1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kann mir jemand helfen?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von annastern, 9. April 2009.

  1. annastern

    annastern Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Ich habe schon längere Zeit Knieprobleme, die bis jetzt noch kein Arzt in den Griff bekommen hat. Angeblich sitzt oder saß meine Kniescheibe zu weit außen und hat deswegen Schmerzen verursacht. Das wurde mehrfach operiert, hat aber bis jetzt nichts gebracht.
    Ein Symptom, welches ich bei mir oft beobachte, ist, dass mein rechtes Bein (wo das Knie sehr doll schmerzt) oft von den Zehen an bis zum Knie blau wird. Drückt man auf das Bein wird es kurz weiß und innerhalb ein paar Sekunden wieder richtig blau.
    Als ich das beim Arzt erwähnte, meinte dieser, dass kann nicht sein. Blau werden ist ein zeichen für rheuma und dass kann man ja nicht nur in einem Bein haben.
    Seit dem der Arzt das sagte, habe ich mir mal etwas zu rheuma allgemein und den verschiedenen "arten" im internet durchgelesen und bin jetzt etwas verunsichert.
    Ich leide oft an Verspannungen im Nacken und habe zum Teil heftige Kopfschmerzen. Außerdem knacken bei mir fast alle gelenke beim normalen bewegen (Finger, zehen, handgelenke...). Beim Radfahren,wenn ich es denn mit meinem Knie kann, "rastet" oft die Hüfte ein. Also es knackt einmal und dann ist gut.

    Wenn es kalt ist, dann kann ich meine Finger kaum bewegen..

    Ich bin immer sehr müde und abgeschlagen. Deswegen wurde ich mal auf Eisenmangel behandelt, aber das brachte nichts....
    Kann mir jemand helfen? UNd mir sagen, ob es sich lohnen würde, das ganze mal genauer untersuchen zu lassen?
    LG
     
  2. Tennismieze

    Tennismieze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Geh bitte mal zum Internisten und laß Dich durchchecken. Blaufärbung steht für vieles unter anderem auch für Mangeldurchblutung und Sauerstoffmangel. Wenn Dein Arzt Dir nicht helfen kann bzw. will, geh auf jeden Fall zu einem anderen.
     
  3. smilyed

    smilyed Mama hoch 3

    Registriert seit:
    9. April 2009
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Oh ja, lass das untersuchen.
    Mit Blauverfärbung kenne ich mich nicht so aus, wobei das mit dem Sauerstoffmangel auf jeden Fall richtig klingt.Taube Finger hab ich auch hin und wieder, die sind dann aber weiß (auch Totenfinger genannt) und kommen vom Renaud-Syndrom.Abgeschlagenheit und müde können natürlich viele Ursachen haben, hast du dir die Schilddrüse mal kontrollieren lassen? Da hängt soviel von ab, dass hätte ich nie geglaubt.
    Und nur weil ein Arzt meint: Das gibt es nicht! heißt es noch lange nicht, dass es das nicht gibt;);)
    Alles, alles Gute für dich
     
  4. annastern

    annastern Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hey;-)
    Danke für eure Antworten!
    Meine Hausärztin hatte als ersten verdacht wegen der Müdigkeit auch SChilddrüse. Meine Eltern haben auch beide eine Schilddrüsenunterfunktion. Aber das wurde mit einer Blutuntersuchung und Ultraschall untersucht und da gabs keinen Befund. Als Resultat daraus kam Eisenmangel. Habe dann Tabletten bekommen und musste danach wieder zur Blutuntersuchung. Eisen wert war dann okay. Dass ich immer noch müde bin liegt daran, dass ich mich zu sehr hängen lasse. Meint meine Ärztin. Dann kam wieder mein Knie akut dazwischen und ich habe das nicht weiter verfolgt. Werde mir jettzt aber als erstes mal nen Neuen Hausarzt suchen und mich mal komplett durchchecken lassen;-)
    LG Anna
     
  5. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Annastern

    und ein herzliches Willkommen hier bei uns...

    Zum einen habe ich für Dich 2 Info-Links herauskopiert, die Dir hoffentlich ein wenig helfen werden:

    Tipps für Neugierige
    http://www.rheuma-online.de/phorum/s...ad.php?t=35400

    Neu bei rheuma-online? Ein Willkommensgruß
    http://www.rheuma-online.de/phorum/s...ad.php?t=35396

    Zum anderen lass Dir bitte alles, was schriftlich anfällt in Kopieform herausgeben (steht auch für Tipps für Neugierige)

    Bei Dir müsste ein internistischer Rheumatologe der Richtige sein.
    Sonst wäre noch eine Klinik interessant, die eine rheumatologische/immunologische Abteilung hat.

    Wenn es das Knie nur selbst ist, wäre ein rheumatologischer Orthopäde gut.

    Viele Grüße und ein frohes schmerzfreies Osterfest
    Colana

     
  6. annastern

    annastern Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hey:)

    Dankeschön für eure vielen lieben Tipps! Ich hatte schon mal in einem anderen Forum geschrieben, aber da hat mich nie jemand ernst genommen:-/
    Auch danke für die Links, die ich mir jetzt mal in Ruhe durchlesen werde;-)
    Ich kann ja nochmal berichten, wenn ich was genaueres vom Arzt habe..
    LG Anna
     
  7. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ich drück Dir die Daumen, dass es ganz schnell zu einer Diagnose kommt. Leider ist dieser Weg oftmals sehr ärgerlich und benötigt viel Kraft und Nerven.

    LG Colana