1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

kann mir jemand sagen, was das für "grünzeug" ist?

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von lexxus, 11. März 2008.

  1. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hallo miteinander,

    bei uns in der straße geht wieder die umzugssaison los und damit die zeit der herrenlosen, weil zurückgelassenen topfpflanzen. gestern abend habe ich das folgende stück auf der straße aufgelesen und würde gern wissen wollen um was für eine pflanze es sich handelt.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    dieses "gestrüpp" ist, wie man andeutungsweise sehen kann, recht ausladend und hat dornen. die blätter sind am rand geriffelt, die äste sind holzig. da ich keine ahnung habe, um was es sich da genau handelt, weiss ich natürlich auch nicht, welche bedingungen dieses etwas bevorzugt (viel oder wenig wasser, direktes sonnenlicht oder schatten). vorerst habe ich "es" auf dem balkon geparkt.

    würde mich freuen, wenn jemand nen tip für mich hätte.


    liebe grüsse
    lexxus
     
  2. Mupfeline

    Mupfeline Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2008
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Könnte aus der Familie der Asparagus sein

    Ein Asparagus falcatus vielleicht

    Ich habe eben bei google in den Bildern nachgesehen.
    Ich denke, es ist einer!

    Licht: hell, leichtschatting
    Tem: 20 Grad, im Sommer 12 Grad
    Wasser: mässig feucht
    Erde: wie bei Asparagus densiflorus
    Schädlinge: Rote Spinnen, Blattläuse

    Wöchentlich 0.2 - 0.3 % düngen, im Winter etwas
    weniger gießen

    So - und bevor ich zur Verantwortung gezogen werde:;)
    Hab ich jetzt aus meinem großen Zimmerpflanzenbuch
    abgeschrieben - da ist der Bursche drin.
    Viel Freude damit. Aber er wird wirklich sehr ausladend.
    Du brauchst Platz für ihn, wenns eine Blätter anstoßen ,werden
    sie braun"


    LG Mupfeline
     
    #2 11. März 2008
    Zuletzt bearbeitet: 11. März 2008
  3. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hallo mupfeline,

    vielen dank für deine antwort. ich habe auch mal gegoogelt und meine, du hast recht. alle bilder, die ich dazu finden konnte sind stimmig mit meinem "strauch". da muss ich mir echt was einfallen lassen mit der unterbringung, aber irgendein eckchen wird sich schon finden. erst einmal ist umtopfen angesagt, weil der dazugehörige kunststofftopf im eimer ist und es insgesamt auch den eindruck macht, als wäre das gute stück schon länger nicht mehr gepflegt worden (kalkränder, abgesackte erde). schädlinge konnte ich bislang allerdings keine finden. blattläuse dürften bei solchen pflanzen auch selten sein, denn sie sind immer ein zeichen dafür, dass eine pflanze unregelmässig gegossen wurde, insofern sollten sie bei einer pflanze, die es eh nicht extrem feucht liebt, eher selten sein.

    schön, schön, wieder was dazugelernt :) .

    liebe grüsse
    lexxus
     
  4. phoebe

    phoebe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Düsseldorf-Lörick
    es ist

    aspargus. wenn er nicht mehr schön sein sollte..lässt er sich bequem abschneiden ..man stellt ihn in die kälte und im frühjahr schlägt er wieder aus.
    völlig unproblematisch.
     
  5. Kulli

    Kulli Kulli

    Registriert seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Pflanze

    Hallo Lexxus,
    bei mir zu Hause habe ich auch so eine Pflanze. Meiner ist ein Oleander. Meiner sieht leider auch so mitgenommen aus. :(:)
     
  6. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hallo ihr zwei,

    vielen dank für eure antworten.
    @phoebe, du meinst also, ich kann die überlangen triebe einfach wegschneiden? hab mal nachgemessen, der längste trieb ist derzeit rund 1,5 m lang, was schon ein bißchen unpraktisch ist. ich probiers einfach mal und bin gespannt. kann ich den bei den derzeitigen temperaturen schon auf dem balkon belassen?

    ausser den dornen, die die handhabung etwas erschweren, ist das gewächs an sich recht hübsch. ich mag pflanzen mit viel grün.

    liebe grüsse
    lexxus
     
  7. Vadder

    Vadder albert

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    1.370
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
  8. Erma64

    Erma64 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Vadder

    ist das eine zimmerpflanze ? oder hast sie auf der terrasse ? kann man so schlecht erkennen gruss erma
     
  9. Cailean

    Cailean Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    610
    Zustimmungen:
    0
    man sollte die Stängel rausreißen. Sie wachsen dann besser nach und Kälte vertragen die gar nicht, bzw keine frostige. ;)
     
  10. Vadder

    Vadder albert

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    1.370
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    @erma: zur zeit steht die pflanze bei bekannten draußen !
    ich zeige noch ein anderes foto Den Anhang 50625 betrachten

    gruss vadder
     
  11. majosu

    majosu Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2008
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    Ich glaube,diese Pflanze schließt die Blätter bei Berührung?!
    Ich weiß nicht wie die heißt,habe sowas auber schon auf Kuba gesehen.

    Grüße
    majosu
     
  12. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    pflanzen, die die blätter bei berührung schließen heissen mimosen. aber nach mimose sieht mir das nicht aus, bei denen sind die blätter i.d.r. kleiner und dichter parallel gegliedert, glaube, auch, dass die keine so auffälligen blüten tragen.
    hab sowas auf jeden fall schon mal gesehen, kriege es im moment aber auch nicht eingeordnet.
     
  13. Vadder

    Vadder albert

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    1.370
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    majosu/lexxus danke erstmal - habe per
    e mail nochmal bei den bekannten nachgefragt
    sobald ich neue infos habe melde ich mich.

    hg v
     
  14. Vadder

    Vadder albert

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    1.370
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    die pflanze stammt aus madeira (porto santo)
    wurde von einer schote gezogen
    mehr ist nicht bekannt
    hgvv:)
     
  15. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hallo vadder,
    nach einigem knobeln würde ich dein grünzeug in die gruppe der schmetterlingsblütengewächse einordnen. manche arten haben sehr ähnliche blattanordnungen, andere deutlich ähnliche blüten, eine pflanze, die beides gleichzeitig aufweist konnte ich aber noch nicht finden, wobei es rund 450 gattungen mit rund 12 000 arten gibt. naja, zumindest ist es mal ne grobe einordnung, vielleicht kriegt ja irgendwer die gattung raus, dann wärs zumindest nochmal deutlich eingegrenzt.

    lieben gruß
    lexxus
     
  16. phoebe

    phoebe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Düsseldorf-Lörick
    mein aspargus

    hat den dicksten frost draußen überstanden -und ist super schön danach geworden. ich schneide ihn -wenn er fies wird- immer ratzeputz ab..und dann ab auf den balkon und gar nicht mehr beachten. er wird wunderschön im frühling.
     
  17. Vadder

    Vadder albert

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    1.370
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    sorry ich habe bei bekannten angegeben - ich kenn ein forum (ro kaffee klatsch )- für die user ist nichts zu schwer

    frage! wer kennt die pflanze !
    wer die antwort kennt und nennt wird in mein nachtgebet
    aufgenommen!:)

    hgvv
    Den Anhang 50765 betrachten
     
  18. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.413
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    Hi Vadder,
    könnte es sich da um eine Art der Tamarinden handeln? Die haben so gefiederte Blätter, bilden Schoten und haben sogenannte Schmetterlingsblüten- allerdings wohl nicht in rot? Wäre das einzige, das mir dazu einfällt.

    Gruß Kuki
     
  19. Vadder

    Vadder albert

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    1.370
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    hallo kukana

    habe im wikipedia den tamarindenbaum gefunden

    danke gruß vadder
     
  20. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    und was kriegen die atheisten? :D