1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Juvenile idiopathische Arthritis

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Schnuckiputz, 19. Oktober 2007.

  1. Schnuckiputz

    Schnuckiputz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2007
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    so lautet die Diagnose, die ich heut nach Krankenhausaufenthalt meiner Tochter erhalten habe. Außerdem stand noch dort: hyperthyreote Stoffwechsellage. Das hat ja was mit der Schilddrüse zu tun. Besteht eigentlich ein Zusammenhang zwischen den beiden gestellten Diagnosen? Beim Googeln stand da nix, was das eine mit dem anderen zu tun haben könnte. Der Befund der Gelenkszintigraphie steht noch aus. Das erfahre ich nächste Woche. Jetzt bekommt sie erst mal MTX und Ibuhexal. Sie ist aber trotzdem glücklich, wieder daheim zu sein und nimmt das alles sehr tapfer. Danke fürs zuhören(-lesen):) . Tschüssi und ein beschwerdefreies WE euch allen!!!
     
  2. Nudelmonster

    Nudelmonster Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2007
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Schnuckiputz,

    so viel ich weiß gibts da keinen direkten Zusammenhang. Allerdings gibt es Autoimmunerkrankungen, die zu einer Hyperthyreose führen. Und es ist auch nicht selten, dass Menschen mit einer Autoimmunerkrankung weitere dazu bekommen. :(

    Ich wünsch deiner Tochter wenig Schmerzen und dir nicht all zu viele Sorgen. Lass doch einfach noch mal die Schilddrüsenwerte bestimmen, oft ist das nur eine vorrübergehende Sache. :)

    Gruß Nudelmonster