Katze rauslassen oder noch nicht?

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Thursday Next, 28. Februar 2021.

  1. Aida2

    Aida2 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2020
    Beiträge:
    870
    Zustimmungen:
    1.532
    Ort:
    bei Aachen
    Wunderbar erklärt...da stimme ich stray cat 100-prozentig zu.

    Viele Grüße
     
    stray cat gefällt das.
  2. Thursday Next

    Thursday Next Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2019
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    137
    Keine Sorge, natürlich will ich sie auch nicht grundlos zum Tierarzt schleppen! Ich weiß ja, was das für ein Stress ist für die Tiere. Deswegen will ich sie ja erst beobachten.

    Wenn ich mich für so ein Anti-Zecken- und Anti-Wurmmittel entscheide, würde ich das auch nur beim Tierarzt abholen und ihr zu Hause geben. Dazu sollen die mich dann in der Praxis beraten, und dann kann ich entscheiden, ob ich das mache oder nicht. Ich glaube, ich habe auch noch eine dritte Zecke am Maul bzw. in den Schnurrhaaren entdeckt, und das finde ich auch nicht so dolle ... Eine Nachbarin hat mir eine Zeckenzange geliehen, vielleicht komme ich damit weiter.
     
    stray cat und Aida2 gefällt das.
  3. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    18.375
    Zustimmungen:
    11.884
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich ziehe die Zecken mit den Fingern raus. Ein bisschen Kraulikrauli und zupf, weg ist sie.... Und die, die man nicht erwischt, fallen irgendwann von selber raus. Knackt ganz schön laut, wenn man aus Versehen drauftritt.... :D

    Wurm- und Läusemittel würde ich nur geben, wenn eindeutig ein Befall da ist. Es ist und bleibt Giftzeugs, da gehe ich lieber ganz sparsam damit um.
    Aber ich bin ja echt ein Fan der Spot-ons, versuche mal einer, eine Tablette in die Katze zu kriegen.... :laugh:

    Fräulein Cleo ist wohl noch zuhause? Freut mich. :)
     
  4. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    8.406
    Zustimmungen:
    2.205
    Ort:
    Nürnberg
    Also ich hab unseren Miezekatzen und Katern die Zecken meist auch immer mit den Fingern rausgemacht. Geht dann, wenn Zecke schon etwas Blut gesaugt hat recht gut. Es wird fleissig gestreichelt und nebenbei das Zeckenvieh schnell zwischen zwei Fingern möglichst weit unten gepackt, einmal kurz gedreht und rausgerissen. Klappte immer ganz gut. Einige male nahm ich auch eine Zeckenzange und dabei die gleiche Prozedur wie geschildert. War aber eine andere Zeckenzange, als diese die hier im Thread gezeigt wurde.
     
  5. Thursday Next

    Thursday Next Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2019
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    137
    Ich habe es nochmal mit einer normalen Pinzette versucht, aber die Zecke sitzt immer noch bombenfest. Bald fällt sie vermutlich von selbst raus ...
    Die anderen Stellen, bei denen ich den Verdacht hatte, dass es Zecken sein könnten, haben sich zum Glück aufgeklärt - das eine war tatsächlich ein kleiner Schorfknubbel, und das andere konnte Cleo selbst mit der Pfote entfernen. Was genau es war, weiß ich nicht.
    Die Wunde sieht weiterhin gut aus, ich glaube, es wächst sogar schon Fell nach.

    Heute Nacht gab's wieder Mäuse-Action ... Hatte gestern Nachmittag die Klappe wieder aufgemacht. Solange es hell war, war sie nur kurz draußen, und bei Einbruch der Dämmerung ist sie dann zum Jagen raus. Um halb eins hat sie mich dann geweckt: "GUCK MAL, WAS ICH DIR TOLLES MITGEBRACHT HABE!!! JETZT STEH ENDLICH AUF!!!" :catsmiley: :director: :laughing:
     
    Chrissi50, Maggy63, Lagune und 5 anderen gefällt das.
  6. Money Penny

    Money Penny Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2019
    Beiträge:
    1.629
    Zustimmungen:
    1.520
    Ort:
    Niedersachsen
    Saukomisch. Für mich deswegen, weil mir das nicht passieren kann.
    Siehste, sieht doch bis jetzt gut aus.
    Ich glaube, wir Menschen denken einfach zuviel über unnötige Dinge nach.
    Tiere handeln nach Instinkt. Und der reicht eben manchmal einfach.
    LG Money Penny
     
  7. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    18.375
    Zustimmungen:
    11.884
    Ort:
    Niedersachsen
    Gestern wars ja schön warm und wir hatten den ganzen Tag und Abend die Terrassentür auf, und wer kam tatsächlich zu Besuch ins Wohnzimmer? Der Plüschige! Und wenn es dann mal soweit ist, dass er sich anfassen lässt, haben wir gewonnen. :D Und dann kriegt der Tierarzt was zu tun.

    Was macht Cleo?
     
    Aida2, Thursday Next, Tab und 2 anderen gefällt das.
  8. Thursday Next

    Thursday Next Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2019
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    137
    Hehe, "der Plüschige" klingt schön :) Den Namen wird er bestimmt zumindest als Spitznamen behalten ;)

    Cleo hat mir heute mal wieder ein paar Sorgen bereitet - sie war sonst immer den ganzen Tag drinnen und hat geschlafen, selbst gestern, als es so warm war. Da ist sie nur einmal raus, als ich auch eine Weile draußen im Garten war, aber dann recht bald wieder reingegangen.
    Als ich ins Bett ging, war sie draußen, und da gab es draußen einiges an Gemaunze ... Möglicherweise hatte sie ein Rendezvous :D Sie kam dann aber wieder rein, und ich dachte ganz schlau, ich mache mal zur Sicherheit die Klappe zu, weil ich nicht sicher war, was da draußen los war. Heute morgen war Cleo dann weg - die Klappe war wohl nicht so fest zu, wie ich dachte :smhair: Sie tauchte dann aber auf und frühstückte kurz - um dann wieder den ganzen Tag zu verschwinden.

    Eben ist sie aber wieder gekommen, und es geht ihr gut :)
    An diesen längeren Ausflüge tagsüber muss ich mich wohl noch gewöhnen, im Sommer wird sie das bestimmt öfter machen.
     
    stray cat, Ruth, Aida2 und 2 anderen gefällt das.
  9. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    18.375
    Zustimmungen:
    11.884
    Ort:
    Niedersachsen
    Wie schön, das klingt für mich schon so, dass sie euch jetzt als Zuhause akzeptiert hat. :top:
    Meine beiden sind jetzt auch viel auf Achse, vor allem das Mädel.
     
    stray cat und Aida2 gefällt das.
  10. Ducky

    Ducky Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    3.535
    Zustimmungen:
    1.474
    Ort:
    Panama
    Längere Ausflüge kenne ich anders.
    Da sind die vierbeinigen Freunde mehr als nur 2 Tage weg und wie sich dann herausstellt, ist man beim Bauern neben an im Pferdestall.
    Da gibt's sicherlich ordentlich was zu futtern.

    Du wirst mit der Zeit sichrrlich auch mitbekommen, wo sich die junge Dame herumtreibt.
    Übrigens raufereien gehören dazu, Schrammen auch!
    Sie muss ihr Revier abstecken und vor anderen verteidigen.

    Viel spaß noch mit der kleinen fellnase
     
    Aida2 und stray cat gefällt das.
  11. Thursday Next

    Thursday Next Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2019
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    137
    Hallo ihr Lieben,

    mal wieder ein Update von uns :)
    Es hat sich sehr gut eingespielt. Cleo hat zwar keinen festen Rhythmus, aber sie kommt immer wieder, vor allem abends. Wenn ich dann ins Bette gehe, geht sie meist raus, aber morgens ist sie dann meistens wieder da.

    Zwischen uns ist also alles prima, allerdings haben wir in den letzten Tagen öfter Besuch bekommen - von einer größeren rotgetigerten Katze (oder Kater, ich kann das nie erkennen, es sei denn, es ist ein unkastrierter Kater und ich sehe ihn von hinten ;-) ). Sie oder er scheint eigentlich ganz friedlich, aber Cleo fühlt sich bedroht, glaube ich. Es gab morgens schon mal Geschrei, und Cleo kam durch die Klappe reingerast, da war die andere Katze draußen. Cleo war dann ganz aufgeregt, es dauerte eine Weile, bis ihr Schwanz nicht mehr aufgeplustert war.
    Und eines Morgens lag Cleo noch auf der Fensterbank, und ich hörte gleichzeitig die Katzenklappe quietschen, da war die andere auch wieder da. Heute Nacht um kurz vor drei (das scheint so ne Katzenzeit zu sein) hörte ich Cleo maunzen, und sie war auch wieder total aufgeregt, und der Besuch war wieder draußen und möglicherweise auch schon drinnen gewesen.

    Irgendwann diese Woche hatte Cleo auch eine Auseinandersetzung, glaube ich, denn sie hat mehrere kleine Wunden an Kopf und Hals.

    Ich denke, ich sollte vielleicht doch auf eine Klappe umrüsten, die den Chip erkennt, oder was meint ihr?

    Was macht denn der Streuner? Ist er schon bei euch eingezogen, Maggy? :D
     
  12. Money Penny

    Money Penny Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2019
    Beiträge:
    1.629
    Zustimmungen:
    1.520
    Ort:
    Niedersachsen
    Ja, ich würde es machen.
    Du besitzt ja auch einen Schlüssel für deine Räume. Möchtest du wen anderes bei dir auf dem Sofa sitzen sehen?
    Erklärt sich von selbst.
     
  13. Birte

    Birte Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    1.010
    Ort:
    Leipzig
    Der andere ist vermutlich der Revierchef und von daher nimmt er sich alles, was er will. Ich würde auch lieber auf die Chip-Variante umstellen, weiß aber nicht, wie ausgereift die Technik mittlerweile ist.
     
    Money Penny und stray cat gefällt das.
  14. Ducky

    Ducky Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    3.535
    Zustimmungen:
    1.474
    Ort:
    Panama
    Meine Schwester hat die Chipvariante , da ihre, damals 3 Katzen, immer wieder Besucher mitbrachten.
    Es klappt super.
    Die Besucher bleiben vor der Tür und die Katzen haben , jetzt wo sie schon älter sind, auch einen Rückzugsort.
     
    Money Penny und stray cat gefällt das.
  15. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    18.375
    Zustimmungen:
    11.884
    Ort:
    Niedersachsen
    Noch nicht ganz. :laugh: Er traut sich jetzt aber schon näher ran und kommt auch rein, wenn die Tür offen ist. Wir sind immer noch völlig verwundert, wie harmonisch die Treffen mit unseren beiden ablaufen, das ist, als wenn die schon ewig zusammen sind.
    Bei anderen Katzen/Katern gibt es regelmäßig Geschrei und Gezeter, aber bei dem bleibt alles ruhig und entspannt. Echt faszinierend, das Ganze.
    Wir Menschen sind ihm immer noch nicht wirklich geheuer, ich hoffe, dass sich das bald legt.

    Ich hab die Tage erst an Cleo gedacht, ob sie jetzt tatsächlich bei dir geblieben ist. Das ist schön, dass sie jetzt weiß, wo sie wohnt und brav wiederkommt. :)

    Meine Tochter hat ja seit einiger Zeit auch eine Klappe, da kommt auch alles mögliche zu Besuch. Unter anderem auch der Plüschige. Bei ihr ist er fleißig am Markieren und stinkt die Bude voll, das macht er bei uns nicht mehr bzw nur noch ganz selten. Vielleicht ist das ein Zeichen, dass er unser Haus schon als seins betrachtet... :D

    Was mich verwundert, wir haben doch seit kurzem Futter draußen stehen und seitdem kommen hier vor allem Kater, die wir noch nie gesehen haben. Viele Kater. Woher wissen die das, haben die so eine gute Nase? Oder hat Einer Flyer verteilt? Achtung, Achtung, bei Familie Maggy hat ein Terassenimbiß eröffnet - Futter all you can eat!....? :laugh:
     
  16. Katjes

    Katjes Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    13.229
    Zustimmungen:
    8.239
    Ort:
    in den bergen
    Maggy, Männer! :D:D:D
    Bei vielen geht's doch nur um das Eine....... Fressen, essen, fressen :D:D:D
    Sorry Jungs :oops:
     
    stray cat und Maggy63 gefällt das.
  17. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    18.375
    Zustimmungen:
    11.884
    Ort:
    Niedersachsen
  18. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    7.560
    Zustimmungen:
    7.139
    Ort:
    Nähe Ffm
    Passt :biggthumpup:
     
    Maggy63 und stray cat gefällt das.
  19. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    8.406
    Zustimmungen:
    2.205
    Ort:
    Nürnberg
    Hallo @Thursday Next ,

    das freut mich sehr das Cleo sich eingelebt hat und jetzt doch recht regelmäßig heim kommt. Die kleinen "Kämpfe" mit den anderen Katzen sind ja noch im normalen Rahmen. Unsere hatten auch immer mal wieder ein paar Kratzer.
    Hab jetzt schon länger keine Katzen mehr, aber früher einige. Unsere Mieterin hat einen Kater und er besucht uns auch, insbesondere wenn ich im Garten grille, könnte ja sein das es was fleischiges zum Fressen gibt.:D;) Er benimmt sich dann besonders zahm und schmusebedürftig in der Hoffnung das er dann was vom Fleisch abkriegt.
     
    Tab und stray cat gefällt das.
  20. Money Penny

    Money Penny Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2019
    Beiträge:
    1.629
    Zustimmungen:
    1.520
    Ort:
    Niedersachsen
    Das musste ich aber lachen.
    Das stellte ich mir bildlich vor, hihi...
    Ja, ganz richtig.
     
    Maggy63 gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden