1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kanadische Suppe

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Melanie, 24. November 2002.

  1. Melanie

    Melanie Guest

    Hallo,
    lese hier immer wieder leckere Rezepte, will auch mal eins abgeben:

    500 g Hühnchen-o. Putenfilet (tiefgefroren)
    500 g Karotten
    500 g Kartoffeln
    ca. 3 Zwiebeln
    1 große Dose Tomaten
    etwas Gemüsebrühe
    event. Tomatenmark
    Petersilie und Basilikum
    wer mag Knoblauch und ein Gläschen Wein

    Hühnchenfilet antauen lassen, in kleine Würfel schneiden. In einem großen Topf anbraten, dann geschälte, gewürfelte Kartoffeln, gehackte Zwiebeln, klein geschnittene Karotten dazugeben. Alles kurz zusammen anbraten, dann die Tomaten mit Soße aus der Dose pürieren, dazugeben. Wasser mit Brühe dazugeben bis alles gut bedeckt ist. Eventuell später nochmal Brühe/Wasser zugeben. Je "Eine Handvoll" Petersilie und Basilikum, kann auch getrocknet sein, über die Suppe geben.
    Alles ungefähr 30 Minuten leicht köcheln lassen, je nach Geschmack, ob Karotten noch bißfest sein sollen.
    Dazu paßt Zwiebel-Meterbrot oder Fladenbrot.
    Für Besuch am Abend mache ich die Suppe immer mit Knoblauch und Wein, ansonsten lasse ich das auch mal weg.

    Guten Appetit!

    Melanie
     
  2. Hallo Melanie
    hört sich seeeehr verlockend an.
    Werde Ich demnächst ausprobieren.
    Welchen Wein trinkt man denn da am besten dazu ? (trinke ja normalerweise keinen Allolol-deshalb die Frage)


    Herzliche Grüße
    aus dem Schwarzwald

    klopsi
     
  3. Melanie

    Melanie Guest

    Hallo Klopsi, oder Detlev,

    ich trinke nicht so gerne Weißwein, daher nehme ich immer Roten, aber das ist ja reine Geschmackssache.
    Außerdem soll so ein Glas Rotwein ja auch seehr gesund sein.
    Zwischen der Tabletteneinnahme genug Zeit vergehen lassen, denke dann ist es auch ok.
    Also, viel Spaß beim Kochen,
    tschüs
    Melanie
     
  4. Hey, das klingt gut - aber wo sind die Holzfäller????? Ich dachte immer, bei kanadischen Rezepten gehören die irgendwie automatisch dazu. Aber vielleicht so vollautomatisch, daß Du sie gar nicht erst erwähnt hast?!?!?!
    Were ich nachkochen und nachschauen, wo die Holzfäller denn sind.
    lg
    Isi
     
  5. Hallo Isi

    ICH HOLZFÄLLER - ICH KOMME DANN ZUM ESSEN ;-))
     
  6. Äh....ein Glas wein sicherlich pro Portion, also für 4 Personen 1 Flasche, oder lieber....etwas reichlicher nehmen?
    merre
     
  7. .Hallo merre ...................vielleicht ja vorsichtshalber noch eine Flasche in die Suppe ??????????? *ggg*

    klopsi
     
  8. gisela

    gisela Guest

    Hallo Melanie,
    da mein Mann Suppenfan ist , werde ich das Rezept bestimmt mal ausprobieren.

    Ach ja merre , klopsi
    eigentlich braucht man doch schon beim Kochen ein Gläschen. Oder? Aber das kommt mir langsam so vor wie bei dem Rezept mit dem Truthahn und dem Wiskey. grins............................

    Viele Grüße
    gisela
     
  9. ibe

    ibe Guest

    Hallo Melanie,


    diese Rezept habe ich mir gleich kopiert. Das schmeckt sicher gut.

    Danke ibe
     
  10. Melanie

    Melanie Guest

    Hallo Ihr,
    also, an die Holzfäller hab ich nciht so gedacht, ... eher so an die Eishockeyspieler. Auch sehr beliebt dort. Im Stadion kalt, Suppe schön heiß...
    Aber ehrlich, ich finde die Suppe total einfach, schnell und nicht so aufwendig.
    Geht auch gut abends für Besucher.
    Und wie gesagt, ich lasse auch gerne mal den Wein und Knoblauch weg, schmeckt auch dann noch gut.
    Ich will ja hier niemanden zum Allohol animieren... Sonst seht ihr wirklich noch Holzfäller, wäre aber sehr praktisch, vielleicht bringt einer von denen ja einen Weihnachtsbaum vorbei...
    Euch allen einen guten Appetit,
    tschüs
    Melanie