1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Katzen - oder Tierbiß als Auslöser für Rheuma ?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Werner, 16. Juni 2002.

  1. Werner

    Werner Guest

    Hallo Leute,
    ich hab mal wieder im Internet gestöbert und was interessantes gefunden.
    Es ist gar nicht so selten, daß durch den Biß einer Katze, eines Hundes, eines anderen Tieres und sogar durch Menschen (Kinder machen das oft) eine rheumatische Krankheit ausgelöst wird.
    Es kommen dadurch verschiedene Bakterien aus dem Mund und Rachenraum direkt in die Wunde oder Blutbahn und haben die idealen Voraussetzungen, sich dort festzusetzen. Einige Bakterien mutieren und geben dem Immunsystem Fehlinformationen. Andere setzen sich fest und bilden einen undurchdringlichen Schleim an der Oberfläche, der auch von Antibiotika nicht geknackt werden kann.
    Vielleicht gibt es einen solchen Vorfall bei einigen von euch und man sollte den Arzt mal darauf ansprechen.
    Oft sind in solchen Fällen die CRP Werte auf Dauer ziemlich hoch und die gängigen Rheumamittel scheinen nicht so richtig zu helfen.
    Die Sache interessiert mich auch sehr. Vielleicht kann noch jemand etwas dazu sagen.

    Viele Grüße

    Werner
     
  2. Uschi

    Uschi Guest

    Lieber Werner,

    also ich komme seit meiner Kindheit mit Hunden, Katzen, Vögeln, Hasen, Rindern, Pferden etc. zusammen, bin dutzende Male auch schon angeknabbert worden, gekratzt ohne Ende und und und - aber ich habe Rheuma erst mit 43 Jahren bekommen, meine Oma hat es, meine Tanten haben es, meine Freundin hat es und das alles ohne Tiere.

    Ich denke, das ist Quatsch - rundum. Offensichtlich ist Rheuma heute so aktuell, daß man weil man es nicht erklären oder heilen kann, mit allen möglichen Dingen in Bezug bringt, was vielleicht erklären könnte, was nicht erklärbar ist.

    Soviel dazu von mir.
    Uschi Ch.
     
  3. nofre

    nofre Guest

    Wo hast Du denn das her, Werner ? Eine Bezugsquelle wäre sehr interessant. Schreibt doch immer dazu, woher die Infos kommen, da hat man es einfacher, es nachzuvollziehen.
     
  4. Melli

    Melli Guest

    Hi Werner,

    das Vögel unter Umständen beim Menschen Rheuma (Morbus Reiter bzw. infektreaktive Formen) auslösen können, ist so neu nicht. Die Papageienkrankeit (Psittakose bzw. Ornithose) steht seit langem in diesem Verdacht. Bei dieser Krankheit wird eine bestimmte Clamydienart übertragen. Behandelt wird mit hochdosierten Antibiotika, die aber nicht in jedem Fall erfolgreich sind.

    Viele Grüße,
    Melli
     
  5. Erwin46

    Erwin46 Guest

    Hallo Werner, hallo Freunde/innen,
    auch ich bin mal in jungen Jahren und später von einem Hund gebissen und Katzen gekratzt worden die wie als Haustiere hielten.Habe nun Fibro-Rheuma. Ob deswegen weiss ich nicht.
    Werde die Sache in Foren und Medizin im Internet aufmerksam verfolgen und nachlesen.
    Grüüssi Erwin