1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kan nicht mehr einschlafen und jetzt wirds nervig!

Dieses Thema im Forum "Nichtentzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Sabrinaa.., 25. Oktober 2010.

  1. Sabrinaa..

    Sabrinaa.. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben!
    Ich bins schon wieder. Ich kann schon lange nicht mehr richtig einschalfen und durch schlafen. Kennt das jemand? Weis dagegen jemand eine Lösung? Und kann es sein das es am Fibro liegt?

    Danke schon mal im Voraus. Liebe Grüße Sabrinaa
     
  2. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
  3. kakamu

    kakamu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2009
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ein Fischkopp in der Eifel
    Hi Sabrinaa!

    Bei mir hilft mittlerweile gegen das Schlafproblem, das ich einmal dank Fibro grundsätzlich habe - und dann noch zusätzlich dank der CP-Schmerzen als Durchschlafproblem - der Einsatz von Psychopharmaka. Mit Dogmatil/Sulperid haben wir mein Fibro-Einschlafproblem gut in den Griff bekommen. Und mit Lyrica hole ich mir den Hammer, um nachts auch durchzuschlafen vor Schmerzen, jedenfalls meistens.
    Dazu habe ich mir noch ein paar Einschlafrituale angewöhnt: abends, etwa 30 Minuten, bevor ich mich bettfertig mache, trinke ich einen Gute-Nacht-Kräutertee. Dann reibe ich mir ein, zwei Tropfen Lavendelöl, vermischt mit Bodylotion auf den Brustbereich und lese abends nur noch langweilige Bücher im Bett. Keine Krimis mehr und kein Fernsehen im Bett.
    Damit haut es meistens hin - aber auch leider nicht immer.

    Grüße,
    kakamu
     
  4. Sabrinaa..

    Sabrinaa.. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Danke für euren schnellen Antworten.=)
     
  5. Juliane

    Juliane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weserbergland
    Hallo Sabrinaa,
    Fibro?- ja, kann.
    Mir geht es so.

    Ich bekomme Amitriptyllin- Tabl. 10mg (geringe Dosis)
    die nehm ich abends.
    Wirkt als Serotonin- Wiederaufnahme- Hemmer,
    unterstützt in dieser geringen Menge die Schmerzmedis
    und läßt mich schöön schlafen.
    Es ist kein Einschlafmittel sondern eigentlich ein Antidepressivum,
    laß Dich nicht abschrecken!
    Du kannst hier viel darüber nachlesen.
    Viel Erfolg damit
    wünscht Dir Juliane.

    PS: ich bin in diesen schlaflosen Zeiten immer das Tagesgeschehen durch gegangen und habe mir Lösungen für Probleme
    ausgedacht- die ich am Morgen promt vergessen hatte.

    Also am Abend das gleiche von vorne- mit gleichem Ergebnis.

    Dann hab ich mir Zettel und Stift an´s Bett gelegt und
    meine Gedanken kurz notiert.
    So konnte ich einschlafen weil ich nichts mehr vergessen konnte.
    Hat mir sehr geholfen.
     
  6. pat_blue

    pat_blue Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2010
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    Alternativ

    Ich weiss nicht, ob dir das vielleicht was nützt. Aber wenn du noch Geduld hast, um etwas anderes auszuprobieren...
    Autogenes Training. Bei mir wirkts wenn ich nicht einschlafen kann.
    Wenn du bei google "autogenes training übungen einschlafen" eingibst, kannst du leichte übungen anschauen.
    Aber allzulange würd ich sonst nicht warten, Schlaf ist was sehr wichtiges, sonst fährt das Immunsystem nur noch mehr runter. Dann besser die richtigen Medikamente holen.
     
  7. Tarvos

    Tarvos Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. Mai 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mir hat nur Amineurin (Wirkstoff Amitriptylin) geholfen. Brauche 50 mg.
     
  8. anbar

    anbar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.509
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    hallo Sabrinaa,

    bei meinen Einschlafproblemen hat mir meine HÄ eine Heilhypnose CD gegeben und was soll ich sagen: nach 2 Wochen hat es funktioniert.
    Wenn ich nicht durchschlafen konnte, so nach 2-2,5 Std. war ich wach, habe ich Autogenes Training gemacht und Reiki, das hat mich dann wieder was einduseln lassen. Bachblüten haben mir auch geholfen.
    Seit ca. 1 1/2 Jahren schlafe ich wieder 5- 6Std.und das macht mich glücklich und froh.Der alltägliche Stress ist weg und ich kann schlafen wie ich will. Ach ja, ich habe CP,Fibro Polyarthrosen und Diabetis.
    Alle Gute für Dich
    Gruß


     
  9. Ducky

    Ducky Guest

    sulpirid, als erstes gegen einschlafprobs zu nehemn halte ich für ziemlich fahrlässig und würde ich auch keinen empfehlen. das ist eigentlich ein antipsychotikum und kann heftige nebenwirkungen nach sich ziehen u.a. auch wenn man das medi bereits nicht mehr nimmt ( spätdyskinesien)...
    ich würds erstmal mit harmloseren sachen probieren

    hast du mal baldrian probiert, lavendelöl kann helfen...ein warmes bad oder eine dusche vor dem schlafen gehen oder die von anderen genannten sachen

    mehr fällt mir jetzt dazu auch nciht ein
     
  10. Mandelbaum67

    Mandelbaum67 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Experten-Forum schlaf und Rheuma bei der Rheuma-Liga

    Hallo Sabrina,

    ist zwar schon ein wenig älter, dein Beitrag, dennoch ein Tipp für dich: ab heute gibts bei der Rheuma-Liga ein Forum zum Thema Schlaf und Rheuma, Experten ist ein Schlafforscher, zwei Rheumatologen eine Psychotherapeutin und eine aus der Rheuma-Liga:

    www.rheuma-liga.de/forum

    Außerdem gibts da nun eine Specialseite zum Thema Schlaf:
    www.rheuma-liga.de/schlaf

    Vielleicht bringts ja was... :top:

    LG

    mandel