1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kann es Rheuma sein ?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Minetti, 25. Oktober 2015.

  1. Minetti

    Minetti Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. Oktober 2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    ich bin neu in diesem Forum, habe eine Frage , möchte gerne dazu etwas schreiben,
    weis aber nicht ob mein Beitrag hier richtig ist.


    Ich schreibe einfach mal.

    Vor vier Wochen ging ich mit unserer Hündin spazieren, ganz normal auf einem Gehweg.
    Plötzlich aus heiterem Himmel konnte ich mit meinem linken Fuß ( Ferse ) nicht mehr
    auftreten. Ein stechender ziehender reißender Schmerz machte es mir nicht mehr möglich
    zu laufen und ich hinkte mit unser Hündin unter stärksten Schmerzen nach Hause.

    Es war nichts passiert, kein holpriger Asphalt, nicht mit dem Fuß umgeknickt, gar nichts.

    Als mein Mann Nachmittags von der Arbeit kam fuhr er mich ins Krankenhaus, da es
    Mittwochnachmittag war , die Ärzte zu hatten und ich tierische Schmerzen habe.

    Im Krankenhaus wurde mein Fuß untersucht und geröntgt, zu sehen war außer einer
    Schwellung nichts.

    Ich bekam ein Voltarenverband und der behandelnde Arzt meinte, das ich wohl eine
    Plantarsehenentzündung haben könnte. Auf dem Krankenhausbericht schrieb er dann für den Hausarzt; evt. Rheuma ?

    Montags ging ich dann mit dem Krankenhausbericht zu meinem Hausarzt.Dieser war erst gar nicht bemüht sich meinen Fuß anzusehen, ich zog von allein meine Socken aus und bat
    ihn einen Blick auf meinem Fuß zu werfen.

    Er schaute kurz drauf und blickte dann wieder auf den Krankenhausbericht.
    Von Rheuma könne das nicht kommen sagte er sofort und schrieb mir Ibu 800 und
    Novalgin auf, dann konnte ich das Sprechzimmer wieder verlassen.

    Mittlerweile sind seither vier Wochen vergangen, Schmerzmittel schlagen nicht an,sie hauen mir nur gewaltig auf Magen und Darm und das trotzt Magenschutzmittel.
    Mein Fuß schmerzt noch schlimmer wie vorher , Achillessehne schmerzt heftig und ich kann kaum noch auftreten. Das kuriose ist das mein rechter Fuß nun genau dieselben Schmerzen hat nur nicht so heftig wie der linke Fuß. Morgens brauche ich eine Stunde und länger bis ich wenigstens einigermaßen mit dem rechten Fuß auftreten kann.

    Eigenartig ist auch, das sich nun seit circa zweieinhalb Wochen immer mehr Schmerzen dazu gesellen.In den Zehen, Kniescheiben, meine Finger und Handgelenke tun beide gleichzeitig weh, ich kann kaum etwas festhalten und habe kaum Kraft in den Händen.

    Zudem habe ich das Gelenk am rechten Zeigefinger unterhalb des Nagelbetts geschwollen und eine leichte Schwellung in der rechten Handfläche zwischen Daumen und Zeigefinger.
    Meine Ellenbogen schmerzen und strahlen ins Handgelenk aus.

    Mit all diesen Symptomen bin ich dann letzte Woche erneut zu meinem Hausarzt.
    Dieses mal meinte er, das es wohl doch besser wäre, das er mich stationär in eine Rheumaklinik einweist , könnte evt. doch Rheuma sein, so wie es der Arzt im Krankenhaus vor vier Wochen schon sagte.

    Nun gehe ich jetzt Dienstag stationär in eine Rheumaklinik und bin ziemlich nervös
    und habe bammeln , da ich nicht weis was alles auf mich zukommen wird und ob ich nun
    Rheuma habe oder nicht.

    Nun wollte ich euch hier im Forum mal fragen was ihr meint,könnten die Symptome auf
    Rheuma hinweisen ?


    Seit 2010 habe ich die Diagnose Fibromyalgie, habe häufig Ganzkörperschmerzen,aber diese Schmerzen die ich nun habe, kenne ich gar nicht. Das komische ist auch, es werden von Tag zu Tag mehr Schmerzen und sie wandern .

    Das schlimmste für mich ist, das ich seit vier Wochen nur kurz und mit stärksten Schmerzen
    laufen kann.


    Sorry für meinen langen Beitrag, danke fürs lesen.

    Lg. Minetti
     
  2. Mni

    Mni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    12
    hi und willkommen hier!!

    Wow, das Beste, was Dir in dieser blöden Situation passieren kann, ist direkt und so schnell in eine Rheumaklinik zur Abklärung zu kommen!!

    Warts ab und notier Dir alles!!

    Wir sind hier keine Ärzte und Ferndiagnosen können wir erst recht nicht stellen.

    Bei mir hats 15 Jahre gebraucht bis zur Diagnose!!

    Alles Gute Dir! mni
     
  3. Lächeln

    Lächeln Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2013
    Beiträge:
    1.010
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Ulm
    Hallo Minetti,

    herzlich willkommen hier im Forum.

    Ob du Rheuma hast oder nicht, kann aus der Ferne sicher niemand sagen. Du hast Glück, dass dein Hausarzt so schnell reagiert und du einen Platz in der Rheumaklinik hast. Von daher hast du die Chance, relativ schnell eine Antwort zu bekommen.

    Ich wünsche dir alles Gute und dass dir schnell geholfen werden kann.

    LG
    Lächeln
     
  4. Manuela79

    Manuela79 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2011
    Beiträge:
    1.281
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Minetti,

    erst mal ein ganz herzliches Willkommen bei Rheuma Online.

    Ich kann mich den anderen nur anschließen. Wir sind keine Ärzte. Zugegeben es hört sich verdächtig an. Wichtig ist eine frühzeitige Behandlung. Ich hätte mir damals gewünscht das die Ärzte bei mir eine bessere Reaktion gehabt hätten. Auf einem Termin beim Rheumatologen wartet man monatelang wenn man überhaupt einen bekommt! Das ist die Klinik die beste Alternative.

    Ich wünsche Dir ganz viel Erfolg
    LG
    Tiger1279
     
  5. Johanna Nielsen

    Johanna Nielsen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Minetti ich habe dir eine PN geschrieben.

    Gruss Joe
     
  6. Minetti

    Minetti Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. Oktober 2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich danke euch zunächst für eure freundliche Begrüßung in diesem Forum.


    Mir ist es durchaus bewusst, das ihr hier keine Ärzte seid und das man daher schlecht
    eine Ferndiagnose stellen kann, bzw. erwarten sollte.

    Ich habe diesen Thread nur erstellt, um vorab meines Klinikaufenthalts evt. die ein
    oder andere Antwort zu erhalten, da ich mir halt auch so meine Gedanken mache.
    Eine Ferndiagnose hier aus dem Forum habe ich nicht erwartet.

    Mir war daran gelegen , Leute die ihre Diagnose schon haben evt. anzusprechen, ob
    meine derzeitigen Symptome für eine der vielen Rheumaerkrankungen sprechen könnte oder nicht.

    Ja, ich bin froh das mein Hausarzt mir eine Einweisung ausgeschrieben hat und ich schon
    morgen in die Klinik zur Abklärung aufgenommen werde, obgleich mir dabei flau im
    Magen wird, da ich nicht weiß was auf mich zukommen wird und und und.

    Ich wünsche euch allen einen schönen Tag mit wenigen Schmerzen.


    Lg. Minetti