1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kampf gegen die Müdigkeit mit Kaffee

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von pinguin74, 24. November 2010.

Schlagworte:
  1. pinguin74

    pinguin74 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kampf gegen die Müdigkeit

    Hallo zusammen,

    wie vermutlich über 90% der Leute hier habe auch ich mit zeitweiser bleiernder Müdigkeit zu kämpfen. Bei mir haben sich dank einer homöopathischen Therapie die Abstände der Müdigkeitsschübe auf bis zu 3 bis 4 Monate verlängert. Im Zuge der Therapie musste ich den Kaffeekonsum aufgeben. Mittlerweile habe ich festgestellt, dass sich mein Körper in Bezug auf den Kaffeekonsum wesentlich sensibler reagiert und starke Müdigkeitsanfälle mit Kaffee zwar nicht 100%ig reduziert werden, jedoch sehr stark gemindert werden kann. Durch diese Sensibilsierung fällt das einschlafen jedoch häufig wesentlich schwerer, besonders wenn ich den Kaffee Nachmittags getrunken habe. Aber das nehme ich natürlich gerne in Kauf.

    Bis ich zum ersten mal wieder Kaffee getrunken habe ich 18 Monate keinen getrunken. Glaube nicht, dass man solange auf Kaffee verzichten muss um einen Effekt zu erzielen. Wichtig ist wohl, wenn man wieder anfängt, den Kaffee wirklich sparsam einzusetzen, am besten nur wenn man damit die "kranke" Müdigkeit lindern möchte.

    Ich bin echt erstaunt über die Wirkung, hätte ich so nie gedacht.


    grüße

    pinguin74
     
    #1 24. November 2010
    Zuletzt bearbeitet: 24. November 2010
  2. Isabella Brigitte

    Isabella Brigitte Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. September 2010
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kaffee

    Hallo Pinguin74

    das habe ich auch schon festgestellt, je weniger ich trinke desto besser wirkt er. Ab 15 Uhr kann ich auch keinen mehr trinken sonst kann ich nicht schlafen. Ich kann auch keine Spezi mehr trinken.

    Wirklich weg ist dann aber meine Müdigkeit nicht.

    Ich trinke auch Kaffee ohne Koffein, der macht zwar nicht wach aber ich kann Nachts schlafen.

    gruß Isa
     
  3. Juliane

    Juliane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weserbergland
    Versucht es mal mit Grünem Tee!

    Die "Hallo- wach"- Wirkstoffe sind in grünem Tee viel stärker,
    ich kann ihn sogar noch nachmittags trinken, als zweiten Aufguss.

    Mittlerweile gibt es viel verschiedene Geschmacksrichtungen, für jeden ist was dabei.
    Ich trinke am liebsten den normalen Grünen Tee, so einen Liter schaff ich problemlos weil er mir echt schmeckt.

    Ansonsten kann ich auch "Scho-ka-kola" empfehlen, das ist ein echter Anschub, kann man in jedem Laden kaufen.
    Viel Erfolg wünscht Euch Juliane.
     
  4. pinguin74

    pinguin74 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Hi Isabella Brigitte,

    ohne Koffein tut sich da natürlich nichts:)


    grüße


    Pinguin74
     
  5. Erdwolf

    Erdwolf Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    Hi,

    das klingt echt praktisch. Ich trinke momentan ziemlich viel Kaffee gegen die Müdigkeit. Vielleicht sollte ich mir mal eine Zeit ohne gönnen und hoffentlich hilft es danach dann besser.

    Gruß Erdwolf
     
  6. Isabella Brigitte

    Isabella Brigitte Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. September 2010
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Hallo pinguin

    ja aber ich bin ein Milchkaffeeliebhaber, irgendwie wirkt sich Kaffee auf meine Stimmung positiv aus, wohlfühleeffekt wenn ich und mein Kaffee auf der Couch liegen:D und ich meinen Milchschaum schlürfe.
    Dann auch ohne Koffein.

    Gruß Isa

    @juliane

    Grüner Tee geht bei mir gar nicht dann bekomme ich Herzklopfen und Übelkeit.
     
  7. Juliane

    Juliane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weserbergland
    Hallo,
    an den Kassen im Edeka gibt es auch Bonbons
    mit Kaffeeinhalt,
    komm grad nicht auf den Namen (?)- Siebhirn.
    Brauch wohl selber so´n Kick.
    LG von Juliane.
     
  8. Snoopiefrau

    Snoopiefrau Bodos Fraule

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    1.705
    Zustimmungen:
    88
    Ort:
    Schupfnudelschwabenstadt Augsburg
    Hallo Pinguin,
    ich habe früher viel Kaffee getrunken und es hat mir nichts ausgemacht. Dann wurde ich schwanger und vertrug ihn nicht mehr. Jahrelang habe ich nur coffeinfrei geschlüft und auf schwarzen/Grüntee verzichtet. Inzwischen vertrage ich einige Sorten, andere machen mich ganz nervös und fahrig. Teilweise wird mir sogar richtig schlecht.
    Neulich bestellte ich mir einen Tee mit Lemongras, Früchten und Guarana. Klang alles super und schmeckte gigantisch! Dennoch fühle ich mich, als ob ich eine Lokomotive verschluckt hätte, Turbo pur! Meine Tochter -studiert im Fach Ernährung- lachte sich schepp über mich und meine Unwissenheit ( so isses, erst zieht man sie groß und dann...). Guarana hat langanhaltede Powerwirkung! Wer es mag und verträgt, für den ist es sicher eine gute Sache.
    Gruß
    Snoopiefrau