1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kältekammer

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von nan_fran, 3. Juli 2008.

  1. nan_fran

    nan_fran Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. September 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich bin auch neu hier, habe aber schon seit ich 20 bin, also genau seit 20 J cP.
    Kennt sich einer mit der Kältekammer aus? Ich habe schon alle Basistherapien durch, bin weiter auf Enbrel, brauche aber etwas, was meinen Schub dämpft.
    Die Kältekammer soll sofort und mindestens ein halbes Jahr helfen.
    Hat jemand Erfahrung damit?
    Viele Grüße
    Steffi
     
  2. ivele

    ivele Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    1.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südl.NÖ
    hallo Steffi

    möchte dich erstmal recht herzlich hier begrüßen :),
    da du ja schon langjährige Erfahrung hast ;), muß ich dich ja weniger auf die diversen Infos hinweisen ...
    hoffe es geht dir einigermaßen mit deiner Erkrankung !?
    Leider kann ich dir zur Kältekammer keine Auskunkt geben, aber es wird sich - hoffentlich - noch wer dazu melden :)
    alles Gute für dich und liebe Grüße ivele :)
     
  3. Tine1

    Tine1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Burgdorf
    :)Hallo,
    ich bin letzten Monat in Schlangenbad gewesen und dort hatten sie eine Kältekammer.Ich habe Spondarthritis mit peripherer Gelenkbeteiligung und ich bin gerade an der Schulter operiert worden.Ich hatte an der Narbe Probleme mit der eisigen Kälte ( -70 Grad ).Dort waren ganz viele CP Patienten .Die meißten haben mit einer Minute Kälte angefangen und sie sind danach jeden Tag etwas länger drin geblieben.Nach drei Wochen waren bei sehr vielen die Gelenkschwellungen weg.Man soll bis zu einem Jahr Schmerzfrei bleiben und die Schwellungen sollen weniger werden.
    Es gab Männer ,die sind zum Schluß bis zu fünf Minuten in der Kältekammer
    geblieben und sie waren total begeistert.Man geht erst in eine Vorkammer(-45Grad) und nach einer halben Minute in die Hauptkammer.Du hast nur eine Badehose an,Mütze, Handschuhe ,Socken,dicke Schuhe und man bekommt einen Mundschutz.Sieht alles sehr witzig aus.An der Hauptkammer ist ein Fenster ,wo man immer von den Pysiotherapeuten beobachtet wird.
    Ich hoffe,ich konnte Dir etwas Information geben.
    Gruß Tine1
     
  4. Jürgen

    Jürgen Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Rheinbach
    Hi Steffi,

    ich kann mich Tine nur anschliessen, man sieht total Sch... aus und mit dem nötigen Humor kann man sich totlachen. Das erste Mal war ich 1995 in Sendenhorst in einer Kältekammer und danch fühlt man sich wie neu geboren, da die Kälte erst einmal alle Schmerzen nimmt. Wenn man raus kommt hat man das Gefühl als ob man in einem Ameisenhaufen sitzt. Die Dauer des Anhaltens zu bestimmen halte ich für schwierig, da es ja immer in Verbindung mit intensiver physikalischer Therapie gemacht wird. Ich würde immer wieder rein gehen :top:.

    Viele Grüße
    Jürgen
     
  5. Teufel

    Teufel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    ich habe 2002 meine Bekanntschaft mit der Kältekammer gemacht. Doch ich muss sagen für mich war es nichts. Damals wusste noch keiner das ich das Raynaud-Syndrom habe, meine Finger waren blau und haben geschmerzt. Wurde gleich gestrichen. Aber andere schwören darauf. Hoffe es hilft bei dir.
    Alles Gute.:top:
     
  6. B.one

    B.one Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2005
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    57
    Ich war während meiner Reha in Schlangenbad auch tgl. in der Kältekammer und fand es sehr gut. Habe das dann eine zeitlang auch zu Hause ambulant gemacht. Da ich es aber höchstens einmal die Woche machen konnte (Zeit + Geld...) hat es mir dann nicht mehr soviel gebracht. Ein halbes Jahr hat die Wirkung auch nicht angehalten. Leider.
     
  7. Youla Taji

    Youla Taji Landkrabbe

    Registriert seit:
    3. Juli 2008
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hi, Steffi,
    du siehst, die Erfahrungen sind grundverschieden:) also probiere es ruhig aus. Und was man dabei an hat und wie man aussieht...:D nimm ne Freundin mit, dann ist es mit viel Lachen gut auszuhalten!!!!!!

    Mir persönlich ging es danach mieser. Habe RA, zu damaligem Zeitpunkt superaktiv.....aber das ist wirklich bei jedem anders. Möge es bei dir nützen. Ich wünsche es dir von Herzen. Zusammen mit den Medis wäre es wunderbar, wenn die Pillen schon nicht das tun, was sie sollen:(

    Drück die Daumen,:top:

    Youla Taji