1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Katadolon bei Fibromyalgie

Dieses Thema im Forum "Nichtentzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Lexa, 7. Mai 2006.

  1. Lexa

    Lexa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwarzwald-Baar-Kreis
    Hallöchen,

    ich bekomme seit ein paar Tagen Katadolon S long (Retard) und fühle mich wie neugeboren:) .
    Mein Schmerztherapeut hat es mir verschrieben,nachdem ich wieder mal völlig fertig bei ihm in der Praxis stand.
    Hatte in der letzten zeit ziemliches Schindluder mit Tilidintropfen betrieben.Nicht weil ich dadurch weniger schmerzen hatte (hatte ich nämlich trotzdem),sondern wegen der psychischen Wirkung (LMAA-Einstellung und guter Schlaf).das konnte ja nicht so weiter gehen.

    Jetzt bin ich so fit wie lange nicht.Ich kann wieder länger mit dem hund laufen und bin voller Tatendrang.

    Nimmt hier auch jemand von den "Fibros" dieses Medi und wie wirkt es bei euch?

    Gruß Lexa
     
  2. lilahausfrau

    lilahausfrau Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    hallo lexa,

    ich stehe noch ganz am anfang meiner diagnose fibro und nehme tilidin und novalgin zusammen.

    Durch diverse andere op`s versteifung lws habe auch noch schmerzen.

    Ich habe eigentlich noch keine richtige beratung durch den arzt erfaahren und bin froh mich hier austauschen zu können.

    viele grüße

    erika
     
  3. Tabby

    Tabby Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2005
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Ich musste Katalodon leider wieder absetzen, da ich dadurch starke Depressionen bekommen habe.
    Allerdings bin ich eh sehr stark nebenwirkungsanfällig, das muss also nichts heißen.