1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Juckreiz, Brennen und spannen der Haut im Gesicht durch Enbrel?

Dieses Thema im Forum "Biologische Therapien (Biologika und niedermolekul" wurde erstellt von Claudia1965, 30. Juli 2016.

  1. Claudia1965

    Claudia1965 Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2011
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Meerbusch
    Hallo ihr Lieben ich brauche wieder mal euren Rat und Erfahrungen :)
    Ich habe ja viele Jahre (5) Humira genommen in Monotherapie und es half von der 1. Spritze an und das immer ohne Nebenwirkungen. Nun hab ich Antikörper gebildet und wurde auf Enbrel umgestellt.
    Am Donnerstag (28.07.16) bekam ich morgens die 1.Spritze Enbrel in der Rheumaklinik. Soweit hab ich das erstmal gut vertragen...abends setzte dann ein diffuser Schwindel und etwas Übelkeit ein, die aber schnell verschwanden. Am Freitag war es mit dem Schwindel dann schlimmer, was sich aber gg abend legte...in der Nacht bin ich dann wach geworden, weil mein Gesicht juckte, also um die Augen, Nase Wangen herum...ich hab mal geschaut, angeschwollen ist bislang nichts auch nicht gerötet aber dieser Juckreiz und das Spannungsgefühl ist nach wie vor unangenehm da.

    Meine Frage an euch Enbrel Nutzer, kennt das jemand von euch? Ging das wieder weg? Ich hab jetzt Angst am Donnerstag zu spritzen (ich spritze 1x wöchentlich 50mg) und es damit schlimmer zu machen...
    Kann mich da einer beruhigen? Ach so an der Einstichstelle hab ich nichts bisher...

    Danke schon mal im voraus :)
     
  2. Nate

    Nate Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    28. Juli 2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Viersen
    Enbrel und Schwindel

    Hallo Claudia1965, ich spritze seit 5 Jahren Enbrel 50mg und habe außer ab und an ein bischen Schwindelgefühl keine Nebenwirkungen. Bist Du im RRZ in Meerbusch in Behandlung? Die Ärzte dort können Deine Frage wg. des Juckreizes sicher beantworten. Jeder Mensch reagiert anders und das Jucken kann auch einen kurzfristige Erscheinung sein, nicht aufgeben :) LG, Nate
     
  3. Claudia1965

    Claudia1965 Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2011
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Meerbusch
    Hallo Nate
    Danke für deine Worte :) Ich hab auch keine Rötungen, Schwellungen oder dergleichen...nur dieses widerliche Gefühl als hätte ich ständig Haare im Gesicht und müßte die entfernen, und eben jucken und spannen...komisch.
    Ja ich bin im RRZ Meerbusch bei Dr.Kirsch in Behandlung als §116 Patientin :) Kennst du die Klinik? Ich hab leider erst Ende des Jahres wieder einen Termin...
     
  4. Nate

    Nate Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    28. Juli 2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Viersen
    Hi Claudia, ja ich bin bei Dr. Nehls im RRZ in Meerbusch und habe alle 3 Monate meine regelmäßigen Termine. Ich habe PSA und diverse andere "Kleinigkeiten". Unter Enbrel geht es mir gut, Cortison (Prednisolon 5mg) nehme ich seit 10 Jahren und Vit. D und was für die Schilddrüse. Ich habe lange nach einem vernünftigen Rheumatologen gesucht und bin ziemlich happy mit Dr. Nehls. wie schon gesagt, nicht aufgeben. LG, Nate
     
  5. Claudia1965

    Claudia1965 Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2011
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Meerbusch
    Du sprichst sicher vom äteren Nehls oder? Dem Endokrinologen und Rheumatologen...seiner "kleiner" Bruder arbeit ja auch da...aber soviel ich weiß mehr auf Station...ja ich habe auch alle 3 Monate meine Untersuchungen...heute ist wieder Spritzentag und ich mach mich jetzt schon verrückt...immer diese blöde Angst :(

    Kann sonst keiner was zu seinen Erfahrungen mit Enbrel sagen? :(
     
  6. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    5.239
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    in den bergen
    hallo claudia,
    ich hatte nur zu anfang meiner enbrelspritzen diese rote juckende angeschwollene stelle an der einstichstelle,das ging aber nach ca 6 wochen wie von selbst weg.
    ich habe 2x die woche 25 mg gespritzt.
    allerdings,erhöht sich ja die lichtempfindlichkeit durch enbrel............bis auf das haarige gefühl,lesen sich deine beschwerden für mich nach einer sonnenempfindlichkeit bzw. wie eine art sonnenbrand. kann das sein ?
    liebe grüße
    katjes
     
  7. Claudia1965

    Claudia1965 Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2011
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Meerbusch
    Hallo Katjes
    Erstmal lieben Dank für deine Antwort :) Nein ein Sonnenbrand schliesse ich aus, wir hatten die letzten Tage keine Sonne hier...nur Regen :) Das Gefühl ist aber auch besser geworden und die 2.Spritze Enbrel hab ich hinter mir und alles gut :)
    Nur es scheint noch nicht richtig zu wirken, aber das kann man ja auch nach 2 Spritzen sprich 2 Wochen nicht verlangen...meine Handgelenke tun noch weh und die Füße aber es ist auszuhalten...vorher war ich eindeutig schlimmer dran...