1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kann das Rheuma sein?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von therapiebeduerftige, 20. August 2009.

  1. therapiebeduerftige

    therapiebeduerftige Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2008
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Hamburg
    Guten morgen Ihr lieben,

    eigendlich bin ich im "Kinderrheuma Forum" unterwegs,
    habe jetzt aber doch ein eigenes anliegen.

    Ich bin (fast)33 Jahre alt und Mutter von 2 Jungs(4 u.9 )
    Seit Jahren habe ich schon Rückenschmerzen.Zum Teil kann ich mich Stunden oder manchmal sogar Tage nicht richtig bewegen.
    Es geht dann auch vom Steissbein,bis zum Kopf hoch.(mit Kopschmerzen dann meisstens)
    Meine HÄ meint dass kann kein Rheuma sein,da auch die Blutwerte nicht dafürsprechen.
    Laut ihrer aussage habe ich "nur" HWS,LWS,Depression.
    In letzter Zeit kam es dann auch vor,dass mir das Knie weh tat.
    Ich meinen Kopf nicht richtig drehen konnte,und meine Kinder nicht auf meinen Arm durften.Ich konnte so gut wie nicht´s machen.
    Ich war froh,wenn ich mit einem Körnerkissen im Rücken(oder im Nacken) liegen konnte.Selbst das ging tlw.nicht richtig.
    Wenn ich dann mal wieder beim Arzt bin,bekomme ich dann immer KG verschrieben.Immer und immer wieder.Aber so wirklich bringt das auch nicht´s.

    Es gibt Tage,da habe ich das Gefühl,es zerreisst mich.

    Mein Sohn z.B. hat JIA m.Psoriasis.

    Sollte ich lieber zum Rheumadoc oder zum Internisten gehen???


    Würde mich über eine Antwort freuen.
     
  2. ookpik

    ookpik Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2009
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordschwaben
    Ähnliches Problem

    Hallo Sandra,

    ich weiß nicht, ob ich dir weiterhelfen kann, aber ich habe ähnliche Probleme.
    Ich habe immer wieder Gelenkschmerzen, Rückenschmerzen und auch Kopfschmerzen. Da ich vor allem nachts Schmerzen habe, bin ich teilweise fix und fertig. Ich kann total nachvollziehen, wie du dich fühlst.

    Da ich viele (8 an der Zahl) Rheumakranke in der Familie habe, war ich beim Rheumatologen. Meine Blutwerte waren bis auf leicht erhöhte ANA völlig unauffällig. Seine Meinung war nur, dass ich Bewegungsfaul bin und warf mich mehr oder weniger aus der Praxis. Ich habe keinerlei vernünftige Antwort oder einen Ratschlag erhalten.

    Später schwollen meine Finger auf, dass ich beim Schreiben und Tippen Probleme hatte und habe. Halte mich seit dem mit Schmerzmitteln über Wasser - ist aber auch nicht so der Hit.
    Ich hab mir dann einen Termin in Oberammergau besorgt und meine HÄ hat mir eine Überweisung geschrieben, da sie mich und meine Verärgerung über den Rheumatologen verstehen konnte.
    Letzte Woche war ich nun in Oberammergau. Hier hatte der Arzt eine völlig andere Meinung. Er meinte, meine Beschwerden sind zum Teil auf Überlastung zurückzuführen. Jetzt muss ich noch auf die Laborwerte warten und wieder meine HÄ konsultieren. Mal sehen. Aber ich wurde dort erst mal ernster genommen und er meinte, wenn meine Schmerzen bis zum Winter wieder schlimmer werden (ich habe vor allem bei nasskalter Witterung starke Schmerzen), solle ich auf jeden Fall wieder kommen...er meinte, bei mir ist es noch :confused: nichts ernstes. Aber das kann ja vieles sein.

    Für mich heißt es jetzt zwar abwarten, aber ich hab endlich einen Arzt, der mich nicht abgewiesen hat.

    Ich denke, du solltest es mit einem Rheumatologen probieren, aber such dir einen, der dich ernst nimmt.

    Viele Grüße und lass dich nicht entmutigen!
     
  3. Granny

    Granny Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    @therapiebeduerftige

    Was ich nicht verstehe warum du dir nicht schon längst einen Termin für einen internistischen Rheumatologen besorgt hast.
    Mach das doch mal bitte.:)
    Wenn dein Sohn schon JIA Psoriasis hat dann liegt es doch auf der Hand das es evt. von deiner Seite her kommt.Also,das du mit Rheuma vorbelastet bist.
    Bei den Blutwerten ist es nicht immer das die im Blut Rheuma anzeigen.
    Ich wünsche dir das dir ganz schnell geholfen werden kann.

    LG
    Granny
     
  4. Sarah Lena

    Sarah Lena Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2009
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe von Düsseldorf
    Hallo therapiebeduerftige,

    ich würd an deiner Stelle auf jedenfall nochmals einen Termin bei einem Rheumatologen und Hautarzt machen lassen. Psoriasis ist eine erblich bedingte Krankheit, so damals mein Hautarzt.

    Und in der Regel ist PsA nicht im Blut nachweißbar, es soll ja sagar ein Kriterium dafür sein.

    Ich drück dir die Daumen

    lg

    Sarah
     
  5. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Huhu Sandra,

    Dr. Ahmadi ist auf diesem Gebiet auch super, sehr empfehlenswert, wenn es in Deiner Nähe ist. Frag dort doch mal an. Auch auf dem Erwachsenengebiet arbeitet die Abteilung mit Bad Bramstedt und Itzehoe zusammen. Ansonsten kann ich Dir noch die rheumatologischen Orthopäden (Dr. Hansens, Dr. Herzog, Dr. Wolf) in Elmshorn empfehlen, die sind auch super, musst leider nur Wartezeit mit einplanen, weil dementsprechend viele Patienten.

    LG Colana
     
  6. therapiebeduerftige

    therapiebeduerftige Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2008
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Hamburg
    Danke für Eure antworten.
    Werde nächste Woche mal einen termin beim Rheumadoc machen.

    @Sahrah:
    Die psoiasis hat mein Sohn definitiv von meinem Mann.:(
    (nur dass es bei ihm dabei geblieben ist.)

    @colana:
    Danke für den Tip mit den Ärzten.
    Werde ersteinmal den Arzt hier anrufen.Aber es schadet ja eh nie,mehrere Ärzte anzurufen,mal schauen,wo ich am schnellsten drankomme.;)

    @Granny:
    Habe bis jetzt keinen Rheumatologen aufgesucht,weil zum ersten die JIA bei meinem Sohn erst letztes Jahr festgestellt worden ist und ich vorher nicht einen gedanken an Rheuma verloren habe.
    zum zweiten sagte meine HÄ ja zu mir,dass könne kein Rheuma sein.U.a. wegen dem Blutergebnis.
    was sollte ich da noch kontrollieren lassen??
    Aber je öfter ich mich mit der sache beschäftige,um so mehr kommen die gedanken auf Rheuma.
    Deswegen habe ich hier ja mal kleinlaut nachgefragt.:o

    @ookpik
    das mit dem nicht ernstgenommen fühlen kenne ich von den Ärzten nur zu gut.
    Ich werde mich jetzt auf die suche nach einem Rheumatologen machen.Und dann hoffe ich mal irgendwann eine genaue antwort zu bekommen.
    Schmerzmittel nehme ich auch oft.Vorallem für die Kopfschmerzen,Die dann meisst vom Rücken kommen.Es sind oft schon entzündungshämmer dabei.
    Und dann die KG,wo aber nur für eine gerade Körperhaltung gearbeitet wird.



    Werde auf jedenfall bescheid geben,wenn ich was näheres weiss.

    Danke für Eure antworten.:a_smil08:
     
  7. Daria

    Daria Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    3. September 2008
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    ich würde das eventuell auch mal abklären lassen. wobei deine beschwerden auch viel naheliegendere ursachen haben können. nicht alles muss immer gleich "rheuma" sein - im gegenteil!

    halte uns auf dem laufenden!
     
  8. Melanie_1972

    Melanie_1972 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2008
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Wo bei die Aussage deiner Hausärztin auch nicht stimmt. Denn es gibt genügend Rheumatiker die keine Rheumawerte haben. Seronegativ.
     
  9. Akkordeon1987

    Akkordeon1987 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2009
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    Die Praxis Hansen/Herzog/Wolf kann ich auch nur wärmstens empfehlen wenn sie für dich in erreichbarer Nähe ist.
    Besonders Dr. Wolf ist sehr einfühlsam, reißt sich echt ein Bein aus um herauszubekommen was los ist. Und selbst wenn im Blut nichts gefunden wird stempelt er dich nicht gleich ab wie es leider viele andere tun.
    Was ich damals nicht schlecht fand ist, dass er gerade bei jungen Patienten erstmal vermeidet Cortison zu geben wenn es nicht zwingend nötig ist (und aus diesem Grund auch nicht in die Schmerzklinik in Bad Bramstedt einweist wenn es nicht zwingend nötig ist).
    Achja und frage mal deine Hausärztin, unser Hausarzt hat damals direkt in der Praxis angerufen und um einen Termin gebettelt, sodass die Wartezeit nicht ganz so lang war. Oder frag ob du mit Wartetermin kommen kannst und an welchen Tagen das sinnvoll ist (also wenn die nicht gerade OP Tag haben, dann sind die nämlich nur halb besetzt).
     
  10. Granny

    Granny Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    @therapiebeduerftige

    Zitat:
    zum zweiten sagte meine HÄ ja zu mir,dass könne kein Rheuma sein.U.a. wegen dem Blutergebnis.
    was sollte ich da noch kontrollieren lassen??



    Hallöchen,
    ich habe auch Rheuma ( Psoriasisarthritis) und man kann das im Blut nicht nachweisen.Das einzige was bei mir immer etwas erhöht ist,ist meine Blutsenkung.
    Wenn du einen Rheumatologen suchst dann schau mal in der Liste hier bei ro nach : Empfehlendswerte Rheumatologen
    Da findest du bestimmt auch aus der HH Ecke was.
    Alles Gute:)

    Granny
     
  11. therapiebeduerftige

    therapiebeduerftige Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2008
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Hamburg
    Hallo,

    habe eben mit einem Rheumatologen in der nähe telefoniert.
    Und,ich habe nächsten Mittwoch einen Termin.
    Bin ja mal gespannt,ob da was rauskommt.
    Wäre ja mal langsam zeit,rauszufinden,was ich habe.Seit Jahren kommt nicht´s raus.
    Bin heute schon wieder mit höllischen schmerzen im rücken aufgewacht/aufgestanden.


    Werde mich spätestens nach dem termin melden.
     
  12. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    huhu colana!!!

    ist dieser dr. ahmadi in berlin?

    lg

    puffelhexe
     
  13. therapiebeduerftige

    therapiebeduerftige Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2008
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Hamburg
    Hallo Puffelhexe,
    wenn ich das richtig in erinnerung habe,ist der Dr.Ahmadi in Wedel im Klinikum.
    Soll vorher in bad Bramstedt gewesen sein.

    ich hoffe,ich konnte dir helfen.
     
  14. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    ...das ist ja interessant, dr. ahmadi war in bad bramstedt?!

    ich war da früher auch!! ich kannte noch dr. krönig, dr. krukenberg und co.! damals war noch kein dr. ahmadi da!!!

    schade. seitdem die "alten ärzte" aus bad bramstedt weg sind, ist es nicht mehr dasselbe!

    ich werde mal googeln, vielleicht finde ich ja dr. ahmadi in wedel.

    lieben dank für die info!!

    puffelhexe
     
  15. therapiebeduerftige

    therapiebeduerftige Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2008
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Hamburg
  16. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    ah, danke thera!!!

    nun bin ich etwas schlauer! dann ist dr. ahmadi also ein internist!!

    dr. küster kenne ich auch von früher!! der war kinderarzt in der rheumaklinik B.B.!!!

    du bist ein schatz!!

    puffelhexe
     
  17. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Liebe Puffelhexe, hallo Sandra,

    Dr. Ahmadi ist ein intern. Rheumatologe, der vorher in Bad Bramstedt und dann in Glückstadt gearbeitet hat. Er hat Januar 2007 angefangen, die rheumatologisch/immunologische Abteilung in Wedel aufzubauen. Damals erzählte mir die Oberärztin, dass sich sogar Patienten aus Niedersachsen angemeldet hätten.

    Dr. Ahmadi und sein Team sind sehr gründlich und hatten sich bei mir die größte Mühe gegeben, um die Krankheit herauszubekommen. Ich würde zumindest da immer wieder hingehen, zumal Wedel nicht allzuweit von mir entfernt ist.

    LG Colana
     
  18. therapiebeduerftige

    therapiebeduerftige Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2008
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Hamburg
    Haallo Colana,

    danke für die Info.Werde jetzt ersteinmal am Mittwoch den termin bei dem Rheumatologen warnehmen.Und dann mal weiterschauen.Aber ich werde das mit Dr.Ahmani im Hinterkopf behalten.
    die scheinen einen da ja richtig durchzuchecken.
     
  19. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Jupp - das tun sie :D

    LG Colana
     
  20. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    danke colana!

    für die info!!! ich werde die klinik in wedel auch im hinterkopf behalten!!!

    ein schönes wochenende

    wünscht dir die puffelhexe