Karpaltunnelsyndrom / Polyarthritis

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Bolli, 9. Oktober 2017.

  1. Bolli

    Bolli Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Februar 2016
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    4
    Hallo, ich habe Polyarthritis und wechselnde Beschwerden, zur kühleren Jahreszeit habe ich meist mehr Beschwerden.

    Ganz aktuell habe ich wieder große Probleme mit meinem Handgelenk.
    Gegen Ende letzten Jahres hatte ich da auch schon große Probleme, Hand / Finger eingeschlafen, Schmerzen im Daumengrundgelenk (Rhizarthrose diagnostiziert) und Handgelenk, war beim Neurologen und beim Handchirurgen, beide drängten mich zur OP, konnte aber wegen meiner Reha den Termin nicht einhalten. Mir wurde dann auch eine Nachtschiene verschrieben, die ich jede Nacht getragen habe und durch die Anwendungen auf Reha (bekam auch noch Bandagen für tagsüber) gingen die Schmerzen zurück. Den ganzen Sommer hindurch hatte ich fast keine Beschwerden, manchmal nach größerer Belastung etwas Schmerzen im Gelenk.
    Seit es nun herbstlicher geworden ist, sind die Beschwerden wieder sehr stark zurückgekommen, jeden morgen ist die Hand eingeschlafen, trotz Nachtschiene, den ganzen Tag Schmerzen im Handgelenk und in den Daumengelenken, obwohl ich reichlich Schmerzmittel genommen habe.
    Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?
    Hätte ich keine Beschwerden wenn ich die Karpaltunnel OP gemacht hätte?
    Was könnte ich machen, dass es besser wird?
     
  2. Adolina

    Adolina Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    108
    Ort:
    Erlenbach/ Main
    Hallo Bolli,:)

    nach einer Karpaltunnel OP sind die Beschwerden normalerweise weg.
    Die Schmerzen im Daumengelenk sind nicht typisch bei Karpaltunnelsyndrom, das spricht eigendlich für Rhitzarthrose.

    Bei mir wurden beide Hände operiert. Seitdem habe ich kleine Beschwerden. Bei der linken Hand waren die Nerven sehr stark eingeengt. Es war höchste Zeit zu operieren.
    Mir sind immer die ersten drei Finger beider Hände eingeschlafen. Eine Nachtschiene hatte ich auch, hat aber nicht viel gebracht.

    Ich würde dir zu einer OP raten.

    LG Adolina :1syellow1:
     
  3. Bolli

    Bolli Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Februar 2016
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    4
    Hallo Adolina,
    danke für deine Antwort.
    Ich bin nicht grundsätzlich gegen eine OP, hätte sie letztes Jahr auch sofort gemacht, da ich solche Schmerzen hatte, es klappte nur nicht mit einem Termin. Ausserdem ging es mir nach der Reha besser und hatte den ganzen Sommer keine Probleme mit dem Karpaltunnel, deswegen habe ich nun Bedenken.
    Hattest du durchgehend Schmerzen, oder warst du auch Zeitweise Beschwerdefrei wie ich?
     
  4. B.one

    B.one Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. Oktober 2005
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    756
    Bei mir war zeitweise auch etwas besser, aber die letzten Messungen beim Neurologen waren dann wieder schlecht, so dass eine OP angesagt war.
    Ich habe inzwischen beide Seiten operiert und bin sehr froh darüber. Ein Problem weniger.
     
  5. Bolli

    Bolli Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Februar 2016
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    4
    Wie lange liegen euere OP s zurück?
     
  6. B.one

    B.one Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. Oktober 2005
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    756
    OP links wurde im April dieses Jahr gemacht.
     
  7. Bolli

    Bolli Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Februar 2016
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    4
    OK, und die rechte Seite?
     
  8. B.one

    B.one Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. Oktober 2005
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    756
    Weiß ich nicht mehr genau. Irgendwann letztes Jahr vor Fuẞ OP im August.
     
  9. Bolli

    Bolli Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Februar 2016
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    4
    Danke, und seither keine Probleme mehr, das lässt mich hoffen.
     
  10. Adolina

    Adolina Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    108
    Ort:
    Erlenbach/ Main
    Hallo Bolli,:)

    warum bist du so gegen eine OP? Kannst mir gerne auch eine PN schicken.

    Ich hatte jahrelang beschwerden. War eigendlich nie ohne beschwerden.
    Wir sind damals viel Fahrrad gefahren. Ich konnte den Lenker nicht richtig halten, weil die Finger immer eingeschlafen sind.

    Bei mir kam auch noch angst dazu.
    Meine erste OP verlief schlecht. Ich hatte eine riesige Naht. Der Operateur hatte probleme, weil alles entzündet war.
    Es war meine rechte Hand. Sie hat jetzt auch nichtmehr soviel kraft, und meine Handschrift hat sich sehr verschlechtert.

    Als die linke Hand probleme machte, hatte ich angst vor der OP. Mein HA hat mir dann eine gute Handchirurgin empfohlen.
    Sie hat mich ambulant operiert. Es hat super geklappt, die Naht ist winzig, und die Hand ist auch gut zu gebrauchen.

    Als mein Mann auch probleme bekam, wurde er auch operiert. Er hat es nicht bereut, obwohl er so einen horror vor Ärzten hat.

    Meine erste OP war 1993, die Zweite 2000.
     
  11. Bolli

    Bolli Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Februar 2016
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    4
    Ich bin nicht gegen eine OP, weis nur nicht ob es nicht nur durch das Rheuma angeschwollen ist, und deshalb Probleme macht???
    Gleichzeitig habe ich ja auch die Rhitzarthrose, die sehr weh tut, kann es sein, dass das "ausstrahlt"?
     
  12. Adolina

    Adolina Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    108
    Ort:
    Erlenbach/ Main
    Schlafen denn deine Finger ein? Das ist ein Zeichen für Karpaltunnelsyndrom.

    Ob es ausstrahlt kann ich nicht genau sagen. Ich habe erst nach der OP Rhitzarthrose bekommen.
    Hast du eine Bandage für die Daumen?
     
  13. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    12.245
    Zustimmungen:
    2.381
    Ort:
    Köln
    Hi,
    soll denn vor der Op eine Radiosyno gemacht werden? Wurde bei mir links gemacht, da die Entzündung durch das Rheuma kam. So um die Op herum gekommen. Könntest deinen Arzt ja mal danach fragen?
     
  14. Bolli

    Bolli Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Februar 2016
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    4
    Habe gestern noch mit meinem Rheumadoc gesprochen und der meinte ich solle noch meinen Termin an der Uniklinik in der Rheumaambulanz abwarten, was bei denen rauskommt, mal schauen, sind halt leider noch 5 Wochen bis dahin. Muss eben abwarten, ich soll mich vom Hausarzt krankschreiben lassen falls es nicht geht beim Arbeiten. Ist echt lustig, arbeite schon über ein Jahr nur noch auf 450 € Basis, da mehr echt nicht machbar ist.
     
  15. Granny

    Granny Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo Bolli,
    meine Kapaltunnel OP ist bestimmt schon 30 Jahre her. Alles ist bis heute fast Beschwerdefrei.
    Meine Hände tun dann weh wenn sich meine Daumen Rhizarthrose meldet.

    LG
    Granny
     
  16. Bolli

    Bolli Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Februar 2016
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    4
    Hallo Granny,
    das lässt mich hoffen, ich muss / soll noch den Termin in der Uni-Ambulanz abwarten, und dann eben ggf. operieren lassen.
     
  17. Granny

    Granny Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo Bolli,
    dann drücke ich dir mal die Daumen das der Termin in der Uni schnell kommt.
     
  18. Bolli

    Bolli Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Februar 2016
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    4
    Ist am 15. Nov.
     
  19. Granny

    Granny Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Na Bolli, dann muss man leider noch abwarten :bigcry:
     
  20. Flocke_79

    Flocke_79 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. August 2015
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    Essen
    Das Karpaltunnelsyndrom wird ja bei der Nervenmessung eindeutig vom Neurologen diagnostiziert. Da musst du dich dann nicht mehr fragen was vom Rheuma kommt. Das ist unerheblich.

    Ich hatte die OP rechts 2013. In örtlicher Betäubung. Perfekte Heilung. Ich habe ab dem OP-Tag die Übungen gemacht und es war durchweg die richtige Entscheidung. Und ich hatte 9 Jahre Probleme und mir wurde schon viel früher zur OP geraten. Aber ich hatte Angst. Nicht vor dieser OP sondern vor der Gesamtsituation.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden