1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Katzenfelle

Dieses Thema im Forum "Naturheilkunde und Komplementärmedizin / Alternati" wurde erstellt von Blush, 1. Juni 2003.

  1. Blush

    Blush Guest

    Bei allem Verstaendnis fuer Rheuma (habe ich selbst), wie kann man sich Katzenfelle kaufen oder diese anbieten! Das verstoesst ja wohl vollkommen gegen jegliche Moral!
     
  2. Robert

    Robert R-O-süchtiger Freßbär ...

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.438
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin
    Katzenfell ja, aber ...

    Hallo Blush,

    es gibt eine ganz einfache Lösung: das Fell muß noch schnurren, rumstromern und die Tapete von der Wnad reißen, dann geht das in Ordnung! Allen anderen sollte man das Fell über die Ohren ziehen!

    Liebe Grüße

    Robert
     
  3. Sabinerin

    Sabinerin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Katzenfell hilft wirklich....

    ...und davon darf ich mich seit über 7 Jahren täglich überzeugen.

    Wenn es im Winter meine Knie wärmt...schöööön, wenn es im Winter meinen Bauch oder Rücken wärmt....noch schöööööner.

    Ich kann jedem das Katzenfell empfehlen.

    Ups, ich habe vergessen zu erwähnen, daß das Katzenfell lebt. Es kostet täglich leider auch noch Geld, Zeit und Aufmerksamkeit. Eigentlich liegt dieses Katzenfell nur im Weg herum, muß alles untersuchen, fressen und ständig stören.

    Aber für mich ist es ok. Manchmal steigen die Kosten, weil das Katzenfell die Toilettenspülung drückt.[​IMG]

    Dafür sind wir täglich sicher vor Spionen.
    [​IMG]

    Nun im Ernst: Ich kann es nicht nachvollziehen, daß sich das Gerücht "Katzenfell lindert Rheuma" hartnäckig hält.

    Ich kann nur aus Erfahrung sprechen: Mein Rheuma wurde nicht geheilt, obwohl ich täglich belagert werde. Nein im Gegenteil, es ist "schlimmer" geworden, weil mein kater ständig auf meinen armen Knien liegen will. ;)

    Fazit: Katzenfell hilft nix gegen Rheuma, aber mit Tier drin hilft es dem Menschen seine Schmerzen für einige Zeit zu vergessen.

    Mmh, also hilft es doch gegen Rheuma, oder? :D :D ;)

    Sabinerin, mit zweimal Katzenfell und Rheuma :D
     
  4. Uschi

    Uschi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.070
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    überall
    Guten Morgen Allerseits,

    also, da bleibt einem ja schon vorm Frühstück die Spucke weg. Rheuma wird durch Katzenfell geheilt - toll. Ich habe seit ich 21 Jahre bin ( nun 53 ) immer mehr als 4 Katzen - aber mein Rheuma interessiert das wenig.

    Mal im Ernst: wann werden die Menschen aufhören, alles, was mit Gelenken und Muskeln zu tun hat, mit Rheuma zu betiteln ???

    Arthrose ist eine artähnliche Erkrankung und diese möchte gerne warm, Ruhe, verträgt viele dieser Hausmittelchen, denen wir echten Rheumis im laufe des Lebens begegnen. Arthrose ist ein Fachgebiet, über das man sich vielleicht endlich auch mal schlau machen sollte, dann hören viele Fragen einfach auf.

    Soviel für diesen blöden, heiss-schwülen Montagmorgen.

    Pumpkin
     
  5. Robert

    Robert R-O-süchtiger Freßbär ...

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.438
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin
    China-Mafia ...

    Hinter dem Gerücht um Katzenfell kann doch nur so eine chinesische Mafia stecken, die nicht nur die Katze auf den Tisch bringen will (mich graust der Gedanke allein - die armen Tiger) - nein, jetzt soll auch noch das Fell gewinnbringend vermarktet werden ...

    Ob's für die Knochen was bringt, sei mal egal, aber für die Seele sind die Tiger einfach nur genial ...

    Liebe Grüße

    Robert
     
  6. Marla

    Marla Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Mieze

    Ich kann Euch da nur zustimmen. Mir wird übel bei dem Gedanken, dass meine Miez bzw. deren Fell nur für meine Knochen herhalten sollte.
    Aber zum Schmusen ist sie wunderbar, da ist doch glatt für ein Weilchen die Welt in Ordnung, wenn sie "Küsschen" gibt oder sich auf meinen Bauch legt.
    Auch wenn sie ziemlich biestig sein kann, ist eben ein Weib... (übrigens namens Daisy)

    Marla
     

    Anhänge:

    • katze.gif
      katze.gif
      Dateigröße:
      18,8 KB
      Aufrufe:
      309
  7. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Katzenfell

    Also es soll von einem Aberglauben herrühren, daß Katzenfelle bei Rheuma helfen...???
    Bewiesen ist, daß das Fell der Katze Reibungselektrizität erzeugen kann, auch ist die Katze in der Lage mit ihrem Fell Temperaturschwankungen auszugleichen....
    Früher wurde akut Rheumakranke (weis nicht ob es Rheuma hieß) in wollene Decken gepackt, diese halten eine mehr trockene Wärme. Arme Leute konnten sich das nicht leisten, am ehesten entsprach das Katzenfell dann sozusagen damaligen Billigvariante.
    Auch gibt es in der asiatischen Medizin und Heilkunde....aber lassen wir das.
    Die Inder würden sich schütteln, wenn wir in "Kuhleder" rumlaufen.
    Ja und was sagt eine Katze zu dem allen: ?????
     

    Anhänge:

    • b63.jpg
      b63.jpg
      Dateigröße:
      34,6 KB
      Aufrufe:
      139