und hinterher ist der Spuk dann vorbei. Und kein Arzt geht darauf ein.


    LG Marion
     
  13. sabine00

    sabine00 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2006
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Ich denke mir, das es ja nicht normal ist, kein Fieber zu bekommen. Das Fieber hilft ja dem Körper wieder gesund zu werden, oder irr ich mich da?!

    LG sab
     
  14. Marimo

    Marimo in memoriam † 28.8.2008

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Umgebung Göttingen
    Im Prinzip hast Du recht, aber wie sollen wir das Fieber denn auslösen? Es ist ja klar, dass jeder Infekt ein bischen länger dauert.

    LG Marion
     
  15. sabine00

    sabine00 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2006
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Ja ich hab auch gemerkt, das jede Erkältung oder ähnliches bei mir doppelt so lange dauert, als bei andren die Fieber bekommen.

    LG sab
     
  16. suse19782002

    suse19782002 ich liebe gummibärchen

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    1.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fürstenwalde/Spree
    Also frösteln tu ich auch gaaaanz viel. Männe schmunzelt schon, wie ich angezogen ins Bett steig. :D Hab auch im Schub keine Temperatur.
    Aber sobald sich ein kleines Schnüpfchen oder Halsweh meldet, kann ich zuschauen, wie die Temperatur steigt. Oder wie geschrieben bei Kopfschmerzen hab ich dat auch schon bemerkt.
     
  17. Mücke

    Mücke Guest

    hallo zusammen,

    habe auch selten bis nie fieber, auch bei schweren infekten z.b. knocheninfektion, nicht

    aber bei mir hat sich dies seit ein paar jahren geändert, seit ich schilddrüsenhormone nehme
    danach ging meine heizungsrechnung schlagartig runter und mir wurde auch ohne badewanne oder duschen mal wieder warm, gg
     
  18. anbar

    anbar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.509
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    hallo zusammen,

    ich reihe mich auch in die "fieberlosen" ein. Meine Körperthemperatur beträgt auch nur 35,5 an,obwohl ich mich fiebrig anfühle und es mir auch so geht.Ich friere permanent,schwitze gegen morgens 4 Uhr (gehen auch die Schmerzen in der LWs) los wie eine verückte.Bin klatsch naß. Das war aber nicht immer so.
    Vor 20 Jahren hatte ich immer Themperatur so 37.8 bis 38.1. Jeden Tag.Dann bekam ich einen Rheumaschub(hatte aber keine Ahnung,das es einer war) ganz dicke Finger,Handgelenke,Ellenbogen und Schultern waren geschwollen ohne Ende. die Röntgenaufnahmen zeigten das dann auch an. War richtig toll.
    Dann hatte ich noch einmal im Dez.danach 41 Grad Fieber und Gelenkschwellungen und gut war es,bis auf einige Schmerzen im Rücken und in den Schultergelenken,und im Hüftbereich.die immer mit Cortisonspritzen behandelt wurden.
    Ja und dann hat es mich 2004 richtig erwischt mit 41,2 Fieber.Und das wars.Nun habe ich einen HHV 6 Virus,eine Zoster Neuralgie und CP,PSA na ja und Polyarthrosen und immer ne ekelige Themperatur von 35.3-35,8 und schnatter mir einen ab.Ich friere so von innen her,das tut oft auch sehr weh.

    Also,sind wir schon ganz viele mit niedrig themperatur.

    Gruß Anbar
     
  19. Slash

    Slash Slash

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Guten Morgen!
    Hm, so oft hab ich meine Temperatur noch nicht gemessen, wenn, dann war sie aber auch niedriger als normal, obwohl ich dachte, ich hätte Fieber.
    Tagsüber schwitze und friere ich abwechselnd, des nachts hab ich starken Schüttelfrost....eklig.
    Aber schön zu hören, daß es nicht nur mir so geht, ich dachte schon, ich wäre unnormal:eek:
    Habe morgen Termin beim Rheumatologen, wenn ich es nicht vergesse, werde ich das mal ansprechen.
    LG
    Sandra
     
  20. Marimo

    Marimo in memoriam † 28.8.2008

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Umgebung Göttingen
    Hallo und Guten Morgen,

    übrigens heute nacht war es wieder soweit, habe eine Stunde vor mich hin geschüttelt und gefroren, als ob tiefster Winter wäre und ich keine Decke hätte. Habe ich aber und zwar eine normale Zudecke und eine selbst gehäkelte von meiner Mutter und die hält normalerweise so warm, dass man sie nicht nehmen kann, na ja, normaler Weise, aber bin ich denn Normal?????
    Ich wünsche euch einen schönen Sonntag, bei uns gab es heute Nacht den ersten Nachtfrost, aber daran lag der Schüttelfrost nicht.

    LG Marion